Microsoft Word 2008 ohne Eingabetaste?

Mitte März 2008 versuchte Microsoft mit einer schwergewichtigen Aktualisierung die misslungene erste Microsoft Office 2008-Version zu verbessern. Bedauerlicherweise nervt Microsoft Office 2008 auch mit dieser Aktualisierung noch mit zahlreichen Macken, beispielsweise mit der folgenden Microsoft Word 2008-Fehlermeldung …

Dieser Befehl ist in dieser Version von Microsoft Word nicht verfügbar.

… die unter anderem erscheint, wenn man «12345test» eingibt und danach die Eingabetaste drückt!? 😡

30 Comments

  1. Joh.
    30. März 2008

    abgefahren – was ist das?

    Reply
  2. Martin Thomas
    30. März 2008

    Hmm… (ausnahmsweise) kriegst du in diesemFall meine vollständige Zustimmung: Ich ärgere mich sehr über dieses, bei mir relativ oft auftretende (nicht nur bei der erwähnten Zahlen-Buchstaben-Kombination) Phänomen…

    Gruss

    Reply
  3. gentux
    30. März 2008

    Ich auch, hab das Problem auch und hab mich bei einer Arbeit halb zu Tode genervt.

    Reply
  4. el-flojo
    30. März 2008

    Hab das Problem auch und bin grad froh, nicht irgendwas zerschossen zu haben. Nervt jedenfalls gewaltig. 🙁

    Reply
  5. ukroell
    1. April 2008

    Gibt es auch bei mir regelmäßig. Ein Zustand, der einer frühen Alpha vielleicht zu verzeihen wäre, aber sicher nicht der Final…

    Reply
  6. DonClaro
    5. April 2008

    Und nimmt Microsoft den Fehler, der das flüssige Schreiben unmöglich macht, in irgendeiner Form wahr???

    Reply
  7. Lars
    7. April 2008

    Habe das selbe Problem. nach mehreren Monaten NUtzung ist es heute zum ersten mal aufgetreten! Was kann man dagegen tun????? Das ist ja unendlich nervig!

    Reply
  8. Martin (MacMacken)
    7. April 2008

    @Lars: Manchmal hilft es, die Autokorrektur zu deaktivieren.

    Reply
  9. Stefan
    11. April 2008

    Habe bemerkt, dass das Problem nur in neu erstellten Dokumenten auftritt. Bearbeite ich alte Dokumente, die mit einer früheren Version von Word erstellt wurden, geht’s problemlos.

    Reply
  10. Nighean
    11. April 2008

    So, hatte das Problem heute auch zum ersten Mal und habe fast in den Tisch gebissen vor Wut – besonders, weil das Dokument, welches ich erstellen wollte auch relativ zeitnah fertig sein soll und ich nicht einmal mehr einen EINZIGEN Buchstaben schreiben konnte.
    Ich hab den Tip mit der Autokorrektur versucht: bis jetzt hilft es /geht es. (Vielen Dank also nochmal!).
    Dennoch finde ich diese Problemlösung auch nur für den Notafall praktisch. Gibt es denn von Microsoft aus keine Lösung für dieses Problem? Und vor allem, erklärt man dort, woran es denn nun am Ende liegt?

    LG,
    Nighean

    Reply
  11. Martin (MacMacken)
    11. April 2008

    Dennoch finde ich diese Problemlösung auch nur für den Notafall praktisch. Gibt es denn von Microsoft aus keine Lösung für dieses Problem? Und vor allem, erklärt man dort, woran es denn nun am Ende liegt?

    Auf Anhieb habe ich in der Support-Datenbank von Microsoft keine Angaben dazu gefunden. Ich würde das Problem gerne melden … weiss jemand, wo man bei Microsoft Fehler melden kann?

