09 Jan iWork ’09 mit Sehnsucht nach «Little Buddy» & Co.

Die meisten Apple-Anwendungen verspüren Heimweh und versuchen deshalb regelmässig nach Hause zu telefonieren – dazu zählt auch das neue iWork ’09. Beim Ausprobieren der neuen iWork-Version meldete Little Snitch drei verschiedene Apple-Server, mit denen Pages ’09 ungefragt in Kontakt treten wollte: littlebuddy.apple.com (mit Verschlüsselung!) …

… www.apple.com …

… und configuration.apple.com …

… wie meistens bei Apple lässt sich das «Telefonieren nach Hause» in den einzelnen Anwendungen nicht deaktivieren.

14 Kommentare
  • wazi
    Veröffentlicht um 08:52h, 09 Januar Antworten

    Ob das jetzt wirklich eine Macke ist?
    Ich kenn nur sehr sehr wenige Programme, bzw. habe nur sehr wenige auf meinem Rechner, welche nicht andauernd irgendwelche Server anfunken wollen.

    Selbst mein kleines Plugin für Mail (Mail.appetizer) will sich andauernd mit irgendeinem Server verbinden.

  • Basti
    Veröffentlicht um 09:11h, 09 Januar Antworten

    Der “little buddy” ist ein Registrierungsserver bei Apple: http://support.apple.com/kb/TA22168?viewlocale=en_US

  • Martin (MacMacken)
    Veröffentlicht um 12:43h, 09 Januar Antworten

    Ob das jetzt wirklich eine Macke ist?

    Ja – seriöse Anbieter von Software lassen ihre Programme fragen, bevor sie nach Hause telefonieren, und erklären ausserdem, welche Daten dabei übertragen werden sollen.

    Der “little buddy” ist ein Registrierungsserver bei Apple: http://www.stroica.com/fehlerhafte-links/

    Genau – siehe Weblink im obigen Blogeintrag! ;)

  • wazi
    Veröffentlicht um 12:48h, 09 Januar Antworten

    Könnt mich nicht dran erinnern, dass mir Adobe die Möglichkeit gibt diese Funktion abzustellen.
    Will sich auch bei jedem Start mit seinem zu Hause abgleichen.

  • Martin (MacMacken)
    Veröffentlicht um 12:54h, 09 Januar Antworten

    Könnt mich nicht dran erinnern, dass mir Adobe die Möglichkeit gibt diese Funktion abzustellen.
    Will sich auch bei jedem Start mit seinem zu Hause abgleichen.

    Möglich – es gibt leider viele schwarze Schafe … :(

  • wazi
    Veröffentlicht um 12:55h, 09 Januar Antworten

    Wie gesagt, mir ist jetzt keine Software bekannt, die nicht nach Hause telefonieren möchte.
    Selbst wenn ich die automatische Update-Funktion deaktiviere, will sie sich abgleichen.

  • Martin (MacMacken)
    Veröffentlicht um 13:01h, 09 Januar Antworten

    Wie gesagt, mir ist jetzt keine Software bekannt, die nicht nach Hause telefonieren möchte.

    Viele Programme bieten Funktionen für Aktualisierung und Registrierung, aber sofern sie korrekt programmiert sind, fragen sie vor solchen Aktionen den Benutzer. Ebenso gibt es wie erwähnt viele schwarze Schafe, aber diese sollte man nicht als Massstab betrachten.

  • wazi
    Veröffentlicht um 13:03h, 09 Januar Antworten

    Aktualisierung und Registrierung hat ja nichts mit dem nach Hause telefonieren zu tun, denke ich.
    Dieses heim rufen gilt wohl eher zur Identifikation, ob es sich um eine korrekt lizensierte Version handelt.
    Zumindest wär das für mich eine Erklärung :-)

  • Martin (MacMacken)
    Veröffentlicht um 13:09h, 09 Januar Antworten

    Aktualisierung und Registrierung hat ja nichts mit dem nach Hause telefonieren zu tun, denke ich.

    … doch, die Software telefoniert nach Hause.

    Dieses heim rufen gilt wohl eher zur Identifikation, ob es sich um eine korrekt lizensierte Version handelt.

    … darauf kann man verzichten oder andere Mittel der Prüfung verwenden. So oder so wäre es korrekt, den Benutzer im Voraus zu fragen.

  • wazi
    Veröffentlicht um 13:11h, 09 Januar Antworten

    Stümmt, muss ich dir recht geben.
    Ist halt leider so, dass vieles im Hintergrund passiert, was kein Normalsterblicher sieht und versteht.

  • MACNOTES.DE
    Veröffentlicht um 16:07h, 09 Januar Antworten

    iWork´09: Aktivierung, Seriennummer und Co….

    In Sachen Verfügbarkeit von iWork´09* liegt anscheinend so Einiges im Argen (siehe Kommentare), ebenso herrscht Unklarheit über den Aktivierungsprozess.
    Es gibt zwei Wege: DVD kaufen, einlegen, installieren, fertig. Keine Seriennummer erforderli…

  • AssetBurned
    Veröffentlicht um 21:11h, 10 Januar Antworten

    vermutlich steht es irgendwo im kleingedruckten oder wurden die verbindungen vorher aufgebaut?

    aber interessanter wäre es ja mal zu wissen was da alles an daten rübergeht und ob es auch noch vorkommt nachdem die software registriert ist.

    so langsam hab ich das dringende gefühl mir wieder nen software router aufzusetzen und erstmal alles per default zu blocken und erst nach und nach webserver freizuschalten.

  • Martin (MacMacken)
    Veröffentlicht um 12:16h, 11 Januar Antworten

    vermutlich steht es irgendwo im kleingedruckten oder wurden die verbindungen vorher aufgebaut?

    Es steht tatsächlich im Kleingedruckten, siehe http://www.macmacken.com/2009/01/11/apple-iwork-und-das-kleingedruckte/.

  • Martin (MacMacken)
    Veröffentlicht um 20:31h, 12 Januar Antworten

    P.S.: Immerhin lässt sich die «Trial»-Version von iWork sehr einfach in die «Retail»-Version umwandeln: http://twitter.com/MacMacken/status/1113790017

Kommentieren