16 Aug iPhone ins Wasser gefallen? Roher Reis hilft!

iPhones und andere iOS-Geräte sind nicht wasserfest – und nein, das ist keine Macke, auch wenn die Feuchtigkeitssensoren in diesen Geräten bisweilen zu empfindlich reagieren;)

Für den Fall, dass ein iOS-Gerät nass wird, erklärt iFixYouri nützlicherweise per Video, wie man danach vorgehen sollte um den Schaden zu minimieren:

Zusammengefasst: Das nasse iOS-Gerät muss man sofort ausschalten und ihm danach so schnell wie möglich die aufgenommene Feuchtigkeit entziehen. Für Letzteres ist roher (ungekochter) Reis ein bewährtes Mittel, da dieser Feuchtigkeit hervorragend aufnimmt und im Gegensatz zu den bekannten Trockungsmitteln wie beispielsweise Kieselgel fast immer vorhanden ist. Aus diesem Grund kann man ein nasses iOS-Gerät effizient entfeuchten, indem man es in einen luftdicht verschlossenen Beutel mit viel rohem Reis legt! :)

Wenn das iPhone das Wasserbad überlebt hat, kommt man ggf. auf den Gedanken, in Zukunft vorsichtiger zu sein, oder sein Gerät vor Wasser zu schützen. Dabei könnte unter anderem die Hülle LifeProof für das iPhone 4(S) helfen. Diese Hülle schützt nicht nur vor Stürzen, sondern auch vor Wasser.

UPDATE 1:

Schon einige Zeit ist es her, dass dieser Beitrag geschrieben worden ist, aber immer noch aktuell. Nun ist es nicht mehr das iPhone 4(S) sondern schon das iPhone 5. Natürlich gibt es auch für dieses Modell wasserdichte Hüllen. Diesmal ist aber noch ein Herstellen dazu gekommen.

  1. das LifeProof iPhone 5 Case
  2. die Otterbox Armor Serie für das iPhone 5

Ich kann beide Hüllen nur sehr empfehlen, denn wer will sein ca. 650€ teures iPhone 5 gerne ertrinken sehen.

UPDATE 2:

Leider hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen und die Kommentare werden nicht mehr in chronologischer Rheinfolge angezeigt.
Ich würde euch bitten weitere Kommentare hier zu posten. Danke

111 Kommentare
  • Markus
    Veröffentlicht um 13:30h, 16 August Antworten

    Ist Katzenstreu da möglicherweise effektiver?
    (Disclaimer: hab weder das eine noch das andere ausprobiert.)

    • Martin (MacMacken)
      Veröffentlicht um 14:32h, 16 August

      Reis ist bei mir immer vorhanden, Katzenstreu hingegen nie … so oder so würde ich meine elektronischen Geräte bevorzugt in Reis und nicht in Katzenstreu legen. Katzenstreu habe ich als vergleichsweise staubig in Erinnerung und häufig ist er mit allerlei Inhaltsstoffen versetzt, die man einem elektronischen Gerät nicht zumuten möchte.

  • nggalai
    Veröffentlicht um 16:09h, 16 August Antworten

    Der Reis-Trick wird von Photographen seit langer Zeit erfolgreich eingesetzt. Man muss allerdings (ein bisserl) aufpassen, ob die durchfeuchteten Körner längere Zeit an einem Schalter oder so liegen – dann kann das Dingens verkleben.

    Bei einem iOS-Gerät allerdings wohl kein Problem, bei der überschaubaren Anzahl an physikalischen Knöpfen. ;)

    • nggalai
      Veröffentlicht um 16:11h, 16 August

      Nachtrag: Kumpel hat so ein SE-Handy, das ihm in der Fluss-Badi ins Wasser gefallen und von einem Hobbytaucher gerettet wurde, trocken bekommen. (y)

  • iReview 33/2010 - iPad, iPhone - ApfelBlog
    Veröffentlicht um 16:15h, 22 August Antworten

    […] 29. Juni 2007 erblickte das iPhone… – Schon mehr als drei Jahre ist es her…iPhone ins Wasser gefallen? Roher Reis hilft! – So bringt man das feuchte iPhone wieder zum laufen. AKPC_IDS += "6009,";google_ad_client = […]

  • Alexander
    Veröffentlicht um 14:08h, 28 Januar Antworten

    Warnung: unbedingt die Kopfhörerbuchse verschließen, bevor man das iPhone in Reis legt.

    Hier ist der Wasser-GAU aufgetreten, ich hab das iPhone wie beschrieben in Reis gelegt – aber wie krieg ich jetzt das eine Reiskorn wieder raus, das im Kopfhörereingang ganz nach unten gerutscht ist?!

    • DAMerrick
      Veröffentlicht um 10:54h, 30 Januar

      Näh- oder einer ähnlichem Nadel würde ich mal vorschlagen.

  • Zeddie
    Veröffentlicht um 14:55h, 28 Februar Antworten

    Also bei mir hat der Reis Wunder bewirkt. Mein iPhone hatte auch nen schönen Tauchgang hinter sich. Nach einer ersten Panikattacke hab ich im Internet die Reiskorn-Behandlung gefunden und angewendet.

    Nach 2 Tagen lief das Gerät wieder einwandfrei nur konnte ich erst die SIM nicht mehr einlegen, weils irgendwo blockte. Mit etwas rumdrücken hat es dann aber doch noch geklappt (tippe auf ein Reiskorn, das mein iPhone jetzt bewohnt). Würde nun also allen empfehlen, das Teil in was Luftdurchlässiges zu wickeln, bevor man es ins Reis legt. Wäre ja zu schade, wenn das Teil eigentlich funktionieren würde, aber wegen einem Reiskorn die nötigen Kontakte nicht mehr erreicht werden können.

    Mein Gerät tut Gott sei Dank wieder – wünsche natürlich allen Leidensgenossen genauso viel Glück!

  • Nelee
    Veröffentlicht um 14:57h, 04 Mai Antworten

    Super,

    jetzt hat es mich auch erwischt und mein I Phone ist schwimmen gegangen.
    Habt Ihr Euer I Phone unmittelbar danach ins Vakuum samt Reis gegeben oder verging bei Euch etwas Zeit ?
    Ich musste erst einmal heim fahren und nun sind ca. 3Std. um. Mein Handy war ca. 10Sek. im Wasser, danach hab ich es herausgeholt und versucht es wenig zu schütteln. Mit dem Fön habe ich es auch kurz probiert und dann ab in die Tüte mit Reis gefüllt.

    Ps. Mein Handy funktioniert bedingt, manchmal gehts .. manchmal nicht. Ich konnte auch teilweise telefonieren..hmm..
    Ausschalten kann ich es jedoch nicht, ich switche nach rechts “ausschalten” und dann kommt dieser Kreis aus Punkten, der ja “warten, gleich gehts aus” bedeutet .. dann kommt der Apfel und das Handy ist wieder an und verlangt nach der PIN. Ist das schlimm bzw. heißt das schon, dass man eigentlich nicht mehr hoffen kann. Bin kein Technikfreak..eher ein Technikidiot..bitte schreibt, wenn Ihr noch nen Tipp oder ne Anmerkung habt.

    • anonym
      Veröffentlicht um 19:55h, 14 November

      Dein Fehler war es zu föhnen über all steht: bitte nicht föhnen! Da schmilzt wahrscheinlich was im Handy zusammen

    • A. Stroica
      Veröffentlicht um 19:58h, 14 November

      Ich glaube eher nicht das da was schmiltzt, sondern eher, dass das Wasser in jede kleine Ecke gedrückt wird und dabei ein Kurzschluss entsteht. Unterm Strich ist es eben einfach ärgerlich.

