iTunes 9.1 ohne iPhone-Synchronisation

Bei einigen Benutzern funktionierte nach der Installation von Mac OS X 10.6.3 und iTunes 9.1 die Synchronisation mit iPhone und iPod Touch nicht mehr – iTunes ignorierte per USB angeschlossene Geräte … zum Glück lässt sich das Problem mit einem Mac-Neustart beheben.

Nachtrag vom 31. März 2010, 23.10 Uhr: Allenfalls hilft auch bereits der Neustart von iTunes – vielen Dank an Christian für seinen entsprechenden Hinweis! 🙂

54 Comments

  1. christian
    31. März 2010

    Yeh! Endlich kann ich mal bei einer Macke auch mitreden: Bei mir wurde das iPhone auch nicht auf Anhieb erkannt. Ich brauchte aber nicht den ganzen Mac neu zu starten, sondern nur das iTunes.

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      31. März 2010

      Ich brauchte aber nicht den ganzen Mac neu zu starten, sondern nur das iTunes.

      Noch besser! 😀

  2. Philomenon
    1. April 2010

    Scheinbar durch das Update hatte ich nach einem Sync plötzlich den Geburtstagskalender doppelt.

    Gibt es hier jemanden, dem es auch so geht?

    Auf alle Fälle konnte ich den Fehler folgendermaßen beheben:
    1) iCal starten
    2) In den Einstellungen Geburtstagskalender einblenden deaktivieren
    3) Nun ist nur noch der „falsche“ Geburtstagskalender vorhanden. Diesen über die rechte Maustaste löschen.
    4) Wieder in die Einstellungen und Geburtstagskalender einblenden aktivieren.

    Nun wird wieder nur der „richtige“ Geburtstagskalender angezeigt und synchronisiert.

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      1. April 2010

      Ja, das konnte ich bei mir auch beobachten – ich führte das Problem aber auf die Synchronisation mit BusySync zurück.

      Merci für den Hinweis! 🙂

  3. Mario
    1. April 2010

    Überschriften auf Golem.de Niveau und nicht mal wirklich ’ne echte MacMacke – muss das sein, dass das Niveau der Beiträge so abnimmt?

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      1. April 2010

      Wenn Du das Niveau heben möchtest, bist Du herzlich eingeladen, Gastbeiträge für MacMacken zu verfassen – Texte inklusive Screenshots bitte per E-Mail, vielen Dank! 🙂

    • Mario
      1. April 2010

      Dazu habe ich keine Zeit.

      Ich will dich nur darauf hinweisen, dass vollkommen falsche Überschriften wie „iTunes 9.1 ohne iPhone-Synchronisation“ keinesfalls seriös erscheinen und auch absolut unnötig sind. Auch Überschriften wie „Mehr «Big Brother» mit Mac OS X 10.6.3?“ liegen eher auf Bildzeitung-Niveau und müssen echt nicht sein.

      Ein guter Blog kommt auch ohne solche Zotten aus. 😉

  4. Axel
    1. April 2010

    Hallo Leute,
    am 30.03.10 habe ich das Update auf 10.6.3 und itunes 9.1 und irgendso eine iphone bezogene S/W (ich suche verzweifelt nach dem Namen, keine neue iphone Firmware) eingespielt. Dann noch schnell das iphone 3G synchronisiert. Heute muss ich feststellen, dass a l l e mein Kontakte nicht mehr vorhanden sind. Eine erneute Sync bringt auch nichts. Einen iphone Warmstart habe ich probiert, ebenso wie im itunes unter Infos->Erweitert einmal die Kontakte vom Mac auf dem iphone überschreiben, einfach nichts mehr da.
    Kann vielleicht jemand helfen ?
    Danke

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      1. April 2010

      iPhone zurücksetzen (Reset) und erneut mit iTunes synchronisieren.

    • Axel
      2. April 2010

      Der iphone-Reset (Hauptschalter und Hometaste mind. 10 Sek. gedrückt halten, bis Apfel-Logo erscheint) hat nichts gebracht. Ich habe jett einen entsprechenden Eintrag über die itunes-Feedback-Website http://www.apple.com/feedback/itunesapp.html gemacht.
      Wäre schon sehr angebracht, wenn apple hier ein Update nachschiebt, das unsere Probleme wieder behebt. Es kann doch nicht sein, das ein S/W-Update auf die itunes-Gemeinde losgelassen wird, ohne es ausreichend getestet zu haben.

