Apple Mail mit unflexiblen Spalten

MacMacken-Leser «Hudson» hat mich freundlicherweise per E-Mail auf eine Macke in Apple Mail hingewiesen, die mich auch schon lange nervt – in Apple Mail ist es nicht möglich, die gewünschten Spalten pro Postfach (Ordner) zu konfigurieren … 🙁

Das ist beispielsweise lästig, wenn man wie «Hudson» und ich gesendete E-Mail in lokalen Postfächern ablegt. In solchen Postfächern wäre es nützlich, die «Empfänger»-Spalte anstelle der «Absender»-Spalte verwenden zu können. Da Apple Mail aber jede Spaltenänderung in einem Postfach auf alle anderen Postfächer überträgt, ist dies so nicht möglich.

«Hudson» schreibt in diesem Zusammenhang unter anderem …

Ich habe mir angewöhnt, meine Mails aus meinem Account in lokale Ordner zu verschieben, damit auf meinem Mail-Server genug Platz bleibt und auch die Postfächer über iPhone oder Web-Interface schnell geladen werden können. … Der lokale Archiv-Ordner sollte diese Spalten auch bekommen, da er mir Standardmässig nur folgende Spalten anzeigte: Absender, Betreff, und weitere nicht relevante Spalten. Also habe ich durch einen rechtsklick auf die Spalten-Header in dem Archiv-Ordner den Absender weggeklickt und den Empfänger hinzugetan. Leider hat Apple Mail dies dann gleich für alle lokalen Ordner und auch mein Posteingang gemacht! Es ist anscheinend nicht möglich, die Spaltentitel für einzelne Ordner separat anzupassen. Die Sortierung innerhalb der Spalten lässt sich wiederum für jeden Ordner getrennt einstellen.

Für mich ist das ein saublödes Verhalten, denn dadurch sehe ich in meinem Archiv-Gesendet Ordner nicht mehr wem ich die Mail geschickt habe, sondern nur, das ich selber der Absender bin. Sehr clever gelöst. Oder gibt es da etwa eine Trick oder ein Tool, was diese Macke behebt? Ich meine, Thunderbird oder Entourage oder Outlook können das, also kann das doch nicht so schwer sein, dies zu implementieren …

… «Hudson» und ich würden sich freuen, wenn es eine Möglichkeit gäbe, die beschriebene Macke zu beseitigen! 😉

1 Comment

  1. Oli
    26. Juni 2011

    Genau auf das Problem bin ich gerade auch gestossen….
    Gibt es da mittlerweile Abhilfe?

    Reply

Leave a Reply