  • Seray
    Veröffentlicht um 13:57h, 06 Mai Antworten

    man ich habe mein iphone ausversehen in die toiletten schüssel fallen lassen und habe die ersten 5 min erst versucht ob es noch funktiooniert und auszuschalten aber es ist nicht gegangen erst nach diesen 5 min ist mir in den Sinn gekommen im Internet nachzusehn ist das schlimm aber jetzt ist es drin ?! :S

  • stakewonn
    Veröffentlicht um 16:48h, 17 Mai Antworten

    mir ist mein iphone für ca. 2 sec ins wasser gefallen
    ich habs aber erst ne stunde später in reis eingepackt…
    angehen tut es,itunes erkennt es auch aber es kommt kein bild

  • Seyfo
    Veröffentlicht um 02:06h, 28 Juli Antworten

    mir ist mein iphone vor paar stunden ins wasser gefallen. zum glück konnte ich es nach kurzem schock(1-2 sekunden) wieder raus fischen. der bildschirm leuchtete plötzlich auf und es kam gleich die meldung “dieses zubehör wird nicht unterstützt….”. naja, ich habs sofort ausgeschaltet, was glücklicherweise ging, und mit nem haartrockner behandelt. dann kam mir in den sinn, dass der haartrockner vielleicht doch eine zu hohe hitze erzeugen und somit der elektronik noch mehr schaden könnte. also habe ich lieber die heizung aufgedreht, mein iphone auf diese rauf gelegt und so trocknen lassen (mehr als 2 stunden). eben grad hab ichs wieder eingeschaltet und gott sei dank es funktioniert alles dem anschein nach tadellos!…. aber das mit dem reisbeutel klingt auch interessant :)

    • Martin (MacMacken)
      Veröffentlicht um 08:54h, 28 Juli

      Wärme allein genügt leider nicht um ein iPhone zu trocknen. Anstelle von Reis kann man aber selbstverständlich auch entsprechendes Granulat, das es im Fachhandel in Säckchen zu kaufen gibt, verwenden.

  • Newkid
    Veröffentlicht um 19:02h, 06 August Antworten

    Hallo am freitag hatte ich mein iphone mit in der toilette gehabt und habe gespielt :D , anschließend wollte ich das wieder in der hosentasche einstecken aber habe es verfehlt und fiel in die toilette rein ich hab ein schock bekommen und habe es sofort rausgefischt. Danach hab ich es mit einen handtuch sauber gemacht alles drum und dran auch gepustet 5 min später kam ne meldung darin steht ´´dieses zubehör wird nicht unterstüzt´´ als ich dann gegooglet habe und auf diese seite gestoßen bin hab ich diese anwendung benutzt und meine frage ist jetzt , würde mein ihpone 4 noch gehn :S

    • Martin (MacMacken)
      Veröffentlicht um 19:54h, 06 August

      Wenn Du Dein nasses iPhone sorgfältig trocknen lässt, besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass es weiterhin funktioniert, ja …

  • yannik
    Veröffentlicht um 01:44h, 08 August Antworten

    Das mit dem Reis ist eine Legende die leider immer wieder von selbst ernannten Experten verwendet wird. Hier im Video ein besonders schlimmer Fall bei dem das iPhone noch in einen verschlossenen Plastikbeutel gelegt wird. Dies VERHINDERT eine Trocknung.

    Reis zieht kein Wasser. Wären Reiskörner so wasserbindend würden sie sich ja in normaler Luft vollsaugen – das tun sie aber nicht. Habt Ihr schon einmal den Salzstreuer von feuchten, aufgequollenen Reiskörnen befreit? Die Legende lebt weiter.

    Richtig ist:

    1. Aus dem Wasser nehmen
    2. So schnell wie möglich abschalten
    3. SIM Card entfernen und mit einem Handtuch trocknen
    4. Gerät dem Handtuch trocknen
    5. Mit einem Staubsauger an die Öffnungen um das Wasser abzusaugen. NICHT einen Haartrockner verwenden, der wird das Wasser noch tiefer ins Gerät blasen
    6. Gerät in eine Pappschachtel legen, die mit Silicagel gefüllten kleine Papiertütchen gefüllt ist. (Diese liegen vielen Verpackungen bei, einfach sammeln für den Fall der Fälle)
    7. Pappschachtel 4 Tage an einem trockenen, warmen Ort stehen lassen (In der Zwischenzeit natürlich nicht anschalten und gucken ob es schon geht ;) )
    -Falls keine mit Silicagel gefüllten kleine Papiertütchen vorhanden sind, einfach so 4 Tage an einem trockenen, warmen Ort liegen lassen
    8. Jetzt sollte es wieder funktionieren

    Dies hat bei mir mit einem Telefon und mit meinem Macbook Air funktioniert

    Viel Erfolg,

    Yannik

  • Philipp
    Veröffentlicht um 11:39h, 13 August Antworten

    Hallo Martin McMacken, wie lange lässt Du Dein Gerät im Reis? Über Nacht reicht das? Mein iPhone war bloss 2 Sekunden im Wasser.

    • Martin (MacMacken)
      Veröffentlicht um 19:22h, 13 August

      Grundsätzlich je länger, desto besser … allenfalls auch mit neuem Reis oder inzwischen gekauftem Trocknungsmitteln. Ich selbst musste glücklicherweise noch nie ein iPhone trocknen … :)

  • Jerry
    Veröffentlicht um 09:00h, 19 August Antworten

    Mein Iphone hat die ganze Nacht & Tag im See verbracht. Eigentlich unglaublich, dass ich es noch gefunden habe.

    Gibt es da noch Chance, dass es diesen langen Tauchgang überlebt? Was kann ich tun?

    Gruss

    • Martin (MacMacken)
      Veröffentlicht um 09:15h, 19 August

      @Jerry:

      Gibt es da noch Chance, dass es diesen langen Tauchgang überlebt? Was kann ich tun?

      Du kannst versuchen, Dein iPhone gemäss obiger Beschreibung zu trocknen – mit Reis, oder besser, mit einem Trockungsmittel.

      Bei Glasbruch bietet Apple für das iPhone 4 für 269 Franken einen Austausch an. Ich weiss nicht, ob diese Möglichkeit auch bei Wasserschäden besteht. Allenfalls könnte es sich lohnen, bei einem «nassen» iPhone 4 einen Glasbruch zu provozieren … aber das müsste man im Voraus abklären.

  • Sabine
    Veröffentlicht um 17:39h, 23 August Antworten

    Da mögen welche die Trocknung mit dem Reis eine Legende nennen; bei mir hat es geklappt. Am Sonntag fiel mir das iPhone in den Pool und konnte erst nach einem Tauchgang gerettet werden. Dieser Seite war es zu verdanken, dass ich es in einen Reisbeutel gesteckt habe. Damit sich der aufgequollene Reis nicht in Kopfhörerbuchse und Anschluss drängen konnte, ab ich das Gerät in eine Nylonsocke gesteckt. Während nach einem Tag, die Kameralinse noch mit Kondenswasser beschlagen war, konnte ich am nach 2½ Tagen Reislagerung, das iPhone wieder in Betrieb nehmen! Es funktioniert als wäre nichts geschehen. Also von dieser Stelle, ein ganz herzliches Dankeschön!!

  • Philipp
    Veröffentlicht um 19:02h, 31 August Antworten

    Hallo MacMacken
    Es hat schliesslich geklappt! Der Reis hat seine Arbeit getan. (Ich liess das Gerät ca. eine Woche einfach in einem gut verschlossenen 1kg Paket drin) Wichtig ist schon, dass man die Öffnungen gut schützt. Ein mit Tesa angeklebtes Papierchen reichte nicht… Also lieber ein Socken o.ä.
    Das Display funktionierte aber nur noch ganz, ganz schwach (Beleuchtung kaputt(?)!) Aber syncen konnte ich noch, auch telefonieren. iTunes verlangte eine Rücksetzung auf Werkeinstellungen, was ich auch erlaubte.
    Dann ging ich nach Dietlikon zum iPhone Doktor (“iKlinik Store”). Der ersetzte mir für Fr. 169.- den LCD und entfernte dann eben noch das Reispartikel im SIM-Kartenspalt… Und nun tuts wieder perfekt – seit 1 Stunde!
    Also nochmals herzlichen Dank für die “Betreuung”!
    Philipp

  • Muhammed
    Veröffentlicht um 23:03h, 05 September Antworten

    Mein Iphone 4 ist am sonntag in einen teich gefallen und war 1-2 sekunden drinne. Und ich hab es erst nach 4-5 stunden in einen Behälter mit Reis reingelegt.Wieviel tage soll ich warten ??? Ich hab das Handy ausgemacht nach 4-5 stunden also bevor ich es in den behälter reingelegt habe.Wie hoch ist die wahrscheinlichkeit das es noch klappen wird.???

