Letztes Geleit für Tweetie auf dem Mac

Bild: Flickr/bernat…, CC BY-NC-ND-Lizenz 2.0.

jeweils direkt auf der Website von Amod, die offizielle Twitter-Anwendung für den Mac, leidet nicht mehr bloss unter Entwicklungsstörungen, sondern scheint leider klinisch tot zu sein, wie man einem Tweet von Twitter-Gründer Evan Williams entnehmen kann:

@chris24 Tweetie for Mac is not something we’re actively investing in at this time. #AskEv

Oliver bei «aptgetupdateDE» empfiehlt Kiwi (2) als Alternative, bei tobiasbischoff.com jeweils direkt auf der Website von Amod. Tweetie bleibt für mich vorläufig benutzbar, aber früher oder später werde ich mich bedauerlicherweise auch nach einer Alternative umsehen müssen … Tweeten auf iOS-Geräten allein ist zu wenig effizient und komfortabel.

12 Comments

  1. Tobias Bischoff
    18. Oktober 2010

    Eine 1 fürs Foto raussuchen;) Leider benutzt Tweetie noch den alten Retweet Style und das ist doch recht nervig.

    Reply
  2. Luis
    18. Oktober 2010

    Also ich benutze Tweetie for Mac immer noch und ich find es echt super! Ich würde mir wünschen das Twitter weiterhin in Tweetie investier weil es einfach ein Top Programm ist.

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      18. Oktober 2010

      Ja, ich auch – bloss scheint dies leider nicht mehr der Fall zu sein … 🙁

  3. Tioan
    18. Oktober 2010

    Hi, ich war auch ewig tweetie user dann echofon womit ich nie glücklich wurde, bis ich dann http://sites.google.com/site/yorufukurou/ entdeckte. Für mich derzeit der osx twitter Client schlechthin, übersichtliche ui, native rt, userstream, Filter Optionen, trackpad Gesten, und sehr aktive weiterntwickling

    Reply
  4. CharlesDexterWard
    18. Oktober 2010

    Ach schade, ich mag Tweetie, besonders weil er Twitlonger unterstützt – ich kann mich ja nicht immer so kurz fassen.

    Reply
  5. Timo Springmann
    18. Oktober 2010

    Ich benutzt seit längerem Nambu (http://nambu.com/). Bisher habe ich noch keine Funktion vermisst und kostenlos ist es obendrein. Vielleicht ist das ja für den einen oder anderen eine Alternative?!

    Reply
    • Herr T.
      25. Oktober 2010

      Jau, Nambu nutze ich auch. Ich hab andere (zuletzt Echofon) probiert und bleibe bei Nambu, es kann alles was ich brauche. Insbesondere das auto-hide ist praktisch.

  6. CharlesDexterWard
    19. Oktober 2010

    Gerade bei MacHeist gefunden: http://www.macheist.com/forums/viewtopic.php?id=18410

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      19. Oktober 2010

      … und was steht da – für jene, die nicht klicken möchten oder falls der Link früher oder später nicht mehr funktioniert?

  7. Lukas
    20. Oktober 2010

    Ev’s tweet even took me by a bit of a surprise because we’ve been in contact with Loren Brichter (@lorenb), developer of Tweetie, […] he’s still been working on Tweetie 2 for Mac. If you carefully read Ev’s tweet, you’ll see that he was careful with the language and „not something we’re actively investing in“ doesn’t at all mean that the app is in any way dead. In fact, we’ve confirmed with Loren that it’s alive and well and he’s still progressing on Tweetie 2 […] It’s also worth noting that he’s added another developer to help him move things along.

    Kurze Zusammenfassung: Tweetie 2 befindet sich weiterhin in Entwicklung – es wurde sogar ein weiterer Entwickler miteinbezogen, die Entwicklungsphase dauert nur etwas länger als geplant…

    Reply
    • CharlesDexterWard
      20. Oktober 2010

      Herzlichen Dank fürs Übernehmen 😀

Leave a Reply