Ratespiel im «Leopard»-Stapel

Posted by on Nov 23, 2007 Tagged: , , , , , , , , , , | 20 Comments

Mein NetFixer sieht momentan wie folgt aus …

… den Papierkorb identifiziert jeder auf Anhieb, aber kennt jemand eine alltagstaugliche Möglichkeit um die anderen Ordner voneinander zu unterscheiden?

In Mac OS X «Tiger» konnte ich dafür spezifische Icons verwenden, mit «Leopard» scheint diese Möglichkeit nicht mehr zu bestehen.

(Ja, ich weiss, per Mauszeiger kann ich mir die Ordnernamen anzeigen lassen, aber das fällt für mich nicht unter «alltagstauglich» …)

20 Comments

  1. Matt
    23. November 2007

    Ist eigentlich schon ne Woche alt:
    http://www.tuaw.com/2007/11/13/improve-your-stacks-with-some-drawers/

    Reply
  2. adf32
    23. November 2007

    Hat bei mir bis jetzt (seit kurzem) gute Dienste geleistet: http://www.eternalstorms.at/utilities/hierdock/index.html

    Reply
  3. Martin (MacMacken)
    23. November 2007

    Ist eigentlich schon ne Woche alt:
    http://www.tuaw.com/2007/11/13…..e-drawers/

    Interessant … allerdings liegt dann in jedem Stack-Ordner eine entsprechende Datei, nicht?

    Reply
  4. Matt
    23. November 2007

    Ja, das ist der Nachteil an der Aktion. Stacks sind IMHO das größte Übel von Leopard. Ich nutze sie überhaupt nicht.

    Reply
  5. Martin (MacMacken)
    23. November 2007

    … nutzt Du gar keine Ordner im Dock oder hast Du die Stacks deaktiviert?

    Reply
  6. DB
    23. November 2007

    @adf32:
    HierarchicalDock wäre genau das, was ich brauche.
    Allerdings beim Klick auf einen von HierarchicalDock erstelltem Ordner im Dock wechselt die Bildschirmhelligkeit. HierarchicalDock verwendet, aus welchen Gründen auch immer, ein anderes Farbprofil.
    Vielleicht hat der Entwickler diese bald „gefixed“.

    „Rest assured that I’m reading all of this and will fix the alias resolving and color profile change in the next release.“

    @MacMacken:
    Das mit den Drawes ist eine praktische Sache(, die ich auch bereits nutze). Inzwischen habe ich mir irgendwie an den Missstand „Stacks“ gewöhnt.

    @Matt:
    Die eigentlich Idee von Stacks hat Apple ja verworfen, also einzelene ausgewählte Ordner und Dateien im Dock zu einem Stack zu stappeln.

    AutoStacks 0.2 reicht diese Funktion aber nach.

    Generell finde ich den Download-Stack aber sehr gut und das Hüpfen des Stacks im Dock bei erfolgreichem Download.

    Reply
  7. Martin (MacMacken)
    23. November 2007

    Generell finde ich den Download-Stack aber sehr gut und das Hüpfen des Stacks im Dock bei erfolgreichem Download.

    Könnte es sich dabei um eine Safari-Funktion handeln? Beim Download mit Mozilla Firefox in den «Downloads»-Ordner hüpft dieser bei mir nämlich nicht …

    Reply
  8. DB
    23. November 2007

    Könnte es sich dabei um eine Safari-Funktion handeln? Beim Download mit Mozilla Firefox in den «Downloads»-Ordner hüpft dieser bei mir nämlich nicht …

    Das kann gut sein. Ich nutze keinen Firefox.

    Reply
  9. DB
    23. November 2007

    Ups.
    Wie zitiert man denn hier? 🙁

    Reply
  10. Martin (MacMacken)
    23. November 2007

    Wie zitiert man denn hier?

    Standardmässiges (X)HTML funktioniert, das heisst in diesem Fall blockquote.