  • Betty
    Veröffentlicht um 11:04h, 20 September Antworten

    Hallo Zusammen,
    so auch ich hatte einen Wasserschock – mein Problem..ich kriege es nicht aus..
    Trotzdem in den Reisbeutel?
    Danke vorab und Grüße
    Betty

    • Kurry
      Veröffentlicht um 21:09h, 20 September

      Nur rein damit, besser als nichts tun ist es sicher :)

    • Miriam Maier
      Veröffentlicht um 16:40h, 24 November

      Das gleiche proble hatte ich auch…ins klo dann getrocknet…anbekommen….irgendwie mit zick mal drücken…aber jetzt gehts nimmer aus…au tastensperre geht nicht mehr rein…

  • Kurry
    Veröffentlicht um 21:08h, 20 September Antworten

    Mich würde interressieren wie lange die iPhones noch funktionieren, nach der Reisanwendung.
    Sehe es des öfteren bei MacBooks/Pros: nachdem sie richtig trocken sind laufen manche auch wieder, oft aber nur mehr einige Wochen oder es fällt die eine oder andere Komponente aus… Einmal nass, oxidiert die Elektronik (Platine) munter weiter….auch nachdem sie wieder trocken sind.

  • Aylin
    Veröffentlicht um 16:46h, 11 Oktober Antworten

    Hat super geklappt Danke!
    IPhone 4
    Es war in die Toilette gefallen und voll mit Wasse nach 3tagen warten nach der Reisbehandelung g es wieder *freu* leider gehtder Blitz nicht mehr

  • Aysel
    Veröffentlicht um 15:01h, 20 Oktober Antworten

    Hi MacMacken,
    Welche Trocknungsmittel meinst Du ?
    Danke & Gruß

  • oberlandler
    Veröffentlicht um 23:59h, 28 Dezember Antworten

    serwus,
    am vor 2 tagen bin ich mit meinem iphone 4s baden gegangen, es funktioniert alles, nur unterm display sind kleine wasserablagerungen zu sehn, und es reagiert nicht mit itunes, kann es also nicht mehr aktualisieren… ich traue mich nicht es auszuschalten, was soll ich machen??

  • Nelly
    Veröffentlicht um 17:35h, 06 Januar Antworten

    hilfe!
    mein iphone 4s ist vorhin in die badewanne gefallen… hab es sofort rausgeholt und gefönt.. dann in reis gelegt, aber nicht sehr lang. war sehr ungeduldig… wenn ich jetzt meine simkarte einlege und es anmache, klappt alles wunderbar, display in ordnung, usw, nur meine “simkarte ist nicht installiert”. was kann ich tun?
    danke!

    • anonym
      Veröffentlicht um 20:02h, 14 November

      Nicht föhnen!!

  • Philipp
    Veröffentlicht um 13:38h, 14 Januar Antworten

    Auch ich möchte Euch meinen Erfolg mit dieser Methode nicht verheimlichen.

    Mir ist heute Nacht mein iPhone in einen Eimer Wasser gefallen. Nachdem ich es Sekunden später an die Oberfläche holte und sofort mit einer Hose trocknete (was anderes hatte ich gerade nicht zur Hand), hatte ich das Problem dass ich das Gerät nicht ausschalten konnte. Glücklicherweise war der Akku fast leer, so dass das Gerät sich nach ein paart Stunden automatisch abschaltete. Nach ca. 8 Stunden konnte ich das Gerät in einen Beutel mit Reis legen. Diese habe ich möglichst Luftdicht verschlossen. Damit keine Reiskörner an die Kontakte des iPhones kommen, hab ich das iPhone in eine einlagige Servierte gelegt. Zu diesem Zeitpunkt funktioniert das Gerät fast einwandfrei, außer dass es der Meinung war einen Kopfhörer angeschlossen zu haben.

    Das iPhone lag für ca. 5 Stunden in dem Reisbad und nun funktioniert es wieder.

  • Carina
    Veröffentlicht um 11:51h, 16 Januar Antworten

    Uuuh, so ein gruseliger Gedanke. Ich glaube, ab jetzt werde ich immer ein Beutelchen Reis mitnehmen. ;-) Ich wünsche allen, dass ihr iPhone nicht ins Wasser fällt.

  • Ray
    Veröffentlicht um 10:54h, 17 Januar Antworten

    So ein Mist, mein iPhone ist auch kurz baden gegangen. Habe es sofort getrocknet, ging auch problemlos, auch synchronisieren ging, aber der Bildschirm flackert, jetzt liegt es im Reis. Hoffentlich klappts…

  • Marc Petersen
    Veröffentlicht um 16:17h, 18 Januar Antworten

    Mir ist mein iPhone an einem verregneten Tag auf die Strasse gefallen. Ich habe es sofort aufgehoben, aber mein iPhone sagte: “Temperature Warning”? Meine Frage ist jetzt, ob es ein Wasserschaden ist, oder was ganz anderes?

    PS: Ich kann updaten/restoren usw. Komme aber nie ins Hauptmenü, weil dann diese “Temperatur Warnung” kommt, obwohl mein iPhone überhaupt nicht warm ist/war?

    Liebe grüsse aus Dänemark :)

  • Ania
    Veröffentlicht um 17:01h, 18 Januar Antworten

    hilfe hilfe
    mein iphone 4s ist in die toilettenschüssel gefallen
    nach 1 sik. hab ichs rausgeholt ud mmit handtuck getrocknet,und jzt seit einpaar stunden in den reisbeutel gelegt.
    Hilf es wirklich? oder muss man nacher nochmal zum applestore gehen ums zureparieren?

    • Icy
      Veröffentlicht um 11:12h, 19 Februar

      Mein auch…warten wir enfach zusammen ab und versprechen wir werden es NIE MEHR auf die Toaltette mitnehmen!

  • Jessy
    Veröffentlicht um 10:27h, 03 Februar Antworten

    Bei mir wars auch ein toller Akt… War auf Eis und bin ausgerutscht das iphone ist aus der Tasche geschlittert und in ein Eisloch! Da es aber eine zugefrorende Wiese war, ist es nicht so tief gewesen! Nach einem blauen Arm und ca. 10 Minuten hab ich es rausbekommen und nach nochmal ca.15 Minuten hab ich es in einen Gefrierbeutel mit einem ganzem Päckchen Reis gesteckt und habs vor meinen Heizlüfter gelegt. Nach ca. 12 Stunden hab ich es probiert es anzuschalten worauf es eine Fehlermeldung angezeigt hat das es zu heiß wäre! Als es abgekühlt war ging Display und handy wieder bis auf das ich kein Ton mehr hatte. Nachdem ich das Reiskorn aus dem Kopfhörerstecker gezogen hab ging wieder alles Einwandfrei :) Danke Reis :D

  • iphone taucher
    Veröffentlicht um 17:55h, 14 Februar Antworten

    Hi leute ich hab ein iphone von meinem kollegen bekommen nachdem es ins wasser gefallen ist.Leider funktioniert der home button nicht mehr und es ensperrt die ganze zeit… :(
    Kann mir jemand ein Tipp geben, dass es wieder funktioniert???
    Danke

  • Oli
    Veröffentlicht um 15:34h, 18 Februar Antworten

    Hi leute

    Mein iPhone war mit der unterseite ca. 2sekunden im Wasser nun habe ich keinen ton mehr alles andere klappt was kann ich tun ??

