Datensicherung mit AirPort Extreme und Time Machine ohne Segen von Apple

Mitte März 2008 war die Freude gross, denn «Time Machine» schien endlich in der Lage zu sein, die Datensicherung auch via AirPort Extreme-Basisstation und eine daran angeschlossene USB-Festplatte durchführen zu können. Möglich ist diese Datensicherung nun zwar tatsächlich, doch leider weiterhin nicht offiziell, gemäss einer entsprechenden Meldung im «TidBITS»-Weblog lehnt Apple jede Unterstützung für das zuverlässige Zusammenspiel von «Time Machine» und AirPort Extreme-Basisstation ab! 😡

Apple confirmed for me last week that a feature for using hard drives attached via USB to an AirPort Extreme Base Station is an unsupported feature. […]

What a „lack of support“ means is that if you attempt to use an 802.11n AirPort Extreme Base Station for Time Machine backup, you won’t get any help from Apple’s technical support, something that readers have already told me. […]

Wer «Time Machine» mit offizieller Unterstützung von Apple für die Datensicherung im (W)LAN nutzen möchte, muss weiterhin die «Time Capsule», das heisst eine AirPort Extreme-Basisstation mit integrierter Festplatte, kaufen … 🙄

2 Comments

  1. JoeCGN
    8. April 2008

    Wenn Apple mir eine Lösung schafft, meine Datensicherung auf Dienstreisen mitzunehmen, ohne dass ich meiner Frau zu Hause den WLAN-Zugriff auf’s Internet klaue, kauf ich auch ne Time Capsule. 🙂

    So lange nehm ich nur das „unsupported feature“ mit

    Reply
  2. JoeCGN’s Weblog » Blog Archiv » Und es macht doch Spaß - unsupported AirportExtreme-Features
    10. April 2008

    […] In letzter Zeit hat mir Apple ja nicht unbedingt immer Spaß gemacht. Alleine schon die Geschichte mit der fehlenden Unterstützung von TimeMachine und USB-Platten an AirportExtreme-Stationen hat mich wirklich genervt. (Hierzu übrigens wieder was Neues bei MacMacken). […]

    Reply

Leave a Reply