    • Mario
      2. April 2010

      Erst mal muss Apple das Problem nachvollziehen können, was nicht von einem auf den anderen Tag geht. Ich hatte bspw. überhaupt keine Probleme bei dem Update auf iTunes 9.1 – weder musste ich irgendwas neu starten, noch fehlen mir Kontakte oder sonst irgendwas nach dem Synchronisieren. Der Fehler tritt also nicht immer – vermutlich sogar nur sehr selten auf.

      … und irgendso eine iphone bezogene S/W (ich suche verzweifelt nach dem Namen, keine neue iphone Firmware) eingespielt

      Das würde mich mal interessieren. Was hast du denn da genau eingespielt?

    • Axel
      2. April 2010

      Das Programm heißt iPhone-Konfigurationsprogramm 2.2 http://support.apple.com/kb/DL851?locale=de_DE&viewlocale=de_DE.
      Das war mir neu, dass auch ohne itunes begrenzte Eingriffe in ein nicht geknacktes iphone möglich sind. Möglichkeiten für Einstellungen der Synchronisation habe ich aber nicht gefunden.

    • Axel
      3. April 2010

      Der Workaround für mein Problem war jetzt, ein mobile-me-Testkonto bei apple zu eröffnen. Und die Synchronisation darüber hat einwandfrei funktioniert und alle meine Kontakte sind (ohne itunes) alle wieder vorhanden.
      Somit liegt das Problem für mich eindeutig bei itunes 9.1

  5. sver
    2. April 2010

    Ich habe ständig das Problem, dass mein iPhone aus der iTunes Liste verschwindet und nicht verbunden bleibt. Es läd zwar, aber in iTunes wird es nicht aufgeführt. Da hilft nur ein abstecken und anstecken… Sehr ärgerlich!

    Reply
  6. sternchen
    3. April 2010

    Vielleicht kann mir jemand weiter helfen!!?
    Ich habe auch das iTunes Update gemacht. Nun werden die Feiertage nicht mehr richtig Synchronisiert -> alle um einen Tag verschoben!

    Habe schon alles versucht, iTunes neu installiert, iPhone komplett platt gemacht und sogar als neues iPhone synchronisiert!

    Zur Info, habe einen Windows PC und synchronisiere mit Outlook.
    Bis zu diesem Update hatte ich NIE Probleme!

    Vielen Dank!

    Reply
    • Kurt
      4. April 2010

      Das Problem scheint mit Outlook bei Itunes 9.1 generell aufzutreten. Ich nutze Outlook 2003, habe entsprechende Einträge in anderen Blogs aber auch zu Outlook 2007 gefunden. Der Fehler gilt übrigends nicht nur für Feiertage, sondern für alle ganztägigen Termine. Ich glaube, die Überschrift dieses Blogs ist damit völlig berechtigt. Im Business kann man so einen krassen Fehler wirklich nicht akzeptieren und nur sagen, dass mit 9.1 die Synchronisation einfach nicht funktioniert. Vielleicht hat man in Kalifornien unsere Sommerzeitumstellung verschlafen ???
      Hoffe nur, dass Apple schnellstens mit einem Update kommt. So ist das Iphone nicht mehr zu gebrauchen.
      Vielleicht hat hier ja jemand eine Umgehungslösung ???
      Ich wäre dankbar dafür

    • Martin (MacMacken)
      4. April 2010

      Vielleicht hat hier ja jemand eine Umgehungslösung ???

      Da mich die kabelgebundene Synchronisation mit iTunes nervt, synchronisiere ich per CalDAV mit dem Google-Kalender, möglich wäre bei Google auch die Synchronisation mittels Exchange (Google Sync). Outlook selbst lässt sich mit dem Google Kalender synchronisieren.

    • Axel
      4. April 2010

      Tipp:
      Ich hatte Probleme mit den Kontakten und habe letztendlich meinen mobile-me Testzugang, der gilt 60 Tage, bevor man was zahlen muss, aktiviert.
      Die Sync funktioniert damit wieder problemlos.