    Lg oli

  • Tina
    Veröffentlicht um 00:23h, 28 Februar Antworten

    Hallo und zwar mir ist genau das gleiche passiert. Und zwar mein Handy I Phone 4G ist ins Klo gefallen. Habs natürlich direkt rausgefischt und geschaut obs noch klappt. Es flackerte einfach nur noch rum und nach ein paar mintuen hat nichts mehr geklappt nur meine Lampe neben der Kamera leuchtete ständig. Nunja ausmachen ist immer gut gesagt nur wenn der Knopf dafür nicht mehr reagiert leichter gesagt als getan. Also habe ich es auf die Heizung gelegt für 3 Std. danach habe ich sogar wieder etwas drauf erkennen können und beim höherstellen der Helligkeits hat es wieder geklappt hab natürlich in der zwischenzeit schon ein Schadensantrag zum reparieren ausgefüllt damit es dann bald eingeschickt werden kann. Nunja jetzt erkennt mein Handy die Sim Karte nicht mehr! An und aus gehts nur der lautstärkeregler löst sich von selber und das licht neben der Kamera ist immer noch ständig an wollte es dann jetzt einmal in Reis legen aber wie verpacken?Einfach nur in eine Dose oder in ein Beutel????

  • Zimtstern
    Veröffentlicht um 18:39h, 22 März Antworten

    Mein neues i phone 4s das ich gerade mal 2 wochen habe ist mir vorhin ebenfalls in die Toilette gefallen. Hab es sofort rausgeholt abgetrocknet und geföhnt. In den ersten paar sekunden schien noch alles zu gehen hab tastensprerre rausgemacht und schwups war der bildschirm schwarz ausschlaten konnt ichs dann auch nicht mehr.. an war es noch den eine sms hatte ich noch empfangen wie ich gehört hab.. hab es jetzt mal in eine tupperschale die luftdicht ist mit reis gelegt hoffe es funktioniert wieder.. wie lange muss ich es ungefähr in dem reis liegen lassen ?

  • JESSI
    Veröffentlicht um 16:22h, 19 April Antworten

    Also mein Handy ist vor einem Tag in die Badewanne gefallen, und nach 5 sekunden von allein ausgegangen. ich hatte voll die Panik. Hab es sofort versucht mit dem Haartrockner zu trocknen und anschließend auf die Heizung gelegt. Nichts klappt. Mein IPhone 4s ist im Arsch! Hilft es jetzt noch, das Handy in Reis zu legen ?

  • Martin
    Veröffentlicht um 11:57h, 05 Juni Antworten

    Hi Hi,
    mein Handy ist im Urlaub ganz super mit mir Baden gegangen. Nach Verlassen des Wassers war es meiner Meinung nach aus, also habe ich es total verzweifelt in die Sonne gelegt. Nach ca. 10 Std habe ich das Handy an meinen PC gesteckt und der Apfel ist aufgetaucht.
    Also habe ich das Handy mal mit meiner Sprachsteuerung bedient und siehe da es funktioniert.
    Nun zu meiner Frage :-) : Alles funktioniert scheinbar wieder, NUR der Bildschirm nicht. Ich habe leider hier keine Lösung gelesen für dieses Problem, ob dies behoben werden kann.
    Wäre super wenn jemand ne Lösung hätte ;-)

  • Annika
    Veröffentlicht um 11:16h, 24 Juni Antworten

    Mein Iphone 4S hat sich auch nach einem Wasserbad dank der “Reiskur” erholt und funktioniert. Ich hatte es 4 Tage lang in Reis umhüllt. Es wird allerdings nun schnell heiß und die Kamera ist defekt. Hat jemand ne gute Adresse, wo man es einschicken kann? Oder sonst Ideen?

    • Ina
      Veröffentlicht um 05:39h, 25 Juni

      Hallo Annika,
      Mit isaver in Zuerich hab ich sehr gute Erfahrungen gemacht, nachdem mein iPhone4 mir hingefallen war und mein gesamtes Display gesprungen war. Hab es registriert, eingeschickt und einen Tag spaeter haben sie mir per Email den Kostenvoranschlag geschickt. Ein paar Tage spaeter hatte ich es voll funktionstuechtig wieder bei mir.

  • Tiz
    Veröffentlicht um 22:28h, 05 August Antworten

    Leuts

    ich habe airsoft gespielt und ausversehen mein iphone bei einer nacht op in mein ruksak eingepakt und vergessen um 11 uhr kam der platzregen. es regnete weiter bis etwa 2 Uhr.
    um 4 uhr habe ich ben durch nässtes iphone gsesehen (der rugsak lag immer im regen) und es lief noch nur stand das keine sim drinne ist!!!
    da habe ich es apgestelt und wider angestelt nach dem trocknen…
    doch da kam das zeichen wie wen man ein neues iphone hatt und es mit Itunes verbinden muss!!
    hab es mehr mals an und apgestellt doch es kahm immer das selbe
    dan habe ich es trocknen lassen bis um 9uhr morgens dan ging es gar net mehr an wiso??
    um 22uhr aso jetzte habe ich im internet nach lösungen gesucht und erst jetzte das mit dem reis gemacht…
    meint ihr es giebt noch hoffung?
    und wie lange muss man es im reis lassen?

    gruss Tiz
    bitte helft mir =(((

  • luca
    Veröffentlicht um 10:38h, 09 August Antworten

    Ich habe mein iPhone 4 gestern in meiner hosentasche mit in den pool genommen für zirka 2 – 5min
    bin aber im italien urlaub und habe lediglich die sonne zur verfügung . Mein iPhone geht wenn ich es an den strom anschließe manchmal schon das heist es erscheint entweder lange das apple logo als zeichen das es hochfährt und dann erscheint das connect to iTunes aber wenn ich das tue findet iTunes das iPhone nicht oder es fährt doch und geht dann 10 bis 20 sek am strom angeschlossen was kann ich da machen

    Danke schonmal im voraus

    • Luca
      Veröffentlicht um 10:58h, 09 August

      so es hat sich was geändert mein iphone geht an und alles aber der home button geht nicht =D

  • Mertcan
    Veröffentlicht um 00:00h, 12 August Antworten

    Als ich mein iPhone saubergemacht hab mit Desinfektion mittel war da Wasser drin es funkniort alles abber es ist noch wasser im Bildschirm hab es schon in Reis gepackt hat wenig geholfen den da ist immer noch Wasser drin was kann ich jetzt noch tun Hilfe??????? V

  • Alissa
    Veröffentlicht um 09:52h, 20 Oktober Antworten

    Mir ist das auch passiert – Gestern Mittag
    Ich hatte den Akku auf 90% aufgelagen um joggen zu gehen und musik zu hören. Unglücklicherweise ist es mir genau dann in die Toilette gefallen. Hab es dann nach ca 3 sec. wieder rausgeholt und ein bisschen abgeschüttelt und das äußerliche mit einem Handtuch getrocknet.Der Display ging nicht mehr. ich Konnte nichts anklicken. Es ging dann anscheinen von alleine aus. Habe dann im Inet etwas geguckt und überall diesen Reistrick gesehen. Habe dann die SIM raus genommen und es in einen Beutel mit Reis gelegt. Mal sehen ob es noch funktioniert. Ich schaue morgen mal nach .

  • TZ
    Veröffentlicht um 10:46h, 30 Oktober Antworten

    hat funktioniert!!!!

    im Apple Store wurde mir gesagt, dass das Gerät hin ist.
    Jetzt nach einer Nacht Reis und Heizung funktioniert es wieder tadellos!

