Langsames iTunes zum x-ten

Wer iPhone, iPod Touch oder iPad nutzen möchte, muss iTunes verwenden – leider, denn eine der ärgsten «iTunes OS»-Macken ist die bisweilen langsame Geschwindigkeit:

Mehrere Sekunden um ein Häkchen zu aktivieren oder zu deaktivieren? 👿

6 Comments

  1. keinohrhase
    1. Oktober 2010

    Ich stimme dir zu Das ist echt einer der Mankos bei iTunes. Hätte ich keinen iPod würde ich mir auch ein anders Programm für Mac suchen. Unter Linux läuft Rhythmbox wunderbar. Leider ist da kein AppStore integriert

    Reply
  2. der Denkende
    1. Oktober 2010

    Ich liebe iTunes, aber bei der Geschwindigkeit hört es auf!

    Dieser Store ist doch nichts anderes als eine verdammte Webseite, aber das dauert Ewigkeiten bis diese angezeigt werden… ;(

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      1. Oktober 2010

      Dieser Store ist doch nichts anderes als eine verdammte Webseite, aber das dauert Ewigkeiten bis diese angezeigt werden… ;(

      Ja, der iTunes Store ist nochmals ein Ärgernis für sich – allein schon die fehlenden Tabs beim Browsen … 🙁

      http://www.macmacken.com/2009/04/27/kein-einkaufsvergnuegen-im-itunes-store/

    • der Denkende
      1. Oktober 2010

      Wenn es nur das wäre. 😉

      Auch das iTunes nur in 32Bit existiert ist mir ein Rätsel, genau die Geschwindigkeit ist ein Grund eine 64Bit Variante zu machen.

  3. Christian
    5. Oktober 2010

    Gib’s doch zu, Du hältst die Maustaste gedrückt 🙂

    Reply
    • der Denkende
      5. Oktober 2010

      Ich kann dir das gerne auch nochmal beweisen 😉
      Leider ist es eben kein Fake

Leave a Reply