    • Josch
      4. April 2010

      Hallo zusammen und frohe Ostern,

      ich bin von dem gleichen Problem betroffen, das Sternchen bereits beschrieben hat, habe auch schon alles ausprobiert, sogar alle Termine, Geburtstage etc. händisch aus meinem 3GS entfernt. Bei der Synchronisation mit Outlook 2007 ( hier steht alles da wo es stehen soll ), habe ich alles strubbelig.
      Wie Kurt schon treffend bemerkte: „Hoffe nur, dass Apple schnellstens mit einem Update kommt. So ist das Iphone nicht mehr zu gebrauchen.“
      Weil von den Umgehungslösungen halte ich gar nichts; weil – Das muß einfach ( simpel ) gehen!
      Die Hotline hat zu diesem Thema auch ein großes Fragezeichen über dem Kopf.
      Weiß jemand, ob die sich überhaupt um ein Reparaturupdate bemühen? Kann man irgendwohin posten?

      Schöne Eiertage noch.

      Lieben Gruß
      Josch

    • Henning
      6. April 2010

      Weiß jemand, ob die sich überhaupt um ein Reparaturupdate bemühen?
      Nach Auskunft des mobileMe-Supports „arbeiten unsere Ingenieure mit Hochdruck an einer Lösung“. Wer jetzt schon auf sie angewiesen sei, solle alle Apple-Programme (auf dem Windows-Rechner) nach Deinstallation durch die englischen Versionen ersetzen: bei denen trete das Problem nicht auf.
      Ich wart lieber aufs Update…

  7. Huback
    5. April 2010

    Hi zusammen,
    surfe schon seit gestern und kann die Probleme Outlook2007 und iTunes9.1 nur bestätigen. Das Netz zeigt weltweit immer mehr Foreneinträge.
    Am besten alle mal bei Apple Support anrufen und Druck machen.
    Ist eigentlich unglaublich!

    CU
    Huback

    Reply
  8. Reinhold
    5. April 2010

    WXP, SP3 – Outlook2k3, SP3 – iPhone 3GS 3.1.3
    nach Update auf iTunes 9.1 das selbe Problem mit Geb-Kalender- und Feiertagskalendereinträge. Einige waren 3 bis 4mal vorhanden – manuel bereinigt!?!. Die Feiertage sind um einen Tag zurückversetzt, sprich Ostermontag ist am Sonntag – nervt!!

    Reply
  9. sternchen
    5. April 2010

    Vielen Dank für Eure Reaktionen!!!

    Nach dem ich Stunden mit allen versuchen um mein Problem zu beheben beschäftigt war, habe ich nur noch eine Lösung gesehen und habe mich mit Apple in Verbindung gesetzt!

    Nach ewigem hin und her konnte mir ein Techniker das Problem schildern: es liegt an dem neuen iTunes! In den USA wurde tatsächlich versäumt die Umstellung an die Sommerzeit anzugleichen- daher der Fehler!
    Und da sich nur sehr wenige zu diesem Thema gemeldet hatten, ist man auf diesen Fehler nur sehr langsam aufmerksam geworden.

    Also an dieser Stelle die Bitte an alle mit diesem Problem- meldet Euch bitte alle bei Apple, wie Huback schon sagte, um hier wirklich Druck zu machen!!!

    Reply
  10. jorgos
    6. April 2010

    zwei Fragen bzgl. dieses Problemes:

    1. hat jemand Erfahrung wie lange so ein Patch auf sich warten
    lässt und
    2. wird nach dem Patch der ganze Wirrwarr in Outlook automatisch
    wieder „aufgeräumt“ ?? Im Grunde wäre es ja toll wenn der
    Ostermontag über zwei Tage geht aber das kann ja nicht Sinn
    der Sache sein…

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      6. April 2010

      1. hat jemand Erfahrung wie lange so ein Patch auf sich warten
      lässt und

      Es gibt keine Richtwerte – bisweilen bevorzugt es Apple auch, Probleme gar nicht zu lösen. Steve Jobs arbeitet ja vermutlich nicht mit Microsoft Outlook … 🙄

      2. wird nach dem Patch der ganze Wirrwarr in Outlook automatisch
      wieder «aufgeräumt» ??

      Unwahrscheinlich.

