Fehlerhaftes Geburtsdatum im Adressbuch

MacMacken-Leser Andreas hat mich erneut auf eine Macke aufmerksam gemacht, dieses Mal im Zusammenhang mit dem Geburtsdatum im «Adressbuch» von Mac OS X

Wenn man [im Adressbuch] einen neuen Kontakt erstellt, kann man mit der Tabulatortaste ins nächste Feld springen. Beim Geburtsdatum funktioniert dies aber nicht makellos: Wenn man das leere Geburtstags-Feld überspringt, so hinterlässt der Tabulator danach das Datum 1. Januar 0001.

… da ich die Macke nicht reproduzieren konnte, fragte ich bei Andreas nach, der herausfand, dass Apple offensichtlich vergessen hat, individuelle Datumseinstellungen beim Geburtsdatum im «Adressbuch» zu berücksichtigen …

Wenn ich meine Datumsanzeige in der Systemeinstellung „Landeseinstellungen“ auf Standard zurücksetze, hab ich den Fehler auch nicht. Ich habe aber die Einstellungen für die Anzeige des kurzen Datums individualisiert (s. Anhang): Der 22. April 2009 wird bei mir als 090422 angezeigt (Standard wäre 22.04.09). Nur bei dieser Einstellung taucht der Fehler auf.

… nochmals vielen Dank an Andreas – Hinweise auf Macken sind jederzeit per E-Mail, Twitter oder auf sonstigen Kommunikationswegen sowie im direkten Kontakt willkommen! 🙂

1 Comment

  1. Alexander
    20. Januar 2010

    wenn man einen Geburtstag bearbeitet, und danach nicht auf den „Bearbeiten“-Knopf klickt, sondern auf den nächsten Kontakt klickt, dann wird das eingegebene Datum dort gespeichert.
    Das gibt lustige Effekte wenn man, wie ich, alle Kontakte mit Geburtsdaten versehen will: Die sind dann nämlich alle um eins verrutscht, in der Reihenfolge wie man die Kontakte bearbeitet hat.
    Getestet auf einem neuen MB und einem neuen MBP: gleicher Fehler.

    Reply

Leave a Reply