Schwierigkeiten beim Ubuntu-Download

Ubuntu ist seit Jahren meine bevorzugte Linux-Distribution und obwohl ich privat mittlerweile fast ausschliesslich auf Macs arbeite, werfe ich jeweils gerne einen Blick auf die aktuellen Ubuntu-Versionen. Leider stiess ich gestern bereits beim Versuch, die aktuelle Ubuntu-Version 9.10 «Karmic Koala» runterzuladen auf Probleme:

Die neuste Version von Ubuntu ist jeweils unter http://www.ubuntu.com/getubuntu/download erhältlich …

… die erste Hürde vor dem Download bestand darin, dass ich manuell eine «Download location» auswählen musste, obwohl eine Vorauswahl aufgrund meiner IP-Adresse wie anderswo automatisch hätte erfolgen können …

… nach der Auswahl von «Switzerland» klickte ich auf «Begin Download» und die Schaltfläche wechselte von grün zu grau, mehr geschah jedoch nicht – unabhängig vom verwendeten Mac-Browser (Apple Safari, Google Chrome, Mozilla Firefox, Opera) …

… und als Abhilfe empfahl mir die Download-Seite lediglich, den Download nochmals zu ersuchen oder eine andere «Download location» auszuwählen – ein Link, der direkt zum Download führte, wurde mir nicht angeboten. Somit erhält die Download-Seite von Ubuntu-Linux in Sachen Fehlerbehandlung von mir lediglich die Bewertung «mangelhaft» … 🙁

Andere Ubuntu-Linux-Interessierte mit dem gleichen Download-Problem können auf andere Download-Seiten ausweichen, NetFixer.

Hat jemand eine Idee, woran der Download bei mir gescheitert sein könnte? Ich gehe davon aus, dass der Fehler nicht generell auftritt, ansonsten hätte er längst auffallen müssen … 🙄

6 Comments

  1. Thomas
    4. November 2009

    Linux-Images u.ä. lade ich mir meist über Torrents. Gerade bei neuen Versionen kann der eine oder andere Server noch nicht alle Images gespiegelt haben.

    Die Torrents sind auf der Downloadseite unter dem Menüpunkt „Alternative download…“ versteckt 😉
    http://www.ubuntu.com/getubuntu/downloadmirrors#bt

    Reply
  2. Stephan
    4. November 2009

    hö? du hast in deinem Screenshot doch den Link zum Download abgebildet – „… please click here to retry or …“ – da ist normalerweise der Link zur Datei hinter.

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      5. November 2009

      «Normalerweise», aber in diesem Fall nicht – vermutlich ein Formular mit JavaScript.

  3. syshack
    5. November 2009

    Bei mir ging’s auch erst im zweiten Versuch…allerdings auf einer Dosenbüchse. Ist beim Switch Server nicht unüblich.

    Reply
  4. christian
    5. November 2009

    Ich habe eigentlich nie Probleme mit Switch-Servern (Bei Sourceforge ist eigentlich immer der Puzzle-Mirror ein Problem).

    Den Download habe ich gestern mit dem neusten Safari unter Mac OS X Snow Leopard ausprobiert, ging auf Anhieb.

    Aber von der Benutzerfreundlichkeit her, lässt diese Seite sehr zu wünschen übrig: Zuerst etwas unter dem grossen grünen Knopf anwählen, damit der Knopf überhaupt etwas macht.

    (Bitte dummen Spruch über Linux-Entwickler und Usability hier einfügen.)

    Reply

Leave a Reply