Mac OS X-Rechtschreibprüfung mit Blocher statt Blogger

Apropos Mac OS X-Rechtschreibprüfung: Das deutschsprachige Wörterbuch, das standardmässig in Mac OS X enthalten ist, kennt den Begriff «Blogger» immer noch nicht und schlägt dessen weiterhin «Blocher» als korrekte Schreibweise vor – eine Macke nahe am Status als Klassiker! 😉

(Via E-Mail-Hinweis von MacMacken-Leser «Denkender».)

3 Comments

  1. iMarc
    24. November 2010

    Zuteil gewordene Ehre als Kompensation für ausbleibende Flattr-Beiträge? 😉
    Obwohl, früher gab es Geräte zum reinigen von Fussböden, die hiessen, glaub ich, auch so…

    Reply
  2. der Denkende
    24. November 2010

    Als ich es bemerkt habe, ging mir ein grinsen übers Gesicht 😉

    Reply
  3. 2called-chaos
    25. November 2010

    Ich finde die integrierte Rechtschreibprüfung irgendwie total hirnverbrand…
    Vor allem kriege ich fast immer so sinnfreie(?) Vorschläge wie das oben gezeigt „Blogge> <r"….

    Frei nach dem Motto: Wenn ich nicht mehr weiter weiß, machen ich halt mal ein Leerzeichen rein…

    Ich muss ja sagen, dass ich die Rechtschreibprüfung von MS Word 2002 (Win) saugeil fand… Neuere Versionen habe ich nie getestet aber entweder verwendet MS Office 2008 für Mac die systemeigene Rechtschreibprüfung oder aber sie haben einen erheblichen Schritt zurück gemacht…

    Reply

Leave a Reply