Zweisprachiges Microsoft Word 2008

Microsoft Word 2008 merkt man deutlich die amerikanische Herkunft an …

… das bedeutet unter anderem, dass vieles, aber längst nicht alles für die deutschsprachige Version aus dem Englischen übersetzt wurde! 😉

6 Comments

  1. Patrick
    28. Februar 2008

    Office 2008 ist meines Erachtens nach sowieso eine totale Enttaeuschung, da machen die paar Uebersetzungsfehler auch nichts mehr aus…

    Reply
  2. iBAR
    28. Februar 2008

    auch office 2004 stürzt bei mir regelmässig ab. 10.5.2 und trotz allen updates.
    office 2008 würde bei mir rumliegen, reizt mich aber überhaupt nicht zu installieren.

    Reply
  3. Kay
    29. Februar 2008

    Also bei mir finde ich den Übersetzungsfehler nicht. —

    Reply
  4. Frank
    29. Februar 2008

    Bei mir ist ebenfalls kein Übersetzungsfehler zu finden, alles so, wie es gehört …

    Reply
  5. DonClaro
    5. April 2008

    Wenn auch dieser Fehler bei mir nicht vorhanden ist, finde ich es höchst ärgerlich, dass nicht wie in der Windows Version Word (bzw. die anderen Office2008-Programme) nicht automatisch erkennen, in welcher Sprache man schreibt. Das ist ein Feature, das es in der Windows-Welt schon bei Office 2003 gab. Und wer wie ich regelmäßig die Sprachen wechseln muss, ist genervt, wenn man jedes Mal diese manuell umschalten muss.

    Reply
  6. Martin (MacMacken)
    15. Mai 2008

    Seit der Installation von Microsoft Office 2008 für den Mac SP1 tritt das beschriebene Problem (auch) bei mir nicht mehr auf! 🙂

    Reply

Leave a Reply