Kein Löschen mit Spotlight

Posted by on Okt 16, 2007 Tagged: , , , , | 6 Comments

Mit «Spotlight» kann man Dateien auf einem Mac mit OS X «Tiger» einigermassen effizient und komfortabel durchsuchen. Leider sind nach der Suche mit Spotlight, das heisst bei der Anzeige der Suchergebnisse, nur wenige Möglichkeiten verfügbar, insbesondere kann man Dateien nicht direkt löschen…

… sondern muss sie erst im «Finder» öffnen – für das Löschen einer einzigen Datei ist diese Macke erträglich, bei mehreren Dateien hingegen äusserst mühsam.

6 Comments

  1. Sascha
    16. Oktober 2007

    oder man nutzt einfach das Suchfeld (ist auch Spotlight) des Finderfensters. Gefundene Dateien können dann in den Papierkorb verschoben werden.

    Reply
  2. Peter
    16. Oktober 2007

    Versuchs mal mit Drag und Drop 🙂

    Reply
  3. Sikomat
    18. Oktober 2007

    „Leider sind nach der Suche mit Spotlight, das heisst bei der Anzeige der Suchergebnisse, nur wenige Möglichkeiten verfügbar, insbesondere kann man Dateien nicht direkt löschen…“

    Unsinn. Zu löschende Dateien mit der Maus „anfassen“ und in den Papierkorb ziehen: Fertig.

    Reply
  4. Martin (MacMacken)
    18. Oktober 2007

    Unsinn. Zu löschende Dateien mit der Maus “anfassen” und in den Papierkorb ziehen: Fertig.

    Stimmt, Löschen per Klicken und Ziehen funktioniert. Löschen per Kontextmenü oder per Tastatur hingegen leider nicht … 🙁

    Reply
  5. Peter
    18. Oktober 2007

    Ich muss gestehen, ich lösche normalerweise auch nur über Tastatur. Es sollte eigentlich gehen – eine Macke ist es also schon, wenn auch eine kleine.

    Reply
  6. Martin (MacMacken)
    6. November 2007

    In Mac OS X «Leopard» besteht diese Macke übrigens nicht mehr, das heisst man kann auch direkt im Spotlight-Fenster löschen! 😀

    Reply

Leave a Reply