Mac OS X auf der Suche nach einem Faxmodem

Mac OS X bietet mir im Druckerdialog unter anderem die Möglichkeit, ein PDF zu «drucken» und dieses zu faxen («PDF faxen …») …

… klicke ich auf «PDF faxen …», erscheint aber bloss folgende Fehlermeldung …

Es wurden keine Faxmodems gefunden.

… die Fehlermeldung ist korrekt, denn ich habe tatsächlich kein Faxmodem installiert. Ich frage mich aber, wieso Mac OS X mir eine PDF-Druckmöglichkeit anzeigt, die offensichtlich ein Faxmodem voraussetzt, obwohl gar kein Faxmodem vorhanden ist?! 🙄

Die Macke erinnert an Tweetie, wo das Senden von direkten Twitter-Nachrichten angeboten wird, selbst wenn das Senden gar nicht funktionieren kann.

Nebenbei: Ich nutze unter anderem einen Drucker, der auch als Faxgerät verwendet werden kann. Faxen funktioniert ebenfalls über den Druckerdialog, allerdings nicht über die oben erwähnte Möglichkeit, sondern mit einem Drucker-spezifischen Dialog. Schade, dass Mac OS X dies nicht erkennt, denn so könnte bei «PDF faxen» gleich dieser Dialog aufgerufen werden … 🙂

3 Comments

  1. MminiUser
    26. November 2009

    Sipgate bietet eine kostenlose Fax-Software für 10.6 mit der man die „Fax-senden“-Funktion nutzen kann. Das macht es möglich PDF via Fax zu versenden.

    Voraussetzung ist ein kostenloser Sipgate-Account und eine Verbindung zum Internet.
    Selbstverständlich müssen vorher einige Euro Guthaben aufgeladen werden.

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      26. November 2009

      Merci für den Hinweis!

      Solange ich ein echtes Faxgerät nutzen kann, werde ich dieses verwenden … Sipgate mag ich aber eigentlich auch, leider sind keine schweizerischen Telefonnummern erhältlich.

  2. Hansjakob Nüesch
    7. September 2011

    vermisste nach kürzlichem Ersatz eines OS X 10.4 Rechners durch iMac OS X 10.7 auch die Faxfunktion, welche ich als selbständiger Hausarzt trotz viel Elektronik doch noch dann und wann brauche.
    Brauchbar ist dazu das USRobotics 56 K USB Modem Modell 5637, im Netz für um die 30 Euro plus Transport erhältlich. Installiert sich im System 10.7 recht einfach (drei Schritte, in der mitgelieferten Bedienungsanleitung gut beschrieben) und funktioniert.

    Reply

Leave a Reply