Evernote mit Arial als Standardschriftart

Manchmal ist es hilfreich, wenn eine Anwendung nicht nur für ein Betriebssystem verfügbar ist – «Jungle Disk» ist ein Beispiel dafür. Leider werden solche Anwendungen üblicherweise in erster Linie für Microsoft Windows entwickelt und danach für andere Systeme wie beispielsweise den Mac angepasst – so zu beobachten bei «Jungle Disk» und leider auch bei Evernote, wie folgender Screenshot der Konfiguration zeigt …

… Arial ist seit Jahren die Standardschriftart von Microsoft Windows. Wie bloss kommen die Evernote-Entwickler darauf, in der Mac-Version von Evernote standardmässig Arial als Schriftart einzusetzen? 🙄

2 Comments

  1. Mechatroniker
    8. Mai 2009

    Das könnte dran liegen, dass Apple die Schriftart Arial auch schon seit einiger Zeit mit OS X ausliefert. Auch auf meinem Tiger hier ist die Arial dabei (ohne MS Office installiert zu haben).
    Laut Apple war Arial auch schon im Internet-Explorer von Panther dabei ( http://support.apple.com/kb/HT2444?viewlocale=en_US ), und seit Leopard gehört Arial zur „Essential System Software“: http://support.apple.com/kb/HT1642

    Siehe dazu auch http://www.apple.com/pr/library/2007/08/02font.html

    Natürlich stimmt es trotzdem, dass eine ernstzunehmende Mac-Anwendung Arial nicht unbedingt als Standard verwenden sollte….

    Reply
  2. Raph
    9. Mai 2009

    Erinnert mich an die ini-Datei von Firefox.

    Reply

Leave a Reply