Keine Apple-Lieferung wegen überfordertem TNT-Kurier

Die TNT-Statusmeldung «Shipment Held In Warehouse» für eine Apple-Lieferung erwies sich kürzlich zum Glück nicht als schlechtes Zeichen, dafür folgte die böse Überraschung am darauf folgenden Liefertag: Auf der TNT-Website erschien als Lieferstatus «Receiver Not Home», obwohl ich zum entsprechenden Zeitpunkt daheim auf die Lieferung gewartet hatte!

Im Briefkasten lag kein Zustellungszettel von TNT und so bat ich TNT telefonisch um eine Erklärung, was zwei Stunden später zu einem «erneuten» und erfolgreichen Lieferversuch führte. Dabei gab der TNT-Kurier auch gleich offen zu, die erste Zustellung gar nicht erst versucht zu haben, da er mit all seinen Auslieferungen überfordert sei … 🙄

8 Comments

  1. Robert
    23. November 2010

    mir ist vor einer Woche was ähnliches passiert. Ich saß auf dem Balkon, von dem ich wunderbar die Straße und die Haustüre sehen kann. Der DHL Kurier lud zwei Pakete aus und der Größe nach war eins davon auch meins. Bei mir hat es es nicht geklingelt, doch es lag ein Zettel im Briefkasten das ich ich da war und er es bei einem Nachbarn (komischer Weise im Erdgeschoss) abgegeben hat.

    Reply
  2. nggalai
    23. November 2010

    Bietet der Paketdienst der Post hier im Ort leider auch oft. Päckchen werden oft einfach vor die Tür gestellt, weil man keine Zeit habe, zu klingeln und zu warten, bis sich jemand melde. Oder es wird geklingelt, man hechtet zur Haustür und der Postbote sitzt schon im Auto, Päckchen steht vor der Tür im Regen.

    Oder gerade neulich: Ich erwarte ein Päckchen; laut post.ch sei es im Paketzentrum zur Auslieferung sortiert worden. Per Zufall sehe ich den Postboten im Auto durch die Straße fahren und warte aufs Klingeln. Nix. Nun ja, ich hatte Einschreiben auch schon einfach so im Milchkasten, also nachschauen. Nichts, auch kein Abholzettel.

    Der lag dann zwei Stunden später in der Briefpost, in der Zwischenzeit sagte das Tracking: „Zustellung fehlgeschlagen“ mit der Uhrzeit von vor einer Stunde. (I.e. als der Bote wieder im Paketzentrum angekommen ist.) Beim Postamt nachgefragt; der Bote hat das Paket da abgegeben und gebeten, den Abholzettel doch mit der normalen Zustellung in meinen Briefkasten zu stecken.

    Ich war zuerst sauer und habe mich beim Paketzentrum der Post beschwert. Später habe ich mich gefragt, was das für ein Knochenjob sein muss, dass man so gestresst ist, nicht mal eine Minute an der Türe verbringen zu können. Die Leute kommen offenbar nicht über die Runden und drehen am Anschlag. Piss-Job.

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      23. November 2010

      Ich war zuerst sauer und habe mich beim Paketzentrum der Post beschwert. Später habe ich mich gefragt, was das für ein Knochenjob sein muss, dass man so gestresst ist, nicht mal eine Minute an der Türe verbringen zu können. Die Leute kommen offenbar nicht über die Runden und drehen am Anschlag. Piss-Job.

      Einverstanden, aber wie soll man als Kunde darauf reagieren?

      Ich verstehe problemlos, dass an einem Wintertag Probleme mit den Lieferungen auftreten. Aber unter Normalbedingungen muss ich mich auf die Zuverlässig von Post, TNT, usw. verlassen können …

  3. Oliver
    23. November 2010

    Hatte in den letzten Tagen ebenfalls Probleme mit TNT Swisspost. Habe mir einen iMac bestellt. Seit Donnerstag versuchten sie es 4x bei mir zu Hause. Obwohl ich mit denen verschiedene Termine abgemacht habe, kamen sie immer entweder zu früh oder zu spät.

    Gestern hat es mir dann gereicht und ihnen meine geschäftliche Adresse durchgegeben. Und siehe da: vor einer Stunde wurde es abgegeben.

    Die haben intern glaube ich rechte Kommunikationsprobleme zwischen den Kundenbetreuern und den Spediteuren.

    Reply
  4. Zaratustra
    23. November 2010

    Ziemlich mies, wie die Kuriere durchs Land gehetzt werden (Lebe in Deutschland). Mir scheint die sind chronisch überlastet und unterbezahlt. Früher waren sie schwungvoll aber fröhlich. Wie ein guter Barkeeper. Heute scheint in jedem Paket eine Zeitbombe zu sein. Was hier beschrieben wird ist dann wohl die Spitze des Eisbergs. Traurig.

    Reply
  5. flexo
    23. November 2010

    Kenne einen Fall wo der Kurier (nicht die CH-Post) sogar selber unterschrieben hat und das Paket vor die Haustüre gelegt hat.

    Reply
  6. caponord
    23. November 2010

    Hatte mehrmals bei irgendwelchen Nachbarn im Ort abgegebene Pakete.
    Das hat sich dann bald erledigt, als ich jedesmal bei der Firma z.B. Apple (NICHT bei DHL, TNT)
    ein nicht geliefertes Paket urgierte und die Kreditkartenzahlung wegen Nichtlieferung retourbuchen lies. Paket wurde dann vom Lieferdienst wieder bei den Nachbarn abgeholt.
    Nach dem dritten Mal ist dass dann nie wieder passiert. Seitdem klingelt der Lieferant brav an.

    Reply
  7. TNT findet Ostermundigen nicht, oder warum Apple einen neuen Kurier braucht » Paket, Apple, Hause, Briefkasten, Ostermundigen, Januar » iFrick.ch
    8. März 2011

    […] Auf meine verschiedenen Tweet bekam ich einige Nachrichten das ich offenbar nicht der Einzige mit solchen Problemen bin. Bei TNT scheinen die Fahrer derart im Stress und unter Druck zu sein, dass sie gerne mal eine Station auslassen und dann behaupten der Kunde sei gar nicht da gewesen. […]

    Reply

Leave a Reply