Mac OS X mit zahlreichen Sicherheitslücken

Posted by on Nov 15, 2007 Tagged: , , , , , , | No Comments

Kann Apple die Mac-Sicherheit weiter gewährleisten? Apple versucht es zumindest und schliesst mit einer umfangreichen Aktualisierung unzählige Sicherheitslücken in Mac OS X «Panther» und «Tiger», wobei Letzteres gleichzeitig auf Version 10.4.11 aktualisiert wird. Heise Security schreibt unter anderem dazu:

Alleine acht Sicherheitslücken können Angreifer zum Einschleusen und ausführen von fremden Programmcode mit manipulierten Webseiten, Dateien oder Netzwerkpaketen missbrauchen. … Weitere sieben Schwachstellen können lokale Anwender nutzen, um das System unerwartet herunterzufahren oder ihre Rechte am System auszuweiten. … Insgesamt umfasst Apples Liste 39 Fehler in den Komponenten und in Dritthersteller-Software, die das Update behebt. Die meisten davon können dazu führen, dass Angreifer sensible Daten ausspähen oder manipulieren. […] Betroffene Nutzer sollten die Updates zügig einspielen.

Benutzer der betroffenen Mac OS X-Versionen sollten nicht nur die Aktualisierung so schnell wie möglich runterladen und installieren, sondern sich auch grundsätzlich überlegen, wie sicher ihr System konfiguriert ist.

Nebenbei gefragt: Täusche ich ich mich oder wurde die seit CUPS-Sicherheitslücke immer noch nicht behoben?

Leave a Reply