23 Comments

  1. Ralf Wenzel
    8. Juni 2010

    Hey Martin,

    ich freue mich wie irre, dass Rike sowas Geiles gezaubert hat, ich konnte mich bei der Arbeit am Heuristika-Design davon überzeugen, was ein Profi erreichen kann.

    Jetzt wird MacMacken auch noch unsere Augen verwöhnen. Möge es den kritischen Geist, der das eigentlich Wichtige ist, schön verpacken und eine gute Werbung sein, damit noch viel mehr Anwender hier lesen und kommentieren.

    Danke, Martin. Danke, Rike. Ihr macht beide einen tollen Job!

    Ralf

    Reply
  2. ad
    8. Juni 2010

    Ich kann es mir noch nicht so recht vorstellen, wie du das Logo hier einbauen wirst. Womit wir beim Thema sind: ich hoffe nicht, dass du dieses Theme weiter nutzen möchtest. 😉

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      9. Juni 2010

      Ich kann es mir noch nicht so recht vorstellen, wie du das Logo hier einbauen wirst.

      Oben links, mit leicht vergrössertem Header …

      Womit wir beim Thema sind: ich hoffe nicht, dass du dieses Theme weiter nutzen möchtest.

      … nein, das gegenwärtige Layout ist nicht mehr zu retten! 😉

  3. dr3do
    8. Juni 2010

    Idee mit dem Logo find’s ich klasse!

    Reply
  4. Anonymus
    8. Juni 2010

    Kleiner Tipp: Wenn Steve Jobs oder einer seiner Soldaten das Logo sieht, gibt es gleich eine saftige Rechnung… Einfach einmal ‚§ 14 MarkenG – Ausschließliches Recht des Inhabers einer Marke; Unterlassungsanspruch; Schadensersatzanspruch‘ lesen…

    Reply
    • Ralf Wenzel
      8. Juni 2010

      Den Richter möchte ich sehen, der das so hinkonstruiert. Der würde wahrscheinlich das Anbauen von Äpfeln als Markenrechtsverletzung sehen.

    • Anonymus
      8. Juni 2010

      „Von einem markenmäßigen Gebrauch i.S. des § 14 II Nr. 3 MarkenG ist auszugehen, wenn die angesprochenen Verkehrskreise das mit der Klagemarke identische oder ähnliche Zeichen als Teil der Produktaufmachung auffassen und auf Grund der Zeichenidentität oder -ähnlichkeit oder der Bekanntheit der Klagemarke eine gedankliche Verknüpfung zwischen Klagemarke und Kollisionszeichen herstellen.“

      Ich denke nicht, dass hier ein Richter viel konstruieren muss, Herr „IT-Experte im Mantel eines Rechtsexperten“!

    • Ralf Wenzel
      9. Juni 2010

      Sorry, ich muss mich hier nicht von anonymen Typen anpupsen lassen, die Zitate ohne Quelle abkippen. Ich bin aus dem Thread raus.

      Ralf

    • iMarc
      9. Juni 2010

      Ich denke mal Steve Jobs und seine Soldaten haben andere Sorgen, als weltweit sämtliche Blogs auf minimale Ähnlichkeiten zu durchforsten. Zudem lebt das Mythos Apple zu einem nicht unwichtigen Anteil von den Blogs.
      Und nicht zuletzt gehe ich davon aus, das Martin schon weiss was er macht.

    • Martin (MacMacken)
      9. Juni 2010

      … und sollten sich wider Erwarten Probleme ergeben, werde ich selbstverständlich darüber bloggen! 😉

    • Ralf
      9. Juni 2010

      Ich möchte mich entschuldigen, ich bin unsachlich geworden. Aber der Ton in deinem Post ist wirklich daneben.

      Zur Sache ist zu sagen:

      * macmacken wird von einem Schweizer betrieben

      Das möchte ich gern sehen, wenn du mit einem deutschen Markengesetz in der Schweiz rumfuchtelst.

      * Das Markengesetz ist irrelevant

      Markenrechtliche Probleme treten nur dann auf, wenn zwischen dem verwendeten Logo und dem Logo des Markeninhabers eine Verwechslungsgefahr besteht. Hier stehen sich ein Wortbildzeichen und ein Bildzeichen gegenüber, die zudem im Bildbestandteil noch einen erheblichen Abstand voneinander halten. Eine Verwechslungsgefahr kann ich da nicht erkennen.

      * Urheberrecht

      Meine Frau (selbst Anwältin, viel mit Markenrecht und Urheberrecht beschäftigt) sieht nicht die Spur eines Angriffspunktes, der einen Urheberrechtsverstoß begründen sollte.

      * Grundsätzliches

      Rike kennt mindestens zwei Anwälte, die ihr das Logo um die Ohren gehauen hätten, wäre es zu beanstanden. Einer dieser beiden Anwälte ist meine schon erwähnte Frau.

      Ralf

    • Martin (MacMacken)
      9. Juni 2010

      Du bist ein sehr höflicher Mensch – ich hätte mich vermutlich nicht bei einem Anonymus dieser Arat entschuldigt …

      Leider ist der Umgang mit anonymen beziehungsweise pseudonymen Kommentaren schwierig. Pseudonyme Kommentare stören mich nicht, aber das Pseudonym sollte zumindest sinnvoll sein – «Markenrecht» (wie zuerst vom obigen Anonymus verwendet) ist kein solches, zumindest im deutschsprachigen Raum nicht … 😐

  5. Dirk Deimeke
    9. Juni 2010

    Das Logo gefällt mir richtig gut und passt auch perfekt.

    Reply
  6. Ostschweizers
    9. Juni 2010

    Das sieht ja mal toll aus. Ein grosses Lob an die Künstlerin 🙂

    Reply
  7. iMarc
    9. Juni 2010

    Ach ja, zum neuen Logo: Sieht wirklich toll aus!
    Ich hoffe, dass auch das Favicon entsprechend angepasst wird. Der halbe Apfel ziert zwar prominent meine Lesezeichen-Symbolliste im FireFox, zeigt aber schon erste Anzeichen von Fäulnis 😉

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      9. Juni 2010

      Ja, das Favicon sollte auch entsprechend angepasst werden.

    • Martin (MacMacken)
      21. Juni 2010

      Ich habe das Favicon nun an das neue Logo und Layout angepasst – es müsste aber sofort in halbwegs modernen Browsern erscheinen.

  8. Oliver
    9. Juni 2010

    Gefällt auch mir sehr gut. Bitte einbauen 😉

    Reply
  9. Michu
    9. Juni 2010

    I like

    Reply
    • Max
      9. Juni 2010

      I Robot! 😉 😀

  10. Lars
    12. Juni 2010

    Hallo,

    mag das Logo nicht. Einer muss ja auch dagegen sein 😉 Finde die Wortmarke „MacMacken.“ und die Fehler im Form eines Apfels harmonieren nicht. Trotzdem toller Blog, auch mit neuem Logo.

    Grüße ausm Ländle

    Reply
  11. _Sven
    15. Juni 2010

    fehlt nur noch das redesign hier? Neues Theme?

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      15. Juni 2010

      Ja, ein neues Layout ist in Arbeit … momentan hindert mich vor allem noch die fehlende WordPress 3-Kompatibilität der gängigen Themes und Theme-Frameworks an einer sofortigen Umsetzung.

Leave a Reply