Betriebssysteme und Browser im Dezember 2008

Nachfolgend wie von früher her gewohnt die Verteilung der verwendeten Betriebssysteme und Browser der MacMacken-Besucher in den letzten 30 Tagen (und damit streng genommen nicht im ganzen Dezember 2008) – die Verteilung bezieht sich auf die entsprechenden Besucherzahlen …

Apple Safari und Mozilla Firefox liefern sich weiterhin ein Kopf-an-Kopf-Rennen, wobei Safari auf dem Mac gegenüber Firefox etwa im Verhältnis 2:1 führt, genauso übrigens wie Firefox auf dem PC gegenüber dem Microsoft Internet Explorer. Relevante Nischen bei den Browsern besetzen Opera, Camino und Google Chrome. Im Diagramm nicht sichtbar, aber auch relevant sind die zahlreichen RSS-Reader, wobei Web-Varianten und solche mit Proxy-Servern in der Statistik naturgemäss untervertreten sind, beispielsweise Google Reader und NewsGator. Bei jenen, die in der Statistik halbwegs zuverlässig erscheinen, führt NetNewsWire deutlich …

… bei den Betriebssystemen fällt im Vergleich zu früheren Statistiken der höhere Anteile von Besuchern mit Microsoft Windows auf. Besucher, die auf dem iPhone oder iPod Touch surfen, besuchen MacMacken inzwischen leicht häufiger als Linux-Benutzer.

P.S.: Ist es übrigens nicht nett, wie Microsoft Excel im zweiten Diagramm mitteilt, dass man sich im «Diagrammbereich» befindet? 😉

4 Comments

  1. Nadine
    31. Dezember 2008

    Wo ist mein Flock ???
    😉 Guten Rutsch.

    Reply
  2. Martin (MacMacken)
    31. Dezember 2008

    Merci gleichfalls! 😀

    Es gibt jeden Tag einige Besucher mit Flock, aber relativ zur Gesamtzahl fallen sie nicht ins Gewicht.

    Wer Flock nicht kennt: Es handelt sich um einen Mozilla Firefox-basierenden Browser, der für die Nutzung von Social Networks optimiert ist:

    http://flock.com/

    Reply
  3. Nadine
    2. Januar 2009

    Und ich hab befürchtet ich bin unsichtbar. Nächstes Mal also noch Diverse, okay 🙂

    Reply
  4. Martin (MacMacken)
    2. Januar 2009

    @Nadine:

    Nächstes Mal also noch Diverse, okay 🙂

    Gern – wenn Du mir ein Statistikprogramm nennen kannst, das «Flock» nicht als Mozilla Firefox oder so ähnlich einordnet … 😉

    Reply

Leave a Reply