Mac-Benutzer sind Wichtigtuer

Posted by on Feb 18, 2008 Tagged: , , , , , , , | 10 Comments

Mac-Benutzer fühlen sich überlegen, sind arrogant, anerkennungsbedürftig und geltungssüchtig, stehen gesellschaftlich und politisch links …

… kaufen sich «Bio»-Nahrungsmittel, mögen Starbucks, sind Perfektionisten, zahlen für ihren Musik-Download, geben sich umweltbewusst und fahren grosse Autos – unter anderem, gemäss einer kürzlich durchgeführten Umfrage von «Mindset Mediad». jeweils direkt auf der Website von Amod 🙄

(ursprünglich wohl via TheStreet.com)

10 Comments

  1. Johannes
    18. Februar 2008

    😀 zu geil… sind also mac user die besseren menschen oder die selbstverlibteren?

    Reply
  2. Martin (MacMacken)
    18. Februar 2008

    @Johannes: Ersteres glauben zumindest die befragten Mac-Benutzer … 😉

    Reply
  3. Peter Hogenkamp
    18. Februar 2008

    Sehr lustig. Aber bei den Sneakers bin ich offenbar total untypisch.

    Reply
  4. Tom
    18. Februar 2008

    Nun ja, auf mich passt’s bis auf die großen Autos. Die Frage ist nur: Habe ich einen Mac, weil ich so bin, oder bin ich so, weil ich einen Mac habe. 🙂

    Reply
  5. Rolf
    19. Februar 2008

    Ich bin weder grün noch schein-grün. Ich wünsche mir also wieder ein Leben wie im Mittelalter noch zahle ich Ablassgelder für mein Gewissen. Und doch habe ich einen Mac!

    Die höhere Zufriedenheit sehe ich sehr relativ. Mein MacBook Pro war in den letzten 2 Jahren schon drei Mal in Reparatur.

    Reply
  6. Urodoc
    19. Februar 2008

    wenn ich als Mac-User als links oder grün gelten sollte, schmeiss ich das geniale Gerät heute noch aus dem Fenster.

    Der Mac-User als qualitätsbewußter Mensch mit Hang zur Ästhetik und Werten, ist sicher kein Vertreter des neo-sozialistischen Umverteilungs-und Gleichmacherkartell und müßte den gesellschaftlichen „Links-Mainstream“ zum Kotzen finden

    Reply
  7. Henning
    19. Februar 2008

    Stimmt.

    Reply
  8. Steve Heil
    19. Februar 2008

    Lange nicht so gelacht wie über dich, Rolf und/oder Urodoc.

    Reply
  9. marc
    26. Februar 2008

    fühlen sich überlegen: ab und zu 😀
    sind arrogant: nie
    gesellschaftlich & politisch links: ja
    Bio: nein…
    Starbucks: auch nicht
    Perfektionist: ja
    zahlen für Musik-Downloads: klar 🙂
    umweltbewusst: nicht unbedingt
    grosse Autos: fahren nicht, aber mögen 😀 (grosse Autos passen nicht direkt mit umweltbewusst zusammen; ausser ein Lexus Hybrid :P)

    Gruss von Marc.

    Reply
  10. JeriC
    4. Juli 2008

    So Vergiftet wie die Produkte sind (Flammschutzmittel und so) sind Apple-user sicher nicht grün 😉 (OK ich gebe zu, ich wüsste auch kein Computerprodukt das Umweltneutral ist, dass die Appleprodukte unter fragwürdigen Bedingungen entstehen ist aber bekannt). Außerdem.. wieso sollten diejenigen die sich Macs leisten können (überteuert!1!elf) für eine Umverteilungspolitik sein?
    (Zu mir: Ich habe 2 Macs, beide uralt und bei ausmusterungen bekommen (Wallstreet; Mac LC), ich mag das Design von Apple, aber fast noch mehr das von ThinkPads und ich benutze gerne Windows, Mac OS < X find ich zum kotzen und X fand ich sehr gewöhnungsbedürftig.)

    Reply

Leave a Reply