  • FF
    Veröffentlicht um 12:40h, 03 November Antworten

    gestern ist mein handy ins Wasssergefallen. 1-2 sek.hab leider alles gleich getestet obs noch geht. Sollte man nicht machen! Dannach hab ich mir ein Staubsauger geholt und in die öffnungen gesaugt. Kein Föhn der blässt nur das Wasser weiter rein. Dannach hab ich es für 10 h in Reis gepackt und auf die heizung. Dannach hab ich es angemacht und hab erstmal alles getestet. Nur die Vibration war schwach alles andere ging, hab aber dann immer öfters vibration ein und ausgeschalten. Jetzt geht wieder alles, Danke nochmal mit dem Reis tipp. aber staubsauger ist auch empfehlenswert

    • A. Stroica
      Veröffentlicht um 20:54h, 14 November

      Und wieder ein gerettetes iPhone! So simpel kann die erste Hilfe sein.

  • sabrina
    Veröffentlicht um 10:41h, 26 November Antworten

    mir ist mein iphone gestern in die toilette gefallen, habe es sofort rausgeholt und hab erstmal versucht mit einem föhn alles zu trocknen war das nicht gut?
    anschließend habe ich es in eine box mit reis gepackt. da liegt es jetz seit gerstern um neun ich hab auch immer mal wieder versucht es anzumachen ging aber nicht. wie lange muss es jetz im reis bleiben un ist es schlimm das ich die sim karte nicht rausegenommen habe?

  • Damian
    Veröffentlicht um 16:26h, 26 November Antworten

    Gerettet, vielen Dank!

  • Kat
    Veröffentlicht um 13:07h, 09 Dezember Antworten

    Also mein iphone 4s ist ins wasser gefallen :o bevor ich es ausschalten konnte war der bildschirm schwarz und ging nicht mehr an… ich hab die sim karte noch drinen und es zuerst auf eine heizung dann 5-10min später in eine tüte mit ganz viel reis gelegt. Auf der kamera innen drin sind jetzt kleine wasserperlchen, glaubt ihr es geht in 2 Tagen wieder??? meine eltern bringen mich um wenn es jetzt kaputt ist :O

    • A. Stroica
      Veröffentlicht um 17:37h, 09 Dezember

      Hallo Kat,

      ich würde an deiner Stelle noch die SIM-Karte aus dem iPhone holen. Dann lass es wirklich 48 Stunden im Reis liegen. Wenn die Zeit rum ist, versuch noch zusätzlich mit einem Staubsauger die Öffnungen auszusaugen. Verwende auf keinen Fall einen Fön, weil dieser das Wasser eher ins iPhone hinein bläst. Auch solltest du es NICHT zwischendurch versuchen anzumachen. Ob es am Ende wieder funktioniert kann dir leider keiner Vorhersagen, aber die Chancen stehen gut, wenn du dich an die Anleitung hälst.

      Viele Grüße und viel Glück.
      P.S.: Berichte doch am Dienstag mal ob es geklappt hat.

  • Sabine
    Veröffentlicht um 20:17h, 10 Dezember Antworten

    Hallo!

    Mein Iphone hat auch ganz kurz gebadet… funktionieren tut es noch.. soll ich das tatsächlich ausschalten? liegt derzeit schon im Reisbad! Bekomme auch noch sms!

  • Dani
    Veröffentlicht um 20:50h, 19 Dezember Antworten

    auch mein iPhone ging vor 3 Tagen baden, 20 min. in einem Fluss. habe es danach abgetrocknet und es nicht angestellt. nach 3 h zuhause lief es wieder, allerdings ging der lautsprecher nicht und die kamera nur noch verschwommen. habe es geöffnet und zwei bis drei tropfen wasser abgewischt, eine nacht im socken in reis eingelegt (hätte es gar nicht gebraucht) und es funktioniert alles. habe wohl glück gehabt!

  • Enrico
    Veröffentlicht um 04:42h, 28 Dezember Antworten

    unglaublich gestern Abend um ca 20.00 Uhr ist mir mein iPhone 4S in Wasser geplumpst. Und jetzt 8.30 Stunden hatte ich es probiert und es läuft als wenn nichts wäre!:)

    • A. Stroica
      Veröffentlicht um 20:11h, 07 Januar

      Perfekt! Das freut jeden, der selbst mal in dieser Situation war…! Danke auch für die Rückmeldung

  • nina
    Veröffentlicht um 20:27h, 06 Januar Antworten

    mein iphone 3gs ist für 2 sekunden unterm wasserhahn gekommen. display ging noch nur der ton es hatt immer angezeigt das ein kopfhörer drin war . so jetzt hab ich es erst mal in reis gelegt ich hoffe es hilft.

    • A. Stroica
      Veröffentlicht um 20:11h, 07 Januar

      Hallo Nina,
      das mit dem Wasser ist immer sehr ärgerlich. Ich bin aber guter Dinge, dass dein iPhone bald wieder funktioniert. Du kannst ja mal das Ergebnis in die Kommentare schreiben!
      Viele Grüße und ToiToiToi

  • PdG
    Veröffentlicht um 13:14h, 11 Januar Antworten

    Auch mich hat es nun erwischt und ich musste mein Iphone 4 aus einer Pfütze fischen. Nach dem Ausschalten habe ich mit einer Büroklammer die SIM entfernt, damit sie auch getrocknet werden kann.
    Glücklicherweise fand ich in meiner Werkzeugkiste einen extrem schmalen Schraubendreher, mit dem ich die beiden kleinen Innen-Fünfkant-Schräubchen neben dem Dock-Stecker lösen und die Rückwand abnehmen konnte (wird einige Millimeter vom Dock weggeschoben und ist dann abnehmbar). Vorsichtig mit den Schräubchen, wenn sie herunterfallen, sind sie kaum wiederzufinden!

    Mit Toilettenpapier habe ich dann die größten Wassermengen abgetupft und
    anschließend mit einem Staubsauger, der dazugehörigen Fugendüse und voller Saugkraft alle Hohlräume, Kopfhörerbuchse, Dockstecker, SIM-Schacht, Mikrofon-Gitter (neben Dock) und Lautsprecher-Gitter abgesaugt.

    Als nächstes bot sich das Reisbad an, wobei die o.g. Idee mit dem Iphone in einer Serviette sehr gut ist. Ich habe einfach drei Esslöffel Reiskörner in eine ausreichend große Zip-Lock-Tüte gegeben, den Reis flach auf einer Seite verteilt und das Iphone in der Tüte oben auf die Reisschicht gelegt. Luft absaugen, verschließen und ab auf die Heizung, die aber mindestens 2..3 Sekunden anfassbar sein muss, damit die Temperatur nicht zu hoch ist (ein Infrarot-Thermometer hat kaum jemand griffbereit herumliegen). Mehr als 60°C würde ich dem Iphone nicht zumuten wollen.

    So, jetzt 1..2 Tage liegen lassen, herausnehmen und über verschwundene Feuchtigkeitsflecken unter dem Display freuen.

    Abschließend die Rückwand wieder aufschieben, die hoffentlich nicht verlorenen Schräubchen wieder eindrehen und die SIM-Karte einsetzen. Dann bleibt nur noch, Ladekabel dran und Daumen drücken, dass die Kur geholfen hat!

    Aber:

    – das Iphone hat mehrere, sich rot verfärbende Feuchtigkeitssensoren, die das unfreiwillige Bad unmissverständlich anzeigen – die Garantie ist damit hin und bei einer evtl. Reparatur sind locker 200EUR weg! Siehe hier:

    – bei mir hatte das Bad auch die Konsequenz, dass mein Helligkeitssensor nicht mehr sauber funktioniert. Nach dem Einschalten erscheint das Bild mit voller Helligkeit; wird dann der Touch-Schieber betätigt, fragt das Iphone diesen Helligkeitssensor ab und will die Hinterleuchtung der Umgebung anpassen. Wenn die Umgebung aber gerade recht dunkel ist, wird die Helligkeit nicht nur auf etwa 20% gedimmt, sondern auf gefühlte 0%, so dass nichts mehr zu sehen ist. Die Ursache dafür ist jedoch einen Nicht-Elektroniker schwer zu erklären, aber definitiv der Wasserschaden.
    Provisorische Abhilfe: Iphone unter eine helle Lampe halten, dann könnte es sich überlegen, die Hinterleuchtung doch etwas hochzuregeln, so dass man wieder etwas sieht.

