iCal-Geburtskalender ohne Erinnerungen

Posted by on Sep 13, 2007 Tagged: , , , , | 9 Comments

iCal, das Kalenderprogramm von Mac OS X «Tiger», verfügt unter anderem über den so genannten Geburtstagskalender. Im Geburtstagskalender werden Personen, die im Adressbuch von Mac OS X mit Geburtsdatum abgespeichert sind, automatisch mit ihrem jeweiligen Geburtstag eingetragen. Apple schreibt dazu:

Geburtstagskalender – Mit diesem automatischen Kalender in iCal denken Sie immer an den Geburtstag aller in Ihrem Adressbuch gespeicherten Personen.

Leider unterstützt der Geburtstagskalender im Gegensatz zur standardmässigen Funktionalität von iCal keine Erinnerungen, so dass man die Erinnerungsfunktion nicht nutzen kann um «immer an den Geburtstag aller [im] Adressbuch gespeicherten Personen» zu denken… 🙁

9 Comments

  1. schwitzer
    11. Oktober 2007

    hab‘ das gerade selbst herausgefunden, dass das nicht funktioniert. eigentlich eine schande und ewig schade, denn wofür habe ich jetzt die integration des geburtstags aus dem adressbook nach ical, wenn ich dann erst recht nicht erinnert werde. bleibt nur die hoffnung auf 10.5 oder auf ein update zu ical…..

    Reply
  2. schwitzer
    11. Oktober 2007

    …oder man googelt noch ein wenig.

    es gibt eine anwendung, die das problem löst. „dates to ical“ heisst das ding. einfach danach suchen, downloaden, installieren und schon hat man die funktion. freilich ist das ganze mit aufwand verbunden, aber immerhin wird da problem gelöst.

    Reply
  3. PacMac
    12. Dezember 2007

    Musste auch suchen, leider. ist etwas ungewohnt als macuser sich die Infos holen muss. Ich hoffe auf die Programmierer von Apple, dass beim nächsten update diese funktion automatisch drin ist. (sendet doch ein Feed-back an apple….)
    Lange rede kurzer Sinn der folgende Link hat mir geholfen!:

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=144820

    Viel spass beim Mac-hacken….
    PacMac

    Reply
  4. Martin (MacMacken)
    13. Dezember 2007

    Interessante Variante, merci!

    Reply
  5. Chri
    14. Dezember 2007

    danke für den Tip mit dem Programm. Mit „dates to ical“ geht es jetzt. Man braucht nur einmal die gewünschte Erinnerung einzustellen und schon macht das Programm das im Hintergrund und trägt es dann jeweils im Kalender ein. Ma sehn, ob er jetzt auch wirklich erinnert, oder ob es nur da steht.
    Aber vielleicht ist das ganze mit dem nächsten update ja wieder überholt.

    christian

    Reply
  6. heldausberlin
    19. Dezember 2007

    Sämtliche alternative Lösungen sind leider nur schlechte Kompromisse, weil man dann jedes Mal, wenn man ins Adressbuch einen Geburtstag einträgt, den Geburtstagskalender erneut verändern muss oder die Daten erneut nach iCal exportieren. 🙁
    Da nun ja mit 10.5.1 immer noch nicht diese doch eigentlich selbstverständliche Funktion existiert, frage ich mich, was Apple denn dazu sagt? Das müssten die doch zahlreich als Verbesserungsvorschläge bekommen haben?

    Reply
  7. trommeltill
    6. Oktober 2008

    Tja Freunde – jetzt ist dieser Blog schon ein Jahr alt und Apple hat uns leider immer noch nicht erhört. Oder? Ich hadere seit Ewigkeiten mit der Entwicklung von iCal. Aber nur weil ich es eigentlich liebe! Ich finde die Zusammenarbeit mit Mail und Adressbuch genial und nutze iCal seit langem. Trotzdem habe ich kein Verständnis für den erwähnten Mangel. Dazu ärgere ich mich seit Leopard darüber, dass ich für die Editierung eines Ereignisses immer in den Bearbeitungsmodus wechseln muss. Das war mit dem Seitenmenu früher anders einfacherer geregelt. Ausserdem kann man nicht mehrere Ereignisse gleichzeitig editieren. Die Listenanzeige hat früher alle Ereignisse eines Kalenders untereinander angezeigt – man konnte dann mehrere auswählen und z.B. in einen anderen Kalender bewegen. Wie kann man so etwas abschaffen?

    Reply
  8. Martin (MacMacken)
    6. Oktober 2008

    Tja Freunde – jetzt ist dieser Blog schon ein Jahr alt und Apple hat uns leider immer noch nicht erhört. Oder?

    Leider richtig, ja … 🙁

    Wie kann man so etwas abschaffen?

    http://developer.apple.com/bugreporter/ 😉

    Reply
  9. Terster
    3. November 2009

    Snow Leopard um noch immer total peinlich. 🙁

    Reply

Leave a Reply