Apple Mail auch 2008 mit Sicherheitslücke à la 2006

Posted by on Jan 10, 2008 Tagged: , , , | 3 Comments

Am 19. November 2007 berichtete unter anderem MacMacken über eine Sicherheitslücke in Apple Mail, die für Mac OS X «Tiger» behoben worden war, in «Leopard» aber wieder auftauchte. Apple kennt das Problem, jedenfalls werden entsprechende Fehlermeldungen im «Bug Reporter» als Duplikate markiert …

… leider war Apple bislang aber nicht in der Lage, das Problem (erneut) zu lösen. Insofern überrascht es nicht, dass Apple in Sachen Sicherheit zunehmend in die Kritik gerät! 😥

3 Comments

  1. Heiko
    10. Januar 2008

    Autsch wie peinlich…

    Bei dem Thema (oder Regressions allgemein, wie ich mittlerweile am eigenen Leib erfahren durfte) haben die Damen und Herren aus Cupertino noch Hausaufgaben zu machen.

    Reply
  2. Martin (MacMacken)
    10. Januar 2008

    Am eigenen Leib erfahren? Kannst Du dazu mehr erzählen?

    Reply
  3. Heiko
    10. Januar 2008

    Hmm.. mich beißt im Moment ein Bug im Airport-Treiber, der unregelmäßig Kernel-Panics verursacht. In 10.4.öhm… (Dezember 2006 ungefähr…) ist er verschwunden.

    und seit 10.5.0 muss ich last.fm wieder meiden, weil nach 30-60 minuten das Dreisprachensalut kommt.

    Reply

Leave a Reply