27 Okt Skype mit «Leopard»-Macken

Nach KeePassX und Zattoo stellt sich nun auch Skype als noch nicht Mac OS X «Leopard»-kompatibel heraus … unmittelbar nach der Aktualisierung von «Tiger» auf «Leopard» funktionierte Skype zwar noch, doch beim nächsten Programmstart erschien lediglich das Skype-Symbol kurz im Dock, während Skype selbst nicht startete – nun warte ich auf eine Skype-Version, die mit «Leopard» funktioniert … :roll:

(Bei «Apfeltalk» bestätigt ein anderer Benutzer das Problem.)

Apropos «Skype»: Im Adressbuch ist weiterhin kein Feld für Instant Messaging per Skype vorgesehen … :(

20 Kommentare
  • macwoern
    Veröffentlicht um 21:05h, 27 Oktober Antworten

    Also ich kann das nicht bestätigen.
    Ich hatte zwar seit dem Umstieg auf Leopard keinen Skype-Chat etc.
    Aber starten lässt Skype sich immer wieder.

  • Martin (MacMacken)
    Veröffentlicht um 21:08h, 27 Oktober Antworten

    Also ich kann das nicht bestätigen.
    Ich hatte zwar seit dem Umstieg auf Leopard keinen Skype-Chat etc.
    Aber starten lässt Skype sich immer wieder.

    Ich habe leider keine Ahnung, wieso sich Skype bei mir und einigen anderen «Leopard»-Benutzern nur einmal starten lässt. Mit einer Neuinstallation lässt sich das Problem temporär beheben, doch beim zweiten Skype-Start danach tritt es erneut auf … :(

  • Michael Schmid
    Veröffentlicht um 21:44h, 27 Oktober Antworten

    Also ich hab Leopard neu installiert und bei mir funktioniert Skype immer… eventuell liegts ja daran, dass ihr updated habt?

  • macwoern
    Veröffentlicht um 21:47h, 27 Oktober Antworten

    @Michael Schmid:

    Könnte sein, ich hab auch eine Neuinstallation gemacht.

  • Martin (MacMacken)
    Veröffentlicht um 21:52h, 27 Oktober Antworten

    Also ich hab Leopard neu installiert und bei mir funktioniert Skype immer… eventuell liegts ja daran, dass ihr updated habt?

    Möglich, ja, das müsste man verifizieren … jedenfalls habe ich dem Skype-Support inzwischen gemailt und hoffe, dass das Problem bald gelöst wird!

  • marc
    Veröffentlicht um 11:54h, 28 Oktober Antworten

    Also ich habe genau das selbe Problem…

    Wenn ich es starte, erschent zwar das Skype, man kann allerdings nichts drücken.
    Nur dieser drehende Wartehinweis da, erscheint…

    Ich habe auch schon die neuste Beta-Version installiert, was allerdings keine Besserung zeigte…..

    PS: Zattoo läuft bei mir wunderbar!

    Lg marc

  • Martin (MacMacken)
    Veröffentlicht um 23:57h, 28 Oktober Antworten

    Im offiziellen Skype-Forum findet man weitere Benutzermeldungen zum Problem, siehe http://forum.skype.com/index.php?showtopic=100329 … anscheinend wird Skype durch neue Sicherheitsfunktionen in «Leopard» daran gehindert, mehr als einmal gestartet zu werden.

  • Martin (MacMacken)
    Veröffentlicht um 23:11h, 30 Oktober Antworten

    Siehe http://www.macuser.de/forum/showpost.php?p=3495451&postcount=2 für eine vorläufige Lösung der «Leopard»-Probleme mit Skype … :)

  • OTO
    Veröffentlicht um 17:35h, 31 Oktober Antworten

    Hallo,
    Also ich habe 2 mac Systeme . Auf beiden befindet sich Skype unf funktioniert auch. Einer der Rechner (Macbook) hat eine neuinstallation von 10.5 bekommen und der zweite Rechner (Mac Mini) ein update auf 10.5.
    Daran kann es nicht liegen

  • Martin (MacMacken)
    Veröffentlicht um 18:37h, 31 Oktober Antworten

    Also ich habe 2 mac Systeme . Auf beiden befindet sich Skype unf funktioniert auch. Einer der Rechner (Macbook) hat eine neuinstallation von 10.5 bekommen und der zweite Rechner (Mac Mini) ein update auf 10.5.
    Daran kann es nicht liegen

    Leider doch, das Problem liegt im Zusammenspiel von Skype und «Leopard», besteht aber zum Glück nicht in jeder Konstellation … unter anderem scheint die Konfiguration der Firewall von «Leopard» von Bedeutung zu sein.

