iPhone 4-Zensur in den Apple-Diskussionsforen

«Consumer Reports» ist die amerikanische Quelle für neutrale und objektive Produktempfehlungen – umso ärgerlicher für Apple, dass «Consumer Reports» das NetFixer. Offensichtlich so ärgerlich, dass entsprechende Diskussionen in den offiziellen Apple-Supportforen gelöscht, das heisst zensuriert werden, wie unter anderem TUAW schreibt:

Apple drops Consumer Reports/iPhone 4 discussion threads down memory hole

Vielen Dank an MacMacken-Leser Kay für seinen Hinweis per E-Mail!

5 Comments

  1. Mario
    13. Juli 2010

    Um das ganze ein wenig zu relativieren (wirklich nur ein wenig), sollte man dieser Artikel dazu lesen. In Ordnung ist es aber auf keinen Fall.

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      13. Juli 2010

      Merci für den Hinweis!

      Gemäss dem verlinkten Artikel ist Zensur in den Apple-Supportforen Alltag und betrifft nicht nur die iPhone 4-Antennenprobleme.

    • Mario
      13. Juli 2010

      Zensur ist in allen moderierten Foren Alltag. Gerade bei Apple gibt es mit Sicherheit ’zig Leute, die in deren Foren genau die gleiche Trollerei abliefern wie in anderen IT-Foren. Auch sonst ist es logisch, dass Apple bestimmte Themen nicht im eigenen Forum sehen will und das ist bis zu einem bestimmten Grand auch deren gutes Recht.

      Allerdings ist die aktuelle Löscherei und vermutlich auch schon einige in der Vergangenheit nicht so toll und eher kontraproduktiv. Apple tut sich keinen Gefallen, ein offenbar doch gravierenderes Problem einfach totzuschweigen.

    • Martin (MacMacken)
      13. Juli 2010

      Bei Trollen schreiben üblicherweise nur diese «Zensur», aber bei legitimen Inhalten?

      Die Grenzen sind allerdings bisweilen fliessend, das erlebe ich auch hier bei den MacMacken-Kommentaren.

  2. null pointer
    14. Juli 2010

    Ignorance is strength
    Freedom is slavery
    War is peace

    Jobs‘ Slaves are watching you 😉

    Reply

Leave a Reply