    – der Schraubenzieher ist wirklich ein Problem. Ich hatte noch einen uralten Uhrmacherschraubenzieher mit einer derart schmalen Klinge (0.2mm dick, 0.88mm breit), dass diese gerade so diagonal in die o.g. 5-Kant-Schrauben passte.

    Gutes Gelingen!

  • mexes555
    Veröffentlicht um 17:36h, 05 Februar Antworten

    Hallo Leute,
    ich hatte auch die wunderbare idee mit meinem samsung galaxy s2 baden zu gehen. erst funktionierte garnichts mehr, aber nach einem reisbad über nacht, ging es heute morgen wieder an.
    das einzige problem: es liest den sim nicht mehr, und allgemein alle funk-sachen wie wlan oder bluetooth sind ebenfalls hin.
    ist das handy jetzt hin, oder hilft es, es weiterhin mit reis zu probieren oder gar zur reperatur zu bringen? brauche dringend hilfeeee :((

    • A. Stroica
      Veröffentlicht um 07:08h, 06 Februar

      Hi mexes555,
      ja leider sind die Wasserdichten Smartphones noch nicht so stark verbreitet auf dem Markt. Ich würde an deiner Stelle das Handy wieder in Reis packen und noch etwas warten. Anschließend versuch noch die Öffnungen mit dem Staubsauger auszusaugen. Wenn es dann immer noch nicht funktionieren sollte, würde ich zur Reperatur bringen. Tut mir leid für die schlechten Nachrichten…

    • mexes555
      Veröffentlicht um 13:22h, 06 Februar

      hmm okay danke erstmal. ist echt frustrierend hatte mich riesig gefreut, as nach dem reisbad wieder an ging… aber wenn alle nötigen funktionen im eimer sind bringt das ja eher wenig und ich befürchte, dass die reperatur so teuer ausfällt, dass ich mir beinahe direkt ein neues kaufen kann. :(
      trotzdem vielen dank für die hilfe ich versuche das weiterhin mit dem, jetzt ist es ja sowieso egal.

  • drzezga tanja
    Veröffentlicht um 16:42h, 18 Februar Antworten

    hallo, leider ist mir mein iphone heute ins Klo gefallen und ich hab das hier alles erst jetzt nach ca 7 stunden gelesen. ich habs sofort abgetrocknet und dann ging eigentlicvh alles normal, jetzt geht auf einmal der homebotton nicht mehr. es liegt jetzt mit reis auf der Heizung und ist ausgeschaltet. wie wahrscheinlich ist das alles wieder gehen wird muss ich es auch wenn es geht säubern lassen? soll ich die simkarte noch rausholen? wielange soll es so liegen? es war ca 3 sec im wasser es steckte in einer lederhülle war also nicht völlig ungschützt aber aus dem homebotton kam auch wasser. danke

    • A. Stroica
      Veröffentlicht um 17:06h, 18 Februar

      Hallo,

      also ich würde das iPhone sofort ausschalten und die SIM-Karte entnehmen. Dann würde ich es ca. 24 Stunden in Reis liegen lassen. Anschließend alle Öffnungen mit den Staubsauger gründlich aussaugen und erst dann wieder anschalten. Dann sollte es eigentlich wieder funktionieren.
      Ich drücke die Daumen.

  • isabella
    Veröffentlicht um 09:25h, 02 März Antworten

    Hallo,
    in meiner tasche ist wasser(mit geschmack) ausgelaufen und mein iphone lag da drinnen.
    ich habe erst später gemerkt, dass ein halber liter wasser in meiner tasche ist. ich habe es gleich auf die heizung gelegt. da ich nicht so schlau bin(eher dumm, wie ein stück toastbrot), ist mir die idee nicht gekommen mal gleich im internet nachzuschauen, so lag mein iphone die ganze nacht auf der heizung. am nächsten morgen habe ich es in reis gelegt. kann der reis jetzt noch helfen??

  • wiyono
    Veröffentlicht um 02:44h, 05 März Antworten

    mein ist kapputt….. kikiki…..

  • SN
    Veröffentlicht um 19:13h, 15 März Antworten

    Hallo,
    ich habe heute auch die leidvolle Erfahrung gemacht, dass ein iPhone in die Toilette passt.
    Ich wollte es gleich ausschalten aber es geht immer wieder an. In eingeschaltetem Zustand will ich die SIM nicht entfernen. Leider ist der Akku auch noch auf 80%.
    Liegt im Reis auf der Fensterbank. Nu heißt es beten. Hat noch wer nen Tip?

  • Nadine.Sz
    Veröffentlicht um 12:12h, 25 März Antworten

    1000 Dank!!

    iPhone ging nach einem 2-Sekunden-Spülgang in der Toilette gar nicht mehr an…

    Nach einem Tag Reis-Kur in ‘ner Tupperdose (& Nylonstrumpf wegen der Öffnungen) und ans Laekabel schließen ging es wieder an, nur mit Wasserflecken im Display.

    Nch 2 weiteren Tagen im Reis läuft alles wieder prima!

    Herzlichen Dank bei allen hier!

    • A. Stroica
      Veröffentlicht um 23:46h, 11 Mai

      Bitte gerne! Diese Kommentare machen doch einfach Spaß, wenn man so vielen mit einfachen Mitteln helfen kann…

  • Koray
    Veröffentlicht um 01:02h, 29 März Antworten

    Hi,mein iPhone 4 ist heute auch ins Klo gefallen
    Für ca.3-5 sec.nachdem ich es rausgefischt habe
    Hab ich es sofortig dem Handtuch abgetrocknet
    Dann ging das iPhone von alleine aus.nach dem
    Trocknen hab ich an den ladekabel angeschlossen
    Und es ging wieder an,aber es war keine Funktion
    Bei keiner App. Wenn ich das ladekabel abgezogen
    habe ging es sofort wieder aus.Nachdem ich eure
    Nachrichten gelesen habe , habe ich es auch in eine
    Tüte mit Reis gelegt.

    • Koray
      Veröffentlicht um 14:31h, 31 März

      Also nach 2 Tagen hab ich mein iphone aus der
      Tüte mit Reis genommen und war erst mal
      Enttäuscht weil es nicht anging,aber als ich
      Es dann an den ladekabel angeschlossen hatte
      Ging es an und siehe da alles war wieder
      Funktionstüchtig . Danke für die ganzen tipps

    • A. Stroica
      Veröffentlicht um 20:08h, 11 April

      Perfekt! Freut mich das man mit solch einem einfachen Trick wieder ein iPhone retten konnte. Welches Modell war es denn? Habe bisher noch nichts von der Rettung einen iPhone 5 gehört…

  • Peterchen
    Veröffentlicht um 15:36h, 14 April Antworten

    Perfekt! Danke für den Tipp! Einen Tag im Reis und ich kann wieder mit meinem iPhone 4S benutzen! Danke danke danke!!!

