Apple Mail ohne europäischen Wochenbeginn

Apple definiert im «Finder» von Mac OS X wie früher schon erwähnt fälschlicherweise den Sonntag als Wochenbeginn. Leider besteht das gleiche Problem auch in Apple Mail

… erstellt man beispielsweise ein «intelligentes Postfach», das die E-Mail der aktuellen Woche enthalten soll …

… enthält dieses nicht wie erwartet die E-Mail ab Montag der aktuellen Woche, sondern ab Sonntag (und manchmal auch noch vom Samstag davor). Das im Screenshot gezeigte Beispiel bezieht sich auf die letzte Woche, die am Montag, 24. März 2008 begann. Im Widerspruch dazu zeigt das beschriebene «intelligente Postfach» auch E-Mails vom Sonntag, 23. März und Samstag, 22. März 2008 an.

Wie viele Jahre möchte Apple die korrekte Lokalisierung von Mac OS X noch «reifen» lassen? 🙄

10 Comments

  1. vernetzt
    31. März 2008

    Frust mit Mail 3…

    Ich habe ja schon länger nicht mehr so richtig rumgenörgelt, also ist es an der Zeit, meinem Frust mit Mail 3 (Leopard) Luft zu machen.

    …Nutzt man wie ich nur ein einziges E-Mail-Konto ist es nicht möglich, Aufgaben nur lokal und nicht auf dem …

  2. Paul H.
    2. April 2008

    Hallo,

    Du schreibst: „Apple definiert im «Finder» von Mac OS X wie früher schon erwähnt fälschlicherweise den Sonntag als Wochenbeginn.“

    Das ist aber gar nicht so falsch. Ursprünglich war der Sonntag tatsächlich der Beginn der Woche!!!

    In Deutschland hat zwar z.B. eine der DIN-Normen bestimmt, dass nun mit dem Montag die Woche beginnt, aber z.B. alle christlichen Kirchen weiterhin am Sonntag als ersten Wochentag fest und auch viele nicht-christliche Menschen sagen, dass die Woche mit dem Sonntag beginnt.

    Dennoch mussten die Kirchen sich anpassen und so feiert die Mehrzahl der christlichen Kirchen nun am Sonntag den Gottesdienst nutzen.

    Es gibt aber weiterhin Kirchen, z.B. die Siebenten-Tags-Adventisten oder die Siebenten-Tags-Baptisten, die wie früher den Samstag als gottesdienstlichen Ruhetag ansehen (oft auch als „Sabbat“ bezeichnet).

    Siebenten-Tags-Adventisten sind der Auffassung, dass es im Neuen Testament keine Verlegung des Ruhetags vom Sabbat auf den Sonntag gibt.

    Der Sabbat erinnert an das Ruhen Gottes am siebten Tag der Schöpfungswoche (nachzulesen im Pentateuch).

    Und somit ist klar, dass der Sonntag der Wochenbeginn ist – und eben gerade _nicht_ der Montag!

    Reply
  3. Martin (MacMacken)
    3. April 2008

    In anderen Ländern und in einigen Glaubensrichtungen mag die Woche am Sonntag beginnen, richtig, aber in Mitteleuropa beginnt die Woche eindeutig am Montag – alles andere ist zwar interessant zu diskutieren, usw., aber nicht alltagsrelevant.

    Reply
  4. Paul H.
    4. April 2008

    Bitte noch mal durchlesen:

    Ich rede hauptsächlich von Deutschland, das ja wohl in Mitteleuropa leigt und vom Christentum, das wohl die Hauptglaubensrichtung ist, sowie von den industriellen bzw. staatlichen Normen, die aus dem Sonntag als Wochenanfang den Montag gemacht haben

    😉

    Reply
  5. Martin (MacMacken)
    4. April 2008

    Ach so, da schlägt also die Mac-Religion durch! 😉

    Reply
  6. Paul H.
    13. April 2008

    Das weiß ich nicht.

    Aber vielleicht sollte jemand Apple mal sagen, dass es diese DIN-Norm gibt, die mittlerweile den Montag als Wochenbeginn festgelegt hat?

