Doppelte «Abspiel»-Taste mit VLC

Auf dem Mac verwende ich zum Abspielen von Videos und Audio-Streams häufig den freien VLC Media Player, im Hintergrund läuft üblicherweise iTunes. Zur Steuerung von VLC nutzte ich früher jeweils die entsprechenden Tasten auf der Tastatur oder auf der Apple Remote …

… «früher», denn seit einigen Wochen reagiert beim Abspielen von Mediendateien mit VLC nicht nur VLC, sondern auch iTunes im Hintergrund auf meine Eingaben – drücke ich mit Blick auf VLC beispielsweise die Abspieltaste um eine Pause zu bewirken, interpretiert iTunes die gleiche Angabe als Befehl zum Abspielen von Musik. Drücke ich erneut die Abspieltaste um das Abspielen in VLC fortzusetzen, spielt iTunes weiterhin Musik ab. Die entsprechenden Effekte sind teilweise interessant, meistens aber schlicht lästig … 🙁

14 Comments

  1. Martin Ueding
    17. November 2009

    Hatte auf die Weise schon mal eine sehr interessante Filmmusik gehört, die ich noch gar nicht kannte …

    Reply
  2. Tobsen
    17. November 2009

    Vielleicht hilft dir das? http://www.iospirit.com/labs/candelair/

    Reply
    • detail24
      17. November 2009

      Super, vielen Dank für den Hinweis! Gleich mal zu Hause ausprobieren.

    • Martin (MacMacken)
      17. November 2009

      Merci für den Hinweis!

      Demnach spricht VLC die Apple Remote offensichtlich mit «veralteten» Befehlen an. Mal sehen … 🙂

  3. Daniel
    17. November 2009

    Tja. Das ist DER große Bug in Snow Leopard für mich.
    Und Candelair ändert leider nur das Verhalten der Apple Remote. Die Taste auf dem Notebook öffnet immer noch iTunes. :-((
    Mittlerweile mach ich einfach den „Applications“ Reiter in iTunes auf. Dann kann es keine Musik spielen.
    Aber ärgern tuts mich trotzdem arg.
    Und Apple will es wohl nicht mal als Bug sehen….. *grrrrr*

    Reply
    • Martin
      17. November 2009

      Also das ist auch schon unter Leopard (10.5) so …

  4. Hudson
    17. November 2009

    Ja, das Problem hatte ich schon beim Umstieg Auf Snow Leopard und EyeTV; das EyeTV Forum ist voll von dieser Problematik. Erst der Einsatz von RemoteBuddy (der Hersteller ist auch IO Spirit) hat hier abhilfe geschaffen. Und Ja, mich ärgert es auch, das Apple das wohl als „it’s not a bug, it’s a feature“ betrachtet.

    Reply
  5. skip
    17. November 2009

    bei mir hilft es noch, quicktime im Hintergrund zu öffnen.

    skip

    Reply
  6. mus
    18. November 2009

    Das ist kein Bug in VLC, sondern in Snow Leopard. Das hat alle Third-Party-Tools betroffen, die die Remote benutzt haben (VLC, EyeTV, Plex etc.).
    Der Fehler wurde allerdings mit 10.6.2 endlich behoben, Candelair ist somit ab 10.6.2 komplett überflüssig!

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      18. November 2009

      Leider kann ich das Problem auch in Mac OS X 10.6.2 reproduzieren.

      Candelair löst das Problem leider nur im Bezug auf die Apple Remote, nicht aber für die Sondertasten auf der Tastatur.

    • mus
      18. November 2009

      Das ist merkwürdig. Im Plex-Forum haben mehrere Leute berichtet, dass es funktioniert. Ich hab mit 10.6.1 Candelair drauf gehabt, dann 10.6.2 installiert und Candelair deinstalliert, jetzt funktioniert alles einwandfrei. Es war sogar in einem Changelog von einem der 10.6.2 Beta-Builds zu sehen.

  7. cephinux
    21. Dezember 2009

    Gibt es jetzt da schon eine Lösung für das Problem mit den Medientasten auf dem Macbook? Es ist sehr störend das sich iTunes jedes mal von selbst öffnet.

    Reply
  8. Martin (MacMacken)
    1. Februar 2010

    Nachtrag per Kommentar: Die neuste VLC-Version 1.0.5 soll das Problem mit der Apple Remote beheben.

    http://www.videolan.org/

    Reply

Leave a Reply