iPhoto: Ein Foto ist auch ein Video ist auch ein Foto

iPhoto ist – nomen est omen – eine Foto-orientierte Anwendung. Seit einiger Zeit unterstützt sie aber auch Videos, was zu kuriosen Filterfunktionen beim Erstellen von intelligenten Alben führen kann, wie MacMacken-Leser Kay entdeckt hat:

Und – Überraschung – es gibt auch Fotos, die Videos sind. 🙂

iPhoto ’11 kann Kay bislang nicht begeistern:

iPhoto 11 ist übrigens unglaublich langsam (auf einem MacBook Pro von 2009, 4 GB RAM, 2,53 Ghz Intel Core 2 Duo, 11.000 Fotos (36 GB)). Die Gesichtererkennungsrate ist noch immer unterirdisch, die Geo-Tagging-Funktion ist von der Usability einfach nur grausam.

Es scheint so, als gäbe es keinen Vollbildmodus mehr für Fotos (außer in der Diashow), auch kann man wohl keine Fotos mehr direkt nebeneinander anzeigen, um sie zu vergleichen.

Das Ausblenden von Fotos geht nur noch per Rechtsklick und Kontextmenü.

Vielen Dank für den E-Mail-Hinweis inklusive Screenshot! 🙂

3 Comments

  1. Arno Nym
    1. November 2010

    Ist das die Filtereinstellung für animated GIFs? 🙂

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      1. November 2010

      Könnte man MacMacken-Kommentare bewerten, gäbe ich Dir dafür ein Plus! 😀

  2. sh66
    20. August 2011

    Super!!

    Genau nach der Option hab ich gesucht. Damit kann ich mir alle meine Videos in einem eigenen Album anzeigen lassen.

    Reply

Leave a Reply