    Die Kommentarfunktion soll bei Gelegenheit komfortabler gestaltet werden, unter anderem mit sichtbaren Formatierungsmöglichkeiten und einer Vorschau … mit Betonung auf «bei Gelegenheit» … 😉

    (Ich habe mir erlaubt, Deinen Kommentar mit Zitat zu reparieren …)

    Reply
  11. DB
    23. November 2007

    @MacMacken:
    Besten Dank für die Info und für die Reparatur (^_^)

    Reply
  12. BENCH
    24. November 2007

    HI all,

    Das Prinzip mit den Draws gibts jetzt auch als App hier:

    http://www.cocoamug.com/palette/index.html

    Aber natürlich bleibt das Icon weiterhin im Ordner. Aber man gewöhnt sich ziemlich rasch daran. Da es ja auch die Übersicht fördert, nehme ich das Icon auch in kauf;)

    Reply
  13. Martin (MacMacken)
    24. November 2007

    Danke für den Tipp, BENCH!

    Schade finde ich, dass Programme dieser Art für den Mac jeweils kostenpflichtig sind … 🙁

    Reply
  14. BENCH
    25. November 2007

    @MacMacken

    Ja, das versteh ich auch nicht. Dieses „App“ wurde wahrscheinlich mit ziemlich wenig aufwand erstellt und bringt dem Autor so oder so kein Profit. Naja so wird er nur noch weniger Downloads haben…

    Reply
  15. Matt
    25. November 2007

    Besser spät als nie: Ich nutze keine Ordner im Dock, ich hab einige wenige auf dem Desktop und Exposé-F11 auf der mittleren Maustaste

    Reply
  16. Dinsdale
    26. November 2007

    Ein bisschen eigenartig ist (zumindestens bei mir) das Verhalten mit gemounteten Volumen im Dock.
    Ich habe bie mir im Dock meine Volumen und automatisch gemounteten Diskimages abgelegt. Unter Tiger wurden noch schön die Icons der Volumen angezeigt — unter Leopard wird aber nur so lange das Icon für ein gemountetes Diskimage angezeigt bis es das erste mal angeklickt worden ist, danach wird es durch das nicht sehr aussagekräftige Stacksymbol ersetzt…:
    http://picasaweb.google.com/Burpelson/Zeugs/photo#5136945650626467874

    Reply
  17. Matt
    26. November 2007

    Meine Volumes habe ich alle aus dem Dock entfernt, das ist ja mittlerweile sehr schön im Finder integriert.

    Reply
  18. Martin (MacMacken)
    26. November 2007

    @Dinsdale: Mich stört diesbezüglich vor allem, dass keine individuellen Icons für Ordner mehr möglich sind … «Schubladen» können eine Lösung für dieses Problem darstellen, doch eigentlich müssten doch auch (wieder) individuelle Icons möglich sein!?

    Reply
  19. Dinsdale
    28. November 2007

    @MacMacken
    Habe jetzt gelernt, dass man sich ein ‚individuelles‘ Icon zurechtmogeln kann…
    Man muss in dem Ordner/Volumen eine leeren Ordner()oder Datei erstellen, dem man das gewünschte Icon zuordnet und dem man einen Namen gibt, mit dem es am Anfang der Namenssortierung steht. Am besten funktioniert da wohl Leerzeichen+Name –> “ Name“. Damit schiebt sich der so angepasste Ordner vor allen anderen Inhalt, allerdings deckt das Icon leider meistens nicht alles dahinterliegende ab sondern steht nur vor allen anderen Dateiicons…
    http://picasaweb.google.com/Burpelson/Zeugs/photo#5137781425492465714

    Dafür gibt es jetzt aber schon Icons, die aus der Not eine Tugend machen: http://www.stroica.com/fehlerhafte-links/ –> Stack Icons 😉

    Reply
  20. Martin (MacMacken)
    28. November 2007

    @Dinsdale: Nochmals interessante Lösungen, danke! 😀

    Reply

Leave a Reply