Beginn der Apple-Woche am Sonntag

In den meisten europäischen Ländern beginnt die Woche, wie im ISO 8601-Standard vorgesehen, mit dem Montag als Tag 1.

schreibt der enzyklopädische Teil der allwissenden Müllhalde, sprich Wikipedia. Bei Apple scheint man «ISO 8601» leider nicht zu kennen, jedenfalls beginnt für den «Finder» von Mac OS X die Woche im standardmässig vorhandenen Suchordner «Letzte Woche» bereits am Sonntag …

… der Sonntag als Wochenbeginn ist in den USA üblich, wie oben erwähnt aber nicht in der Schweiz und den meisten anderen europäischen Ländern.

«Wochen» scheinen sowieso keine Stärke von Apple zu sein – iCal beispielsweise kann auch in der aktuellen Version immer noch keine Kalenderwochen anzeigen.

Darüber hinaus kann man sich fragen, auf welchen Zeitraum sich «Letzte Woche» bezieht – im «Finder» ist damit die aktuelle Woche gemeint, während ich darunter die vergangene Woche verstehe … 🙄

(Merci an Ralph für den Hinweis für E-Mail!)

10 Comments

  1. Dave
    13. Februar 2008

    Nun, Holy Steve hat schon Recht: Der Sonntag ist der erste Tag der Woche, oder warum sollte der Mitwoch sonst Mittwoch heißen???

    Und: Auf den meisten Rechnern ist Windows als Betriebssystem installiert.

    Soviel zum Thema majoritätische Argumentation … *fg*

    Reply
  2. Patrick
    13. Februar 2008

    Vielleicht trügt auch hier der Schein: mit dem absichtlich integrierten Sonntag werden beide Wochen-Welten bedient und es ist generell besser, wenn man etwas findet auch wenn es einen Tag früher stattfand, erstellt oder geändert wurde.

    Reply
  3. Martin (MacMacken)
    13. Februar 2008

    @Patrick: Interessante Erklärung! 😉

    Reply
  4. Andreas
    13. Februar 2008

    Ist doch ganz einfach.
    Wenn Apple ein christlich orientiertes Unternehmen ist handelt es damit richtig
    Unser Kalender genannt gregorianischer Kalender wurde von Papst Gregor XIII Ende des 16.Jahrhunderts eingeführt.
    Und für einen guten Christen beginnt halt die Woche am Sonntag und nicht am Montag.
    Und dieser Anlass wird gebührlich mit einem Kirchgang gefeiert.

    Reply
  5. Anonymous
    13. Februar 2008

    Apple mag den ISO 8601-Standard nicht kennen, aber der Verfasser dieses Artikels kann die neue deutsche Rechtschreibung leider ebensowenig 😉
    http://www.stroica.com/fehlerhafte-links/

    Reply
  6. Anonymous
    13. Februar 2008

    In der Schweiz wird ß nach wie vor nicht verwendet, stattdessen immer ss.

    Reply
  7. Martin (MacMacken)
    13. Februar 2008

    Muss ich nun wirklich bei jedem Blogeintrag einen Hinweis bezüglich Eszett anbringen? 🙄

    Reply
  8. Mechatroniker
    14. Februar 2008

    Tja, das ist der Fluch einer .com-Domain. Da weiß – sorry – weiss man nicht mehr, wo die Seite nun genau hingehört. Bei MacMacken.ch gäbs diese Kommentare sicher nicht…

    Oder man verändert den Text auf dem „Kommentar-Senden“-Button und schreibt stattdessen irgendwas drauf wie

    Ich sehe ein, dass (sic!)
    es auf dieser Seite sowohl
    Schweizer als auch Deutsche
    Rechtschreibung gibt und
    will diesen Kommentar
    jetzt absenden.

    Okay, dann wird der Button halt ein bissel größer oder auch grösser….

    SCNR und Cheerio (aus D),
    der Mechatroniker

    Reply
  9. SoUnSo
    14. Februar 2008

    Moin, ja aber nur mal so:

    In der Bibel steht doch Gott erschuf die Welt in 7 Tagen. Am letzten Tag ruhte er… Da ist doch der Letzte Tag der Woche ein Sonntag.

    Soviel zum Thema christlich und so…

    Reply
  10. shino
    14. Februar 2008

    hihi @SoUnSo ;D

    Reply

Leave a Reply