Standard-E-Mail-Anwendung nur via Apple Mail

Posted by on Okt 12, 2007 Tagged: , , , , , , , | 3 Comments

Trotz dem miserablen Spamfilter nutze ich bislang Apple Mail und hatte deshalb noch nicht das Bedürfnis, eine andere E-Mail-Anwendung als Standard zu definieren. Zum Glück, denn auch dafür führt offensichtlich kein Weg an Apple Mail vorbei – Benutzer «Marc» schreibt dazu in einem entsprechenden Kommentar im «deep-resonance.»-Blog:

[…] um den Standard Mail Client in Mac OSX umzustellen muss man in Mail erst ein Konto einrichten, um dann dort in den Einstellungen den Client auszuwählen, den man tatsächlich verwenden will.

(Dito übrigens für den standardmässigen Browser… diesen muss man via Safari konfigurieren!)

3 Comments

  1. Leo
    12. Oktober 2007

    RCDefaultApp ist sehr empfehlenswert, es befördert all diese Optionen zurück in die Systemeinstellungen (wo sie hingehören).

    Reply
  2. Martin (MacMacken)
    12. Oktober 2007

    RCDefaultApp ist sehr empfehlenswert, es befördert all diese Optionen zurück in die Systemeinstellungen (wo sie hingehören).

    Super – vielen Dank für Deinen Tipp!

    Reply
  3. Fred
    16. Oktober 2007

    Das ist aber ein Fehler der anderen Mailprogramme. Man muss nur dann Mail.app öffnen, wenn es das andere Mailprogramm in seinen Einstellungen nicht anbietet. Normalerweise sollte ein Mailprogramm die Auswahl des Standardmailers anbieten.

    Reply

Leave a Reply