MacBook Pro und entüberhaupt …

„Neu entüberhaupt“. http://www.apple.com/de/macbookpro/design.html – Die Übersetzer würde ich feuern.

schreibt «Triffy» via Twitter und bezieht sich auf den Text «Neu entworfen. Neu entwickelt. Neu entüberhaupt.» auf der Apple-Website für das neue MacBook Pro:

Ausnahmsweise sehe ich keine Macke bei der Übersetzung, denn das englischsprachige Original ist genauso gewöhnungsbedürftig formuliert:

Redesigned. Reengineered. Re-everythinged.

Vielen Dank an «_jk» für seinen Hinweis via Twitter! 🙂

7 Comments

  1. Heiko
    10. August 2010

    Ist doch ok – Werbeworterfindung eben.

    Auf jeden Fall nicht so peinlich wie Oracles „unbreakable“ – was schlicht und einfach eine dreiste Lüge war.

    Reply
    • flexo
      10. August 2010

      Wieso? Die Software konnte nicht zerbrechen 😉

  2. linopolus
    10. August 2010

    Das ist doch Absicht! Das klingt gut. Das ist Marketing!

    Reply
  3. David
    10. August 2010

    Apple verwendet diesen Slogan schon seit über einem Jahr. Seit etwa 2 Jahren werden die Verbraucher auch geduzt, bis Anfang/Mitte 2008 war es noch das Sie. Geschäftskunden werden weiterhin gesiezt (http://www.apple.com/de/server/macosx/).

    Reply
  4. Luca
    10. August 2010

    Klingt wie „enthaupten“. Schrecklich.

    Reply
  5. Asmus
    10. August 2010

    Ist doch ganz klar: richtig müsste es „Neu entüberhauptet“ heißen! XD

    Reply

Leave a Reply