Wenig Flattr-Anerkennung für MacMacken

Als Erinnerung in eigener Sache: Alle Inhalte sowie MacMacken als Ganzes kann man flattern, das heisst mit einer Kleinstspende via Flattr seine Anerkennung zeigen. Leider zeigen sich die MacMacken-Besuch mit ihren Flattr-Spenden sehr zurückhaltend, im Durchschnitt erhält in etwa jeder zehnte Blogartikel eine Spende. Ob ich im Ergebnis lediglich Flattr nicht mehr verwenden oder ganz auf das Bloggen bei MacMacken verzichten soll, muss ich mir bei Gelegenheit überlegen …

Nachtrag: Ich musste die Kommentarfunktion für diesen Blogartikel leider deaktivieren – meine Toleranz für hasserfüllte Beschimpfungen und andere pseudonyme Entgleisungen ist beschränkt. Wer sich austoben möchte, findet – zumindest teilweise – bei «admartinator» ein entsprechendes Forum

Leave a Reply