  11. Mario
    6. April 2010

    Leute, nun wartet doch einfach mal ein paar Tage ab. Klar ist das ärgerlich aber die ganzen Entwickler bei Apple werden über die Osterfeiertage auch nicht gearbeitet haben und da dauert es halt mal ein wenig länger. Da das Outlook-Problem ja offenbar generell auftritt, wird Apple sicherlich schnell eine Lösung dafür bereitstellen und wer nicht warten kann, muss halt erst mal wieder auf die Vorgängerversion von iTunes wechseln (zumindest schreibt Heise, dass das geht).

    Also, ruhig Blut und lasst die Entwickler bei Apple mal machen. Als Outlook-Nutzer seid ihr doch Leiden gewohnt 😉 *scnr*

    Reply
  12. Huback
    6. April 2010

    Hi alle – hab heute selber bei Apple Support angerufen.
    Der wusste von Nichts? 🙁
    Hat es aber ans Engineering weitergereicht.
    Na, da bin ich ja gespannt.

    Reply
  13. Arnold
    7. April 2010

    Kann die Serienterminproblematik nur bestätigen.

    Alle Feiertage werden einen Tag zu früh und die Geburtstagsliste wird zwei mal angezeigt (einmal richtig und einmal einen tag zu früh)!

    Habe heute stundenlang mit dem Support telefoniert. Alle möglichen Behebungsschritte wurden mit telefonischer Unterstützung durch gemacht … und nix hat geholfen.

    Leute, lebt noch ein paar Tage mit dem Problem. Mir wurde gesagt, dass demnächst eine Updatereparatur folgt.

    Probiert nicht selbst rum. Ihr macht es sonst nur noch schlimmer.

    Reply
  14. Antonio
    7. April 2010

    Ich könnte ausrasten. Alle Termine sind durcheinander. Ist echt Geschäftsschädigend.

    Sagt mal bitte Bescheid, wenn Apple eine Lösung anbietet. Oder gibt es eine URL, wo man selber nach einem Update schauen kann?

    Gruß

    Reply
  15. Gigi
    14. April 2010

    Gibts nun schon Updates die das Problem beheben?
    Meine Feiertage sind immernoch im Iphone 1 Tag zuvor. eieiei

    Reply
  16. gasmann
    14. April 2010

    es wäre immerhin erfreulich, wenn man was von offizieller seite hören würde, dass man das problem erkannt hat und daran gearbeitet wird. aber meines wissens ist das auch nicht der fall :-((

    Reply
  17. Kurt
    21. April 2010

    Die Dickfälligkeit und Arroganz von Apple ist nicht zu überbieten. Bei so einem krassen Fehler nach drei Wochen immer noch keine Korrektur in Sicht.
    Für mich hat sich Apple damit erledigt.

    Reply
    • jota
      22. April 2010

      Auch werde nun mein iPhone in die Ecke legen und mir ein richtiges Telefon mit richtigem Kalender zulegen.

      Es wird wohl auf ein Blckberry hinauslaufen. Schade, aber ich denke, die Zielgruppe für das iPhone ist nicht derjenige, der einen funktionierenden Kalender benötigt, sondern der, der sich am Tag 10 Apps zu 1,99€ runterläd…

  18. Azzy
    22. April 2010

    Ich benutze ein iPhone und einen iMac und ich lege schon Wert auf einen funktionierenden Kalender. Ebenso auf ein funktionierende Sync. von Kontakten mit iTunes.
    Leider funktioniert die Sync. der Kontakte unter iTunes 9.1 gar nicht mehr. iTunes zeigt zwar an, das iPhone werde synchronisiert, es werden aber keinerlei Daten übertragen. Dafür habe ich ein absolutes Durcheinander im Kalender (teilweise 6-fach Einträge).
    Ich beginne zu zweifeln, ob der Wechsel von Windows zu Apple richtig war…

    Reply
  19. Axel
    22. April 2010

    Habe es zwar schon am 4. April gepostet, aber hier noch einmal:

    Als Workaround kann die Aktivierung des mobile-me Testzugangs helfen, der 60 Tage kostenfrei genutzt werden kann. Eine Synchronisation erfolgt hier völlig automatisch, ohne direkte Verbindung mit dem Rechner. Sobald sich auf dem Rechner oder iphone im Kalender oder den Kontakten was ändert, wird die Änderung über den mobile-me-Account synchronisiert – genial einfach. Leider kostet der Spass nach Ende der Testphase €79,00/Jahr. Vielleicht ist es aber für den einen oder anderen hilfreich. Ich habe seit meiner mobile-me-Aktivierung nie wieder eine Sync über itunes gemacht.