    Reply
  12. Nighean
    11. April 2008

    hier denke ich:

    http://www.microsoft.com/mac/suggestions.mspx?product=word

    hab mich nur noch nicht so recht getraut *lol*

    Reply
  13. Martin (MacMacken)
    11. April 2008

    «I understand that I will not be contacted in response to my feedback.» – Da legt jemand wirklich Wert auf Fehlermeldungen! 🙄

    Reply
  14. Martin (MacMacken)
    11. April 2008

    So, ich habe den Fehler im verlinkten Formular (merci, Nighean!) gemeldet – vielleicht hilft es ja doch! 🙂

    Apple reagiert jeweils auch nicht besonders speditiv auf Fehlermeldung, aber immerhin erhält man früher oder später eine Rückmeldung …

    Reply
  15. Nighean
    11. April 2008

    Oh, das wusste ich nicht … aber ich finde das einfach nur (wieder einmal) typisch. Leider fallen für mich alle anderen „officeartigen“ Programme aus, weil ich mit denen einfach nicht so gut klarkomme ;-( sonst würde ich schon lange mal einfach ein anderes dauerhaft installiert
    *bockt ein wenig*

    Reply
  16. Nighean
    11. April 2008

    Vielen Dank fürs melden 😉

    Reply
  17. Martin (MacMacken)
    12. April 2008

    @Nighean: Es gibt gute Gründe, Microsoft Office zu verwenden … mit dem Wegfall von VBA in Microsoft Office 2008 gibt es allerdings einen guten Grund weniger … 🙁

    Reply
  18. Nighean
    12. April 2008

    Ich habe auch schon ersthaft überlegt, ob ich zum 04er zurückkehre, wäre schade, aber ich fands ohne Macken schon besser *g*

    Reply
  19. Martin (MacMacken)
    12. April 2008

    … jetzt fehlt bloss noch, dass jemand LaTeX empfiehlt! 😉

    Reply
  20. Nighean
    12. April 2008

    Dann bin ich echt raus und „male“ meine Uniarbeiten im Photoshop!! *lol*

    Reply
  21. René
    24. April 2008

    Hallo zusammen, ich habe dieses Problem auch. Hat mittlerweile jemand etwas rausgefunden bezüglich einer Lösung? Ich wäre sehr froh 🙂

    Schon mal vielen Dank!!!

    Reply
  22. Martin (MacMacken)
    24. April 2008

    @René: Manchmal hilft das Deaktivieren der Autokorrektur.

    Reply
  23. René
    25. April 2008

    Danke, ich werde es ausprobieren!

    Reply
  24. Martin (MacMacken)
    15. Mai 2008

    Leider besteht dieses Problem auch mit installiertem Microsoft Office 2008 für den Mac SP1 immer noch – unglaublich! 😡

    Reply
  25. René
    21. Mai 2008

    Bei mir besteht seit der Installation des Servicepack 1 das Problem nicht mehr 🙂

    Reply
  26. Martin (MacMacken)
    25. Mai 2008

    @René: Damit bist Du vermutlich ziemlich allein … aber immerhin! 😀

    Reply
  27. Macchri
    6. Juni 2008

    Ich habe die aktuellste Version frisch upgedatet. Das Problem tauchte danach zum ersten Mal bei mir auf. Eine Freundin von mir hatte es bereits nach der Installation und vor jedem Update. Das kann doch nur heißen: Irgendwann erwischt es jeden 🙂

    Reply
  28. Tiramisu
    16. Juni 2008

    Ich hatte das Problem auch. Das mit der Autokorrektur war ein guter Hinweis. ich habe es eingrenzen können auf die Autokorrektur-Funktionen, die an Satz- und Tabellenanfang Großbuchstaben machen. Den Rest hab ich gelassen, wie es war. Seit dem läuft es bei mir (zumindest seit ein paar Stunden)

    Hoffe, das hilft etwas.

    Reply
  29. MacMinus
    8. Februar 2009

    Schade! Ich habe für viel Geld dieses Mac Office Paket gekauft und habe als Dankeschön Fehlermeldungen wie diese. Das ist Betrug.

    Reply
  30. nica.l
    9. Januar 2010

    Ich hatte das Problem seit dem 1. Tag, wo ich das Office 2008 Paket benutzt habe.
    Der Fehler ließ sich nur durch komplettes Ausschalten der AutoKorrektur beheben.

    Reply

Leave a Reply