80 Franken «SUISA-Steuer» in der Schweiz

Posted by on Sep 6, 2007 Tagged: , , , , , | 2 Comments

macprime.ch zeigt auf, wie hoch die «SUISA-Steuer» beim Kauf der neuen iPods in der Schweiz tatsächlich ausfällt:

iPod shuffle 1 GB Tax: CHF 16.-

iPod nano 4 GB Tax: CHF 20.-
iPod nano 8 GB Tax: CHF 40.-

iPod classic 80 GB Tax: CHF 40.-
iPod classic 160 GB Tax: CHF 80.-

iPod touch 8 GB Tax: CHF 40.-
iPod touch 16 GB Tax: CHF 80.-

Die SUISA übrigens behauptet gemäss einem Artikel bei «Heute Online», iPods seien in der Schweiz weniger teuer als im Ausland. Für Deutschland zumindest ist diese Aussage falsch, denn wie berichtet ist der iPod-Kauf in der Schweiz rund 10 Prozent teurer als in Deutschland.

2 Comments

  1. Christian
    10. September 2007

    Ich habe dazu einige Überlegungen angestellt. Auch wenn diese z.T. ein wenig realitätsfern sind, so haben sie trotzdem sehr interessante Ergebnisse gebracht. Mehr auf http://www.stroica.com/fehlerhafte-links/

    Reply
  2. Martin (MacMacken)
    10. September 2007

    Ich habe dazu einige Überlegungen angestellt. Auch wenn diese z.T. ein wenig realitätsfern sind, so haben sie trotzdem sehr interessante Ergebnisse gebracht. Mehr auf http://www.stroica.com/fehlerhafte-links/

    Informativ ist in diesem Zusammenhang der letztjährige Geschäftsbericht der SUISA. Darin heisst es unter anderem:

    Bei den Einnahmen für das private Vervielfältigen zeigen sich die Auswirkungen des Rechtsstreits über die Vergütungspfl icht für Festplatten und andere Speichermedien in iPods oder digitalen Set-Top-Boxen (vgl. ausführlich Artikel «ESchK» S. 30). Insbesondere sind die Einnahmen aus dem GT 4 Audio stark rückläufi g (- 23 %). Die Konsumenten benutzen heute Geräte wie iPods und andere mit Speichermedien ausgerüstete trag- bare Geräte und kopieren immer weniger auf Leerkassetten oder CD-R, wenn sie Musik unterwegs geniessen wollen. Die Verkaufszahlen der mp3-Player und iPods haben auch im Berichtsjahr massiv zugenommen. Hätte der von der Schiedskommission am 17. Januar 2006 genehmigte Tarif GT 4d am 1. März 2006 in Kraft treten können, wären der SUISA zusätzliche Einnahmen von rund CHF 5 Mio. zugefl ossen.

    Pro Monat rechnet die SUISA demnach mit rund 500’000 Franken an zusätzlichen Ausnahmen durch die «Besteuerung» von iPod und Co.… 🙄

    Reply

Leave a Reply