    Reply
    • Hans
      26. April 2010

      Leider läuft die Sache über das mobile-me auch falsch. Auch hier werden die „ganztägigen“ aus Qutlook einen Tag früher angezeigt auf mobile-me Kalender!!!
      Kampf der Giganten Microsoft und Apple wird also auf dem Buckel des zahlenden Konsumenten ausgetragen!!!
      Kann ja nicht wirklich schwer sein ein Zeitzone Problem in vernünftigem Zeitraum zu lösen . . . :-(((

  20. Anonymous
    22. April 2010

    hatte ich auch versucht, aber auch im mobile me kalender sind die fehler wie dann auch im iphone 🙁

    Reply
  21. Azzy
    23. April 2010

    Mag ja sein, dass die sync über mobile-me funktioniert, kann aber letztlich nicht die Lösung sein, noch einmal € 79,- berappen zu müssen, weil ein Programm die beschriebenen Leistungen nicht erbringt.

    Reply
  22. Schnirrer
    26. April 2010

    Habe diese Probleme mit der Synchronisierung vom Kalender und Kontakten auch. Bin stink sauer. Brauche mein iPhon geschäftlich.
    Ich muß jetzt am PC und im iPhon manuell die Termine koordinieren.
    Dann kann ich auch gleich wieder zu Papier und Bleistift greifen.
    Wer bezahlt die Zeit für die erfolglosen Versuche und Updats?
    Ich habe schon ca. 16 Stunden mit Apple telefoniert es geht immer noch nicht. T-Mobile sagt, sie wären dafür nicht zuständig irgenwelche Gräte zu tauschen und Apple bekommt den Fehler nicht behoben.
    Keiner kann oder will helfen und das alles auf den Kosten der Nutzer!

    Reply
  23. Ruedi
    27. April 2010

    Ich habe mir nun ein HTC gekauft und bin wieder so richtig zufrieden mit den synchronisierten Daten. Tschüss Apple.

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      27. April 2010

      Wie synchronisierst Du iTunes mit Deinem «HTC»?

    • Ruedi
      28. April 2010

      Überhaupt nicht mehr. Ich habe mich total von Apple verabschiedet.

  24. Krumm
    28. April 2010

    Hallo zusammen,

    nach dem Update auf ITunes 9.1.1 scheint das Problem mit den verschobenen Feiertagen und Terminserien gelöst zu sein.

    Mann muss allerdings die verschobenen Termine einmal „anfassen“. Bei den Feiertagen ist das recht einfach: in Outlook über Filteransicht alle Feiertage anzeigen lassen, diese dann löschen, mit IPhone syncen, dann alle Feiertage wieder im Outlook importieren, wieder mit IPhone syncen und dann passt alles. Sprich der Pfingssonntag findet nun auch endlich wieder Sonntag und nicht Samstag statt.

    Bei verschobenen Terminserien – und das ist leider sehr nervig – müssen alle Termine, auch wenn sie im Outlook richtig sind, entweder gelöscht und neu eingegeben oder einen Tag weiter geschoben – dann snyc mit Outlook – dann wieder die Serie einen Tag zurückschieben (also auf den richtigen Starttermin) und dann wieder syncen. Danach ist die Terminserie im Iphone, aber auch bei MobileMe richtig eingetragen.

    Teste das nun seit 5 Stunden. Bisher wurde nichts wieder zerschossen.

    Insgesamt ein super nerviger Prozess und hochgradig unprofessionell von Apple „gehandelt“.

    Reply
  25. Antonio
    29. April 2010

    So eine SCH**ßE.
    Das kann doch nicht wirklich wahr sein?!

    Kann mal bitte jemand „Apple“ dieses Forum zukommen lassen?