  • David Grob
    Veröffentlicht um 00:59h, 02 November Antworten
  • Anonymous
    Veröffentlicht um 13:04h, 03 November Antworten

    also ich habe einen Powerbook G4 jetzt mit leopard und ich kann skype normal starten und auch chatten und/oder telefonieren aber sobald ich videocalls mache pushed skype soviele logeinträge in syslog das ich 100% CPU last habe.
    log:
    Skype[7744] : *** -[NSLock lock]: deadlock ( ‘(null)’)
    Skype[7744] : *** Break on _NSLockError() to debug.
    Skype[7744] : *** -[NSLock unlock]: lock ( ‘(null)’) unlocked from thread which did not lock it
    sollte jemand ne idee haben wie man das verhindern kann bitte melden.

  • Martin (MacMacken)
    Veröffentlicht um 13:07h, 03 November Antworten

    also ich habe einen Powerbook G4 jetzt mit leopard und ich kann skype normal starten und auch chatten und/oder telefonieren

    … ja, das liegt vermutlich an Deiner Firewall-Konfiguration – Glück gehabt! :)

    aber sobald ich videocalls mache pushed skype soviele logeinträge in syslog das ich 100% CPU last habe.
    log:
    Skype[7744] : *** -[NSLock lock]: deadlock ( ‘(null)’)
    Skype[7744] : *** Break on _NSLockError() to debug.
    Skype[7744] : *** -[NSLock unlock]: lock ( ‘(null)’) unlocked from thread which did not lock it
    sollte jemand ne idee haben wie man das verhindern kann bitte melden.

    Skype scheint schlicht noch nicht «Leopard»-tauglich zu sein, jedenfalls nicht vollständig … ich hoffe, es erscheint bald eine Version, die all die bislang bekannten «Leopard»-Macken von Skype korrigiert.

  • Anonymous
    Veröffentlicht um 13:39h, 03 November Antworten

    vielleicht ein kleiner tipp mein syslog problem hat nichts mit skype zu tun :)
    sobald ich mit irgendeinem programm (z.b. “macam” eine webcam anspreche bekomme ich
    macam[1657]: *** Break on _NSLockError() to debug ……… usw..
    die firewall lässt sich mit einem programm names “waterroof -> freeware” oder “netbarrier-> kostenpflichtig” so verändern das es klappt. einfach die skypeports als trusted ports adden dann is das problem weg zumindest wars bei mir so.
    was das kamera problem angeht warscheinlich will apple das man sich ne isight kauft ^^

  • tompfe
    Veröffentlicht um 20:44h, 04 November Antworten

    Hallo

    Habe bei Maclife.com die Lösung für Skype, Zattoo… gefunden:

    Einfach die Subfolter im Paketinhalt der jeweiligen App einen Schreibschutz setzen, das wars. Der einzige Nachteil: bei jeden Start der App frägt Leopard nach der Erlaubnis für eingehenden Netzwerktraffic.

    http://maclife.de/index.php?name=PNphpBB2&file=viewtopic&p=610634#610634

    Viel Spass

  • Martin (MacMacken)
    Veröffentlicht um 20:59h, 04 November Antworten

    Habe bei Maclife.com die Lösung für Skype, Zattoo… gefunden:

    Merci für Deinen Hinweis!

    Für Zattoo gibt es inzwischen eine «Leopard»-taugliche Version, so dass «Basteln» dafür nicht mehr notwendig ist. Für Skype muss man aber leider noch auf die verlinkte Lösung zurückgreifen … :(

  • Martin (MacMacken)
    Veröffentlicht um 16:20h, 29 November Antworten

    Skype stellt nun (endlich) eine «Leopard»-kompatible Version zur Verfügung, siehe http://www.stroica.com/fehlerhafte-links/ … wer die 2.7er-Beta nutzt, sollte die neue 2.6er-Version nur installieren, falls tatsächlich noch Probleme mit «Leopard» bestehen, denn in der 2.6er-Version fehlen einige Funktionen der 2.7er-Version.

  • Martin (MacMacken)
    Veröffentlicht um 10:02h, 30 November Antworten

    Apropos 2.6- und 2.7er-Version: Die 2.7er-Beta-Version gibt es nun auch in einer neuen Fassung, Download unter http://skype.com/intl/en/download/skype/macosx/beta/:D

  • Anonymous
    Veröffentlicht um 18:11h, 06 März Antworten

    Moin, hab mir die neue skype version auf den mac 10.49 geladen und seitdem geht das chatten mit anderen leuten nicht mehr.. genauso wenig können andere mich erreichen, die chats landen alle direkt als ungelesen in einem ordner. Wer kann helfen..

  • Martin (MacMacken)
    Veröffentlicht um 19:07h, 06 März Antworten

    mac 10.49

    Was meinst Du damit?

Kommentieren