  • Heinzel
    Veröffentlicht um 16:34h, 19 April Antworten

    Danke! Nach drei Tagen im Reisbad (ich bin auf Nummer sicher gegangen) läuft wieder alles wie zuvor…

  • Kiku
    Veröffentlicht um 22:08h, 30 Mai Antworten

    Mein iPhone 4S war 5Tage vermisst. Seither regnet es fast ohne Unterbruch. Heute wieder gefunden im Garten, voller Dreck. Reiskur im Stoffsack erst nach dem Aufladen gemacht. Scheint zu funktionieren. Gummihülle war wohl der Retter, war zwar auch innen nass, aber hat das Schlimmste verhütet. Gummipariser hat wohl das Schlimmste verhütet.
    Kiku

    • A. Stroica
      Veröffentlicht um 23:41h, 01 Juni

      Hi Kiku, dass nenne ich mal Glück im Unglück! An deinem Bespiel kann man sehr schön erkennen, dass es nicht immer die treue wasserdichte Hülle sein muss, sondern auch schon eine “einfache” Gummihülle einen Schutz bietet. Dann mal weiterhin viel Spaß mit deinem iPhone

  • sina
    Veröffentlicht um 12:41h, 01 Juni Antworten

    Hallo Leute,
    ich hab mein Handy leider auchz im Klo versenkt und es nach 1-2 Sekunden sofort wieder rausgeholt.
    Jetzt hab ich das mit dem Reisbeutel ausprobiert konnt es aber nach 1 1/2 Tagen nicht abwarten und hab versucht es anzumachen- ging nicht.
    Was nun? war’s das jetzt mit dem Iphone oder bringt es nochmal was es weiter in Reis zu legen, habs jetzt einfach wieder eingtepackt…

    • A. Stroica
      Veröffentlicht um 23:47h, 01 Juni

      Hallo Sina,
      ohne dir die Hoffnung nehmen zu wollen, aber ich glaube das wird wenn dann sehr schwer. Ich würde es auf jeden Fall einen weiteren Tag im Reis liegen lassen und warten. Wenn du dein iPhone dann aus dem Reisbett genommen hast, kannst du es vorsichtig auf die Heizung legen und noch mal etwas warten. Sollte auch das nicht zum Erfolg führen, dann kannst du ja immer noch auf den Austauschservice von Apple zurückgreifen – dieser muss jedoch bezahlter werden.

  • nadine-magerkohl@arcor.de
    Veröffentlicht um 23:31h, 04 Juni Antworten

    Hallo
    leider ist mir gestern auch mein 4S ins Wasser gefallen. Ich habe es rausgeholt, getrockne und in Reis gelegt. Erst ließ es sich garnicht ausschalten, ging jedoch schnell von alleine aus. Ich bin direkt in einen Shop gegangen und wie ich hier lese erschreckender weise hat er das Handy versucht anzuschalten- was funktonierte. Ich bekam den Tip mit dem Reis und ca 3 Stunden später ging es von alleine an. Alles funktionierte wie vorher. Um es aber zu schonen habe ich es wieder aus gemacht. Nun geht es leider garnicht mehr an :-( Wenn ich es an Strom hänge kommt noch das Apple Symbol, was schnell wieder verschwindet und dann immer wieder aufleuchtet, teilweise wenn ich die Tasten lange drücke komm ich auch ins Menü- aber auch nur am Strom. Bringt es da noch was das Handy noch ein paar Tage in den Reis zu legen?

    Vielen Dank für eure Hilfe

    • A. Stroica
      Veröffentlicht um 16:25h, 06 Juni

      Hallo Nadine,
      das hört sich irgendwie schlecht an. Ein Tag mehr in Reis schadet bestimmt nicht, und anschließend aussaugen. Aber viel Hoffnung sehe ich da nicht. Schreib mal, ob ein weiterer Tag in Reis geholfen hat.
      Viele Grüße

  • tennisspieler13
    Veröffentlicht um 18:56h, 02 Juli Antworten

    Mein I phone ist ins Meer gefallen und jetzt überhitzt es und das licht von der Kamera leuchtet. Ich habe es in Reis gelegt und jetzt?
    Es geht nicht mehr und kann die Simkarte nicht entferne ich bin im Ausland
    Was jetzt?

    • A. Stroica
      Veröffentlicht um 19:47h, 03 Juli

      Hi Tennisspieler13,
      das Gefühl mit dem Wasser, kenne ich. Ich würde schauen, ob du irgendwo einen Staubsauger auftreiben kannst, damit du alle Öffnungen aussaugen kannst. Auch solltest du auf jeden Fall versuchen die SIM-Karte heraus zubekommen um diese zu trocknen. Um den SIM-Schacht zu öffnen nehme ich immer den Ohrring meiner Freundin, wenn ich die original Klammer nicht habe.
      Dann solltest du das iPhone auf jeden Fall noch eine Nacht im Reis liegen lassen. Aber vergiss nicht es in einen Gefrierbeutel zu machen.
      Melde dich doch anschließend mal, ob es geklappt hat.

  • Ridgeback
    Veröffentlicht um 01:25h, 12 Juli Antworten

    Das wurde schon 2010 gepostet…..

    Reis bindet Wasser nur wenn er gekocht wird……

    aber Ihr koennt ja noch was sueß-saure Soße beitun…..vllt geht das Wasser dann freiwillig raus.

    junge junge junge…….

    Das mit dem Reis ist eine Legende die leider immer wieder von selbst ernannten Experten verwendet wird. Hier im Video ein besonders schlimmer Fall bei dem das iPhone noch in einen verschlossenen Plastikbeutel gelegt wird. Dies VERHINDERT eine Trocknung.

    Reis zieht kein Wasser. Wären Reiskörner so wasserbindend würden sie sich ja in normaler Luft vollsaugen – das tun sie aber nicht. Habt Ihr schon einmal den Salzstreuer von feuchten, aufgequollenen Reiskörnen befreit? Die Legende lebt weiter.

    Richtig ist:

    1. Aus dem Wasser nehmen
    2. So schnell wie möglich abschalten
    3. SIM Card entfernen und mit einem Handtuch trocknen
    4. Gerät dem Handtuch trocknen
    5. Mit einem Staubsauger an die Öffnungen um das Wasser abzusaugen. NICHT einen Haartrockner verwenden, der wird das Wasser noch tiefer ins Gerät blasen
    6. Gerät in eine Pappschachtel legen, die mit Silicagel gefüllten kleine Papiertütchen gefüllt ist. (Diese liegen vielen Verpackungen bei, einfach sammeln für den Fall der Fälle)
    7. Pappschachtel 4 Tage an einem trockenen, warmen Ort stehen lassen (In der Zwischenzeit natürlich nicht anschalten und gucken ob es schon geht ;) )
    -Falls keine mit Silicagel gefüllten kleine Papiertütchen vorhanden sind, einfach so 4 Tage an einem trockenen, warmen Ort liegen lassen
    8. Jetzt sollte es wieder funktionieren

    Dies hat bei mir mit einem Telefon und mit meinem Macbook Air funktioniert

    Viel Erfolg,

    Yannik

  • Mei_Maxl
    Veröffentlicht um 11:40h, 12 Juli Antworten

    VIELEN DANK !!!!
    ICH LIEBE EUCH DAFÜR !!!!

    Meine Geschichte war so:
    Das Iphone 4s meiner Freundin war in der hinteren Hosentasche, als sie aufs Klo gehen wollte, ist ihr das Handy aus der Hosentasche ins Klo gefallen, sie hat es sofort rausgefischt, und mit Handtuch abgetrocknet, dann haben wir es aber an gelassen und ich habe sie zur Arbeit gefahren weil sagte, da kann man nichts retten weil die das Iphone bei sowas sofort kaputt geht.

    … das sagen auch die im Handyladen alle …

    Auf dem Heimweg, dachte ich mir, es gibt doch diesen Reistrick?

    Aber mehr wusste ich nicht, also sofort an den Laptop und googeln, dann kahm ich auf die Seite und mein Gedanke hat sich bestätigt.

    Hab sofort gehandelt und es in Reis gelegt, das Problem war, dass das Handy noch an war und die Sim Karte ect. (ca. 1 Stunde nach der Dusche bevor ich Heimkahm)

    Überall hies es, SOFORT AUSSCHALTEN UND SIM ENTFERNEN!!!

    Ich dachte mir aber, ich versuche es, besser als GAR NICHTS!

    zick zack war alles erledigt, das Ausschalten versuchte ich über Powerbutton + Homebutton obwohl ich auf dem Bildschirm nichts sah, dachte ich mir, ich mache es.

