Zeit und Tag? Ja… Datum? Nein…!

Posted by on Okt 5, 2007 Tagged: , , , , , , | 10 Comments

Mac OS X «Tiger» bietet standardmässig keine Möglichkeit, sich auf dem Desktop das aktuelle Datum anzeigen zu lassen – in der oberen rechten Bildschirmecke sind lediglich der Wochentag und die Tageszeit zu sehen:

iCal immerhin zeigt im Dock das aktuelle Datum mit Tag und Monat an, auch wenn man Letzteren je nach Dockgrösse kaum entziffern kann…

… aber aufgepasst, ist iCal nicht aktiv, erscheint standardmässig der 17. Juli als Datum, unabhängig vom tatsächlichen Datum! 🙄

10 Comments

  1. Denny
    5. Oktober 2007

    Zum Glück zeigt das iCal-Icon ab MacOS X 10.5 immer das aktuelle Datum an.
    Alternativ kann man sich mit jeweils direkt auf der Website von Amod den Kalendertag neben der Uhrzeit anzeigen lassen.

    Reply
  2. happy-buddha
    5. Oktober 2007

    moin

    mit “ iconical “ bekommt man auch jeden tag das aktuelle darum..;)

    Reply
  3. Denny
    5. Oktober 2007

    Ja, aber „iconical“ startet dafür im Hintergrund iCal, was eigentlich völlig unnötig ist…

    Reply
  4. Dave
    5. Oktober 2007

    So, iConiCal startet im Hintergrund iCal? Das wäre mir neu! Aber das Problem ist, iConiCal zeigt zwar den Tag des Monats, aber nicht den Monat an. Guckst Du da: iCal auf die Sprünge helfen.

    Reply
  5. Denny
    5. Oktober 2007

    OK Dave, du hast recht: iconical startet nur kurz iCal, um das Icon zu aktualisieren – danach wird es wieder geschlossen.

    Reply
  6. Helmar
    5. Oktober 2007

    MenuCalendarClock leistet mir gute Dienste. In der Basisversion ist es kostenlos.

    Reply
  7. Helmar
    5. Oktober 2007

    Nachtrag: meine Zeitformatcodierung %a %d.%m.%y %H:%M:%S ergibt in der Menüleiste z.B. „Fr 05.10.07 11:15:30“.

    Reply
  8. Martin (MacMacken)
    5. Oktober 2007

    Vielen Dank für all Eure Tipps! 😀

    Reply
  9. BeCi
    7. Oktober 2007

    MagiCal ist auch noch eine — kostenlose — Alternative.

    Reply
  10. Martin (MacMacken)
    7. Oktober 2007

    MagiCal ist auch noch eine — kostenlose — Alternative.

    MagiCal verwende ich inzwischen für die Anzeige von Monat und Tag – dafür ist MagiCal gut zu gebrauchen, die übrigen Funktionen überzeugen mich nicht, unter anderem ist der Aufruf des Kalenders eher träg und es besteht keine Verknüpfung zu iCal.

    Reply

Leave a Reply