Kein Vertrauen in Google Apps, MobileMe und Co.

Die Nutzung von Cloud-Dienstleistungen hat Tücken, denn man benötigt dafür nicht nur eine funktionierende Internet-Verbindung zum jeweiligen Dienstleister, sondern dessen Dienste müssen überhaupt zuverlässig verfügbar sein. Im Alltag ist dies leider nicht immer der Fall – Benutzer von Apples MobileMe kennen entsprechende Probleme, aber auch bei der «Apps»-Konkurrenz von Google, die ich nutze, muss man mit Problemen rechnen. Seit Anfang Woche beispielsweise meldet Google für den Google-Kalender Probleme, die bislang noch nicht gelöst werden konnten …

… und im entsprechenden RSS-Feed wimmelt es momentan von Einträgen zu diesen Problemen. Anders als bei früheren Gelegenheiten bin ich dieses Mal von diesen Problemen glücklicherweise nicht spürbar betroffen. Sie dienen mir aber als Erinnerung daran, dass man Cloud-Dienstleistern nicht vertrauen darf und sich entsprechend vorsehen muss, auch wenn damit leider ein erheblicher Aufwand verbunden sein kann.

3 Comments

  1. Tom
    9. Oktober 2010

    Also ich hatte mit MobileMe bzw. vorher .Mac nie Probleme. Einmal gab es eine Auszeit wegen Wartungsarbeiten aber selbst davon hab ich nichts mitbekommen.

    Reply
  2. Roland
    9. Oktober 2010

    Das ist ein spannender Bericht, herzlichen Dank. Muss man sich mal weiter mit auseinandersetzen. Generell find ich diesen Blog einen RSS-Feed wert. Ich werd den Blog weiterempfehlen!

    Danke!

    Reply
  3. Florian
    9. Oktober 2010

    Mobile Me hat bei mir auch noch nie herumgezickt. Ist ein sehr zuverlässiger Dienst.

    Reply

Leave a Reply