    Und nun haben wir 2-3 Tage gewartet, ich hohle es raus und es geht nichts.
    Ich stecke es ans Ladekabel an und es geht nichts.
    Ich warte gedulig und lass es erstmal etwas Kraft sammeln.

    Nun sie an, es geht ;)
    als ob nichts gewesehen wäre.

    Das einzige Manko ist, dass der Bildschirm einmal dunkel wurde aber es noch funktionierte.

    Meine Reaktion, “F*** you b***ch” … Powerbutton + Homebutton.
    und wieder anmachen.

    Nun geht es ;)

    meine Freundin ist grad in der Arbeit und ich freue mich meiner süßen Maus die gute Nachricht überbringen zu können, besonders weil sie mir nicht glaubte und ich mit vollen Einsatz sie nur dazu überreden hab können zu der Reisaktion.

    <3

    vielen dank :*****

    VIELEN DANK, nun brauche ich meine Freundin nicht mehr in Tränen bzw Traurig zu sehen sondern in Freude :)

    • A. Stroica
      Veröffentlicht um 17:53h, 15 Juli

      Hi Maxl,
      freut mich das es geklappt hat! Danke auch für dein ausführlichen Kommentar!

  • Karlota
    Veröffentlicht um 17:50h, 18 Juli Antworten

    hallo,
    also mir ist das gleiche passiert für ca 2 sekunden war mein iphone 4 im klo.
    habs dann a bgetrocknet erst ein bisschen geföhnt und dann in reis hab aber die sim karte nicht rasugenommen? funktioniert das trotzdem und wie lange sollte ich das handy im reis lssen ? reichen 24 stunden ?
    lg karlotta

  • MahirH
    Veröffentlicht um 18:31h, 02 August Antworten

    mein iphone habe ich in reis!gehen da auch die wasserflecken vom display weg?????danke im vorraus

  • anonym
    Veröffentlicht um 20:15h, 14 November Antworten

    Gerade eben ist mir mein Handy in die Badewanne gefallen ich hab’s erstmal immer wieder versucht anzuschalten dann hab ich überlegt und erstmal die SIM herausgenommen ,dann das Wasser ausgesaugt da kein staubsauger zur Hand war jetzt lege ich es 3Tage in reis hoffe es funktioniert………

  • elle000
    Veröffentlicht um 16:58h, 30 November Antworten

    Hallo! Bei mir hat das Reisbad auch super funktioniert! Allerdings hab ich jetzt ein anderes Problem. Das iPhone geht zwar wieder an, ABER im simschat hat sich jetzt irgendwas festgesetzt, schätze Reis :D, sodass ich den simkartenhalter nicht mehr reinbekomme. Habt ihr Tipps? Habe es schon ausgesaugt. Soll ich es öffnen & kommt man dann so leicht an die Stelle?
    LG

    • Alex
      Veröffentlicht um 08:16h, 02 Dezember

      Hallo, erstmal super, dass es geklappt hat mit dem Reis. Das sich da jetzt was fest gesetzt hat ist natürlich sehr schlecht. Du kannst mal bei iFixIt schauen. Die haben genaue Anleitungen für jedes iPhone. Hier die Übersichtsseite über alle iPhones: http://www.ifixit.com/Device/iPhone
      Viele Glück und berichte mal auf es geklappt hat.

  • pirmino
    Veröffentlicht um 22:27h, 30 Dezember Antworten

    ICH KANN das Iphone nicht mehr ausschalten was dann

    • Alex
      Veröffentlicht um 11:00h, 12 Januar

      Hi pirmino, war im Urlaub und habe den Kommentar erst jetzt gesehen. Wie ist es ausgegangen. Funktioniert das iPhone wieder?

  • Frank
    Veröffentlicht um 20:51h, 03 Juli Antworten

    Ich bin in ein Kinderschwimmbecken gefallen. Dabei war das iPhone 5s in meiner Hosentasche. Ich war ca. 5 Sekunden im Wasser. Ich habe nun, wie empfohlen, mein iPhone 5s vier Tage in einen zugebundenen, luftdichten Beutel mit Reis gelegt und danach mit dem Staubsauger alle Ritzen ausgesaugt, eine Minute an den Strom angeschlossen und daran angeschlossen gelassen und danach 2 Minuten auf den Einschalt- und den Homebutton gedrückt. Es passiert nichts – es bleibt schwarz. Mein iPhone ist tot. Ich gebe es jetzt dem Apple-Shop zum reparieren. Mal schauen.

    • Alex
      Veröffentlicht um 06:15h, 04 Juli

      Hi Frank, dass hört sich nicht gut an! Ich drücke dir die Daumen. Mich würde interessieren was der Apple Store macht und wie viel es am Ende gekostet hat. Kannst ja ggf. noch mal schreiben.

  • Martin (MacMacken)
    Veröffentlicht um 10:37h, 08 August Antworten

    @yannik:

    Das mit dem Reis ist eine Legende die leider immer wieder von selbst ernannten Experten verwendet wird. Hier im Video ein besonders schlimmer Fall bei dem das iPhone noch in einen verschlossenen Plastikbeutel gelegt wird. Dies VERHINDERT eine Trocknung.

    Reis zieht kein Wasser. Wären Reiskörner so wasserbindend würden sie sich ja in normaler Luft vollsaugen – das tun sie aber nicht. Habt Ihr schon einmal den Salzstreuer von feuchten, aufgequollenen Reiskörnen befreit? Die Legende lebt weiter.

    Reis funktioniert, aber Trocknungsmittel sind selbstverständlich besser geeignet – bloss ist Reis im Gegensatz zu Trocknungsmitteln fast immer vorhanden … ein Beutel übrigens unterstützt das Trocknen und verhindert es nicht.

    Dies hat bei mir mit einem Telefon und mit meinem Macbook Air funktioniert

    Bist Du damit schwimmen gegangen??? :roll:

  • Lunchen
    Veröffentlicht um 12:18h, 03 März Antworten

    :O Wer zum Teufel wirft sein heiliges MacBook Air ins Wasser? Ö_Ö

  • Sergei
    Veröffentlicht um 13:46h, 09 November Antworten

    Mein iPhone 4 ist auch ins Wasser gefallen .
    Nach 3 Tagen im Reis ist es wieder an gegangen doch es gibt kein Bild .
    Was kann ich dagegen machen ?

  • karin
    Veröffentlicht um 15:41h, 27 Juli Antworten

    hallo, mein iPhone weist genau die gleichen “Symptome” auf die deins damals..was hast du damit gemacht? Oder hat es überhaupt wieder funktioniert..?
    lg

  • alex
    Veröffentlicht um 22:09h, 07 März Antworten

    Hi. Mein I Phone ist heute auch in nen Wassereimer gefallen und weist nun die selben Symptome auf, wie bei dir.
    Nun ist´s bei dir nun schon fast ein Jahr her seit deinem Eintrag. Funktioniert dein Iphone den auch wieder einwandfrei?
    Über eine Antwort freue ich mich sehr.

  • Conny
    Veröffentlicht um 07:23h, 21 November Antworten

    kann mann es auch in frischhaltefolie einwickeln bevor mann es in den reis legt

  • Isabel
    Veröffentlicht um 22:38h, 03 Dezember Antworten

    hallo mein problem ist.. das der bilschirm ausgegangen ist.. :( hinten der blitz leuchtet und nach einigem trocknen auch schon etwas heller.. hab es auch ans ladekabel angeschlossen..es hat vibriert und alles.. aber sonst leider rein gar nichts.. versuch auch das mit dem reis jetzt. Mal sehn ob es klappt..

  • A. Stroica
    Veröffentlicht um 11:27h, 09 Mai Antworten

    Hi Alex, wie so vielen ist auch mein iPhone baden gegangen und ja mein damaliges iPhone funktioniert wieder und wird jetzt von meiner Nichte verwendet! Sie ist sehr zufrieden damit!

Kommentieren