    Hab auch keinen Bock mehr auf APPLE! …

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      29. April 2010

      Die neuste iTunes-Version 9.1.1 scheint das Problem behoben zu haben:

      http://www.macmacken.com/2010/03/31/itunes-9-1-ohne-iphone-synchronisation/comment-page-1/#comment-39268

    • Antonio
      29. April 2010

      Na anscheinend nicht, wenn man sich solch einem Prozedere hingeben muss. Ich habe nicht nur 10 Termine. Es handelt sich um TErmine für das gesamte restliche Jahr. So müsste ich dementsprechend, alle existierenden Termine zwei mal hin und her schieben bis alles den gewünschten „NORMALSZUSTAND“ erreicht hat.

      Na schönen Dank auch!

    • Martin (MacMacken)
      29. April 2010

      Aktualisierungen lösen Probleme meistens leider nur insofern, als dass sie nicht mehr entstehen – bereits bestehende Probleme muss man unglücklicherweise meistens selbst beheben … 🙁

    • Andi
      29. April 2010

      Überhaupt nicht!! Bei mir funktioniert die Sync gar nicht mehr. Wird zwar angezeigt, weder Kalender, Kontakte, noch Notizen werden synchronisiert.

  26. Rachel
    30. April 2010

    Hallo zusammen
    Bin froh habe ich euren Tread gefunden. Habe mir nun Version 9.1.1 heruntergeladen, anschliessend in Outlook einen „fiktiven“ Kalender Erstellt, alle Termine in diesen geschoben und dann iPhone synchronisiert, damit alle Termine gelöscht wurden. Anschliessend die Termine vom fiktiven Kalender wieder in meinen geschoben und nochmals synchronisiert.
    HAT SUPER GEKLAPPT! Alles stimmt soweit wieder.

    Vielen Dank für die Info mit der neuen Version. Habe mich so lange gegen ein iPhone gewehrt (bin Apple nicht gerade freundlich gesinnt, bin halt eine überzeugte PC-Anwenderin :-)) und dachte schon, dass sich mein Argwohn bewahrheitet hat. Bis zum nächsten Bug :-).

    Liebs Grüessli
    Rachel

    Reply
  27. Elli
    9. Mai 2010

    Hallo Zusammen

    Bin tooootal neu in dieser Liga. Ihr macht euch keine Vorstellung davon wie froh ich bin, nicht allein mit dieser Problematik zu sein. Mein Stresspegel ist ziemlich hoch denn ich hab mein Iphone noch nicht sehr lange und bin daher noch nicht so geübt. Alle Syncs (mit Outlook 2003) liefen bis zum iTunes-Update 9.1. immer supi! Doch nun quäle ich mich durch den selben Kalenderfriedhof wie ihr. Alle ganztägigen Daten um einen Tag verschoben, z.T. nun auf zwei Tage verteilt etc. (wurde hier ja mehrmals beschrieben haben). Ich kann die ganze Datengeschichte sogar noch toppen…
    …Geburtstage mit älteren Jahrgängen (z.B. 1932) werden kurzerhand gar nicht mehr aufs Iphone übertragen (im Outlool ist alles so, wie es sein muss). Offenbar haben meine Oma & Co. keine Existenzberechtigung mehr?! Ist jemand von euch ebenfalls auf diese unfreiwillige Datenselektion Aufmerksam geworden?

    Für euer Feedback danke ich euch.

    Farbige Grüsse
    Elli

    Reply
  28. Gurtner
    10. Mai 2010

    Hallo Zusammen..

    Ich brauche unbedingt Eure Hilfe:

    Also:

    Ich habe Ein MacBook Pro und ein Iphone. Ich Synchronisiere den Kalender und meine Kontakte problemlos und nichts geht schief. In meinem ICal habe ich 2. Kalender. (1. Geschäftlich) und (1. Privat).
    Wenn ich durch den Tag in meinem Geschäft sitze, und meinen Geschäfts Computer brauche, ändern sich meine Kalendereinträge.
    Kann ich nun mein Iphone anschliessen, und den „MacBookPro Kalender“ Geschäftlich überschreiben lassen?
    Itunes erstellt mir immer wieder einen neuen Kalender so das ich schlussendlich drei Kalender auf dem Iphone habe.?

    Bitte helft mir?

    Reply
  29. Christian
    15. Mai 2010

    mhh auch ich habe das problem , allerdings etwas drastischer…

    iTunes erkennt den iPod nicht.
    Weder neustart des Ipods noch neustart von iTunes NOCH neustart meines macbooks haben irgendetwas genutzt.

    Was tun?

    Reply

Leave a Reply