Mozilla Firefox vs. TextExpander, Typinator, …

In den letzten Monaten stellte ich immer wieder fest, dass TextExpander und Typinator zum Einfügen von Textbausteinen nicht zuverlässig funktionierten. Der TextExpander-Support konnte mir auf meine entsprechende Fehlermeldung hin nicht weiterhelfen, aber dank dem Typinator-Support kenne ich nun die Problemursache: Mozilla Firefox! 🙄

There is a bug in newer versions of Firefox that globally blocks keyboard monitoring when you enter a password in a web page form and confirm the input with the return or enter key. To fix the problem, close the tab that contains the page in which you entered the password. To prevent the problem, confirm password entry with a click (e.g., on a logon button). The problem is described in more detail here.

In Typinator ist an zwei schwarzen Punkten im Typinator-Symbol in der Mac OS X-Menüleiste erkennbar, dass das Einfügen von Textbausteinen nicht funktioniert:

Temporär lässt sich das Problem wie oben beschrieben lösen, indem Mozilla Firefox-Fenster oder -Tabs, die für Passworteingaben verwendet wurden, geschlossen werden. Auf Dauer ist das allerdings keine erträgliche Lösung und ich hoffe entsprechend, dass der entsprechende Fehler in Mozilla Firefox früher oder später gelöst wird. Leider ist der Fehlerbericht dazu schon seit Monaten offnen …

6 Comments

  1. Gordian
    6. September 2010

    Schon FireFox 4-Beta probiert? Ich habe weder TextExpander noch Typinator und kann es also nicht testen…

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      6. September 2010

      Schon FireFox 4-Beta probiert?

      Das Problem besteht auch in neusten Mozilla Firefox-Entwicklungsversionen noch, weshalb auch der entsprechende Fehlerbericht weiterhin offen ist.

  2. fellowweb
    6. September 2010

    Ist es nicht ziemlich eindeutig ein Feature, wenn der Browser Programme abfängt, die bei der Passwortabfrage die Tastatureingaben „abhören“ möchte?

    Ich kann das ausschließlich positiv sehen.

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      6. September 2010

      Ist es nicht ziemlich eindeutig ein Feature, wenn der Browser Programme abfängt, die bei der Passwortabfrage die Tastatureingaben «abhören» möchte?

      TextExpander, Typinator, usw. funktionieren, indem sie Tastatureingaben auswerten – man muss deshalb auch den «Zugriff für Hilfsgeräte aktivieren» (Mac OS X-Bedienungshilfen). Bei Mozilla Firefox liegt aber tatsächlich ein Fehler vor, denn es wird nicht allein die Auswertung von Passworteingaben verhindert. Auf Fehler deutet auch hin, dass sich das Problem durch Verwenden der Maus anstelle der Tastatur verhindern lässt.

    • fellowweb
      6. September 2010

      Okay, entschuldige, dann habe ich das nicht richtig verstanden.

  3. Thomas
    27. Januar 2011

    Genau, Martin hat Recht: Ich kann zwar gut genug gucken, würd mich aber bedanken, wenn ein Browser da systemweit auf Dauer rumfuscht.
    Komisch, dass da nicht Apple hinterher ist. Das Thema böte sich doch sehr an, wo wirklich mal die Schwachen betroffen sind.

    Reply

Leave a Reply