    P.S.: Mein Hinweis war nicht als Entschuldigung für Apple gedacht, sondern dass in der Geschichte schon so einiges geändert wurde, z.B. der Wochenanfang.

    Viele Leute, uns hier jetzt mal ausgenommen, nehmen vieles ja für selbstverständlich und „schon-immer-so-dagewesen“, was tatsächlich erst seit 10, 20, 50 oder 100 Jahren in der heutigen Form gibt.

    Und das nervt mich immer ganz schön, weil diese Geisteshaltung im Umkehrschluss auch bedeutet, dass sich vieles nicht mehr ändern darf. Aber das ist natürlich falsch.

    Reply
  7. Martin (MacMacken)
    14. April 2008

    Aber vielleicht sollte jemand Apple mal sagen, dass es diese DIN-Norm gibt, die mittlerweile den Montag als Wochenbeginn festgelegt hat?

    Ich habe eine entsprechende Fehlermeldung bei Apple pendent; bislang wurde sie noch nicht bearbeitet.

    P.S.: Mein Hinweis war nicht als Entschuldigung für Apple gedacht, sondern dass in der Geschichte schon so einiges geändert wurde, z.B. der Wochenanfang.

    Viele Leute, uns hier jetzt mal ausgenommen, nehmen vieles ja für selbstverständlich und “schon-immer-so-dagewesen”, was tatsächlich erst seit 10, 20, 50 oder 100 Jahren in der heutigen Form gibt.

    Und das nervt mich immer ganz schön, weil diese Geisteshaltung im Umkehrschluss auch bedeutet, dass sich vieles nicht mehr ändern darf. Aber das ist natürlich falsch.

    Auch wenn es sich oben vielleicht nicht so liest: Ich finde Deine Erläuterungen interessant und völlig in Ordnung, merci! 🙂

    Reply
  8. Christian
    15. Februar 2009

    Bin mitlerweile schon 60 und kann mich noch erinnern, wie in der DDR der Montag als 1.Tag der Woche eingesetzt wurde. In der Schule hatte ich es noch anders gelernt und die Kalender aus den 50ziger Jahren fangen auch mit Sonntag als ersten Tag der Woche an!

    Reply
  9. Martin (MacMacken)
    15. Februar 2009

    @Christian:

    Bin mitlerweile schon 60 und kann mich noch erinnern, wie in der DDR der Montag als 1.Tag der Woche eingesetzt wurde. In der Schule hatte ich es noch anders gelernt und die Kalender aus den 50ziger Jahren fangen auch mit Sonntag als ersten Tag der Woche an!

    Interessant!

    Bei Wikipedia habe ich dazu folgenden Satz gefunden:

    Der Montag ist seit dem 1. Januar 1976 in der Bundesrepublik Deutschland als Wochenbeginn genormt (EN28601, ISO 8601 und DIN 1355). In der DDR trat diese Änderung bereits 1969 in Kraft.

    Reply
  10. Arvid
    1. April 2013

    Der Beitrag ist schon alt, aber noch längst nicht veraltet, wie mir scheint. Nun schreiben wir bereits die Sternenzeit 2013.04 (oder wie auch immer Cpt. Jean-Luc Picard den heutigen Tag in seinem Logbuch erfassen würde) und nachdem auch ich ein intelligentes Postfach einrichten wollte in meinem Mail (unter Mountain Lion), fiel mir auf, dass Sonntag als Wochenbeginn verwendet wird.

    Alle anderen Applikationen im Mac OS nutzen Montag als ersten Tag in der Woche. Sei es die Kalender-Anwendung, der Kalender auf dem Dashboard oder gar die kleine Kalenderübersicht in den Systemeinstellungen von Datum & Uhrzeit.
    Alles richtig, nur diese vermeintlich „intelligenten Postfächer“ im Mail-Programm offenbar nicht.

    Bei der Suche nach einer Lösung stieß ich auf diesen Blog-Artikel, der nun schon einige Jahre alt ist. Aber augenscheinlich ist hier nichts Hilfreiches zu finden.

    Hat mittlerweile jemand eine Lösung gefunden? Vielleicht ein kleiner versteckter Einstellungsdialog in den Tiefen von Mail?

    Reply

Leave a Reply