«Yoda» über den Zukunftsschock von Apple

Posted by on Jan 3, 2008 Tagged: , , , , , , | 2 Comments

«Yoda» hat im Rahmen seiner Blogaktion «500 Tage auf WordPress» freundlicherweise auch für MacMacken einen Gastbeitrag verfasst. Nachfolgend der lesenswerte Gastbeitrag von «Yoda» …

Der Zukunftsschock von Apple

Während den 80er-Jahren hat Apple einige Videos produziert, die sich um die Entwicklung von Apples Computern und den Werdegang der digitalen Welt im Allgemeinen beschäftigten. Einige daraus haben einen rechten Bekanntheitsgrad erreicht, so zum Beispiel der Knowledge Navigator, andere sind fast in Vergessenheit geraten. Einer davon ist der Film Future Shock aus dem Jahre 1988. Darin wird der Computer als Helfer für behinderte Menschen dargestellt, aber auch als Knecht für allgemeine Tätigkeiten.

Zwölf Jahre zuvor erschien der erste Computer aus der Apple Garage, der sich Apple I nannte. Um die Zeit, als dieser Film produziert wurde, stand Apple auf einer gesunden Basis. Erst etwa vier Jahre später erfolgte dann der Beginn der grössten Krise in der Geschichte von Apple. Und so finde ich es äusserst spannend, was die Menschen damals von ihren digitalen Kisten in der Zukunft erwarteten. So ganz abwegig sind die Wünsche und Vorstellungen nicht, wenn auch die Hilfe für die behinderten Menschen eher in der medizinisch-technischen Richtung als in der Home Computer-Linie Gestalt annahm. Trotzdem halte ich den Film für sehenswert, denn er ist doch mittlerweile schon fast 20 Jahre alt.

Gesäumt wird der Film zu Beginn und am Ende mit der Figur Quasimodo. Welchen Zusammenhang die Macher des Films mit der Figur sehen möchten, bleibt im Dunkeln. Mir kam zuerst die Behinderung in den Sinn, mag sein, dass auch andere Assoziationen damit verknüpft wurden. Woran mich Quasimodo sicher nicht erinnert hat, ist das Blog von MacMacken. Hier lese ich sehr gerne und lerne auch viel. Denn als alter Neuling auf dem Mac hat man es nicht immer ganz leicht und so bin ich froh, habe ich erfahrene und auch kritische Blognachbarn, bei denen ich etwas lernen kann.

… vielen Dank, «Yoda»! 😀

2 Comments

  1. Zu Gast bei MacMacken » alliance.yoda.ch
    3. Januar 2008

    […] ich auf den Mac umgestiegen und habe den Ubuntu-Desktop verlassen. Deswegen habe ich einen kleinen Artikel zu einer wohl längst vergessenen Mac-Forschungs-Film verfasst, den ich bei Marin hinterlassen […]

    Reply
  2. Auf 25 Blogs zu Gast » alliance.yoda.ch
    13. Mai 2008

    […] mit Apple und wie sieht die Geschichte aus, die das Unternehmen zurückgelegt hat. Ansatzweise schrieb ich bei MacMacken über diesen Bereich. Leider fokussiert sich der Macher jenes Blogs im Moment […]

    Reply

Leave a Reply