13″-MacBook Pro mit seitlichen Lautsprechern?

MacMacken-Hoster «Cyon» möchte seine Kunden zum Umstieg auf papierlose Rechnungen bewegen und verlost deshalb Anfang Januar 2010 unter allen Kunden, die sich dafür entscheiden, ein MacBook Pro …

… wer sich aufgrund des Bildes in der NetFixer auf ein grosses MacBook Pro freut, sollte das Kleingedruckte lesen – zu gewinnen gibt es ein spiegelndes 13″-MacBook Pro in der Standardkonfiguration, von den «grossen» MacBooks Pro aufgrund der fehlenden Lautsprecher links und rechts der Tastatur zu unterscheiden …

«Kleines» MacBook Pro ohne seitliche Lautsprecher.

«Grosses» MacBook Pro mit seitlichen Lautsprechern.

… «Cyon» bleibt trotz dieses kleinen Missgeschicks der beste Shared Hosting-Anbieter, den ich bislang kennenlernen durfte. Wer sich für Hosting bei «Cyon» interessiert und MacMacken unterstützen möchte, kann sich über das Vermittlerprogramm von «Cyon» für Hosting ab CHF 8.90/Monat (knapp 6 Euro) als Neukunde anmelden (und allenfalls ein 13″-MacBook Pro gewinnen).

8 Comments

  1. Anonymous
    10. Dezember 2009

    Ähhhmmmm, schon seit einiger Zeit heißen alle Alu-Macbooks jetzt Macbook Pro, auch das 13“ Modell.

    Ein Macbook gibt es nur noch in Weiß.

    Also kann man da in keinster Weise von einem „Missgeschick“ reden. 😀

    Reply
    • Dirk
      10. Dezember 2009

      Es geht doch nicht um MB oder MBP, es geht um 13 Zoll (Wettbewerb) oder 15 Zoll (Bild zum Wettbewerb)!

    • Martin (MacMacken)
      10. Dezember 2009

      Ähhhmmmm, schon seit einiger Zeit heißen alle Alu-Macbooks jetzt Macbook Pro, auch das 13” Modell.

      Ein Macbook gibt es nur noch in Weiß.

      Richtig – davon ist im obigen Blogeintrag aber nicht die Rede. Ich habe die MacBook Pro-Bilder nun aber zur Verdeutlichung mit Bildunterschriften versehen, so dass klar zwischen «kleinem» und «grossem» MacBook Pro unterschieden werden kann.

  2. David Burkardt
    10. Dezember 2009

    @MacMacken: Danke für den Beitrag und Chapeau für die detaillierte Recherche.

    Es ging und geht keineswegs darum, mit dem Bild etwas zu versprechen, dass wir nicht liefern. Der Grund ist ganz einfach: Apple führt ein dickes Regelwerk, wie Bildmaterial von Apple-Produkten bei Promotionen zu verwenden ist. Unter anderem dürfen die offiziellen Bilder von der Apple-Webseite nicht eingesetzt werden.

    Wir haben uns also spontan dazu entschieden, lieber selber ein MacBook Pro zu fotografieren als auf ein Bild zu verzichten und stellten ein privates MacBook Pro vor die Linse. Aus Ermangelung der 13″ Ausgabe musste dabei ein 15″ Modell gerade stehen.

    Livebilder aus dem professionellen Studio finden sich in meinem (etwas übernächtigten, siehe Tippfehler) Tweet: http://twitter.com/burkardt/status/6461119812 😉

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      10. Dezember 2009

      Vielen Dank für die Rückmeldung per Kommentar – vorbildlich wie immer! 😀

      Es ging und geht keineswegs darum, mit dem Bild etwas zu versprechen, dass wir nicht liefern.

      Davon ging ich auch aus und versuchte im obigen Blogeintrag gar nicht erst, einen anderen Eindruck zu erwecken …

      Der Grund ist ganz einfach: Apple führt ein dickes Regelwerk, wie Bildmaterial von Apple-Produkten bei Promotionen zu verwenden ist. Unter anderem dürfen die offiziellen Bilder von der Apple-Webseite nicht eingesetzt werden.

      … ja, leider, Interessierte finden die entsprechenden Bestimmungen unter http://www.apple.com/legal/trademark/guidelinesfor3rdparties.html (« Depictions of Apple Products»):

      1. Endorsement or Sponsorship: Apple does not support the use of its logos, company names, product names, or images of Apple products by other parties in marketing, promotional or advertising materials as their use may create the perception that Apple endorses or sponsors the product, service or promotion.

  3. pippolino
    19. Dezember 2009

    @fhs_forum gut zu wissen, dass ich nicht der einzige bin, dass #cyon hier gegen das Gesetz verstösst, schade. http://www.stroica.com/fehlerhafte-links/

    Reply
    • David Burkardt
      21. Dezember 2009

      Es handelt sich um eine Verlosung unter bestehenden Kunden. Die Teilnahme ist dabei kostenlos.

      Natürlich kann man auch teilnehmen, indem man bei uns Kunde wird. Wir haben nicht prüfen lassen, ob dies rechtswidrig ist, aber es würde mich wundern.
      Abgesehen davon haben wir eine Geld-zurück-Garantie. Eine kostenlose Teilnahme ist somit möglich.

    • Martin (MacMacken)
      21. Dezember 2009

      @pippolino: Im von Dir verlinkten Blogeintrag wird «Cyon» mit keinem Wort erwähnt.

Leave a Reply