Diskrete MacMacken am Arbeitsplatz

Wer nicht möchte, dass sein Surfen bei MacMacken am Arbeitsplatz allzu offensichtlich ist, kann auf workfriendly.net ausweichen und sich MacMacken als Microsoft Word 2003-Fenster darstellen lassen

… so fällt allzu neugierigen Arbeitskollegen und Vorgesetzten zumindest auf den ersten Blick nicht auf, dass man Blogeinträge bei MacMacken liest anstatt «produktiv» zu arbeiten! 😉

1 Comment

  1. Notizblog No.42 - Klein, aber fein : slidetone.blog
    26. November 2007

    […] Die Office Word 2003 Achtung-Chef-kommt-Tarnung hab’ ich bei MacMacken entdeckt und den wiederum via Randpop, der im übrigen eine sehr coole Mobile Browser Version […]

    Reply

Leave a Reply