iPhoto ’11 mit untauglicher E-Mail-Funktionalität

In iPhoto ’11 ist nicht nur die Escape-Taste defekt, auch die Funktion zum Versenden von Bildern per E-Mail ist äusserst fehlerhaft. Einerseits können maximal 10 Bilder direkt aus iPhoto heraus gemailt werden …

… und andererseits ist iPhoto nicht einmal in der Lage, dafür Apple Mail oder wenigstens die in Apple Mail bereits hinterlegten Konfigurationsangaben zu nutzen, sondern fragt erneut danach …

… Fehler oder Absicht mit Blick auf die künftige Touch- und Vollbild-Bedienung von Mac OS X?

23 Comments

  1. sven
    26. November 2010

    die schlechte email-integration in iphoto11 halte ich für einen fantastischen rückschritt. so habe ich keine möglichkeit gefunden in iphotos- email weiterleitung die angehängten bilder direkt zu verkleinern, so wie dies früher einfachst möglich war. auch die hässliche html integration in den email dienst ist für mich ein no-go!

    Reply
  2. nic
    26. November 2010

    Finde ich sehr ärgerlich – war es in der Vorgängerversion nicht einfach so, dass wenn man Fotos aus iPhoto versenden wollte, danach einfach die Mail-App (neue Nachricht) aufgegangen ist und gut war’s? Kopfschüttel***…

    Reply
  3. Kay
    26. November 2010

    Außerdem habe ich meine versendeten Mails nicht unter „gesendet“ gefunden. 🙁

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      26. November 2010

      Der E-Mail-Versand scheint völlig unabhängig von Apple Mail zu erfolgen.

  4. Schwarzmaler
    26. November 2010

    Alles was man so liest scheint iPhoto 11 kein großer Wurf zu sein. Da wird wohl bald iPhoto 12 fällig sein, wenn Apple so etwas wie Qualitätsmanagement betreibt. Ich warte erstmal ab mit der alten Version – die tut genau all das was sie soll.

    Reply
  5. Kay
    26. November 2010

    Ich hoffe nur, dass iPhoto 11 nicht schon ein Vorgeschmack auf Mac OS X Lion ist. Back to the Mac. Ich bekomme Angst. Auf dem iPad mag es ja Sinn haben, wenn man die Mails direkt aus dem Programm versenden kann (wobei hier die Mails in Mobile Mail landen), aber auf dem Mac …

    Reply
  6. Colin
    26. November 2010

    Also die Emaildaten hat iPhoto 11 bei mir direkt aus Mail übernommen…ich musste nur noch das Passwort eintragen, was ansich durchaus Sinn macht.

    „Nur“ 10 Bilder ist meist auch ok, sonst ist es auch nicht recht wenn die Emails nicht ankommen weil die Anhänge zu gross sind…..

    Schlimmer das ein ankommendes Mail dann doch nicht so aussieht wie in iPhoto versendet…und auch nicht so toll das es nicht in den gesendeten Emails landet….

    Reply
  7. zerosub
    26. November 2010

    Kann ich auch wieder downgraden?
    Wenn ja wie?

    Das ist nicht akzeptabel. Emails versenden ist für eine Fotodatenbank essenziell.
    Das zu kastrieren ist ein großer Fehler !!!

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      26. November 2010

      Es müsste problemlos möglich sein, iPhoto ’11 zu entfernen und die Vorgängerversion wieder zu installieren. Stösst Du dabei auf Probleme?

      Die Foto-Datenbank ist allenfalls nicht kompatibel, da sie beim ersten Start von iPhoto ’11 konvertiert wurde. Aber da hilft allenfalls das entsprechende «Time Machine»-Backup oder man exportiert vor dem Entfernen von iPhoto ’11 all seine Bilder um sie danach wieder in die Vorgängerversion importieren zu können.

      P.S.: Kommst Du mit der MediaWiki-Installation, auf die Du Dein Pseudonym verlinkt hast, klar? Mir fällt auf, dass Du eine unsichere MediaWiki-Version verwendest und in Deiner URL ein unnötiges «index.php» erscheint.

  8. Hadi
    7. Januar 2011

    die email funktion funzt nicht – programierer teeren und federn!

    Reply
  9. jlnr
    9. Januar 2011

    Ebenfalls großartig: Fotos werden neuerdings per umständlichen Rechtsklick-Orgien hochgeladen statt einfach durch Drag&Drop in die Leiste links. Nachdem das Menü zu ist, dauert es eine Sekunde bis man modal gefragt wird, wer das Foto alles sehen darf.
    Wenn man in der Zwischenzeit allerdings die Auswahl ‚entwählt‘ hat, also einfach irgendwo hingeklickt hat, wird auf einmal der ganze Ordner veröffentlicht.

    Was für ein grauenhaftes Update.

    Reply
  10. aa
    17. Januar 2011

    mittlerweile ist das repariert. Man kann in den Einstellungen „Fotos versenden mit…“ auch wieder Mail.app auswählen

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      18. Januar 2011

      Wo genau kannst Du Apple Mail auswählen?

      Ich erhalte weiterhin nur eine Auswahl ohne Apple Mail wie im obigen Blogartikel als Screenshot zu sehen.

    • sven
      18. Januar 2011

      einstellungen/fotos versenden mit:

      hab es auch eben geändert! prima 😉

    • Martin (MacMacken)
      18. Januar 2011

      Ja, das funktioniert – aber wieso fehlt Apple Mail weiterhin im Auswahldialog?

      Nun ist es entweder Apple Mail oder einer der im oben zu sehenden Screenshot aufgeführten E-Mail-Dienste. Benutzerfreundlich wäre doch Apple Mail als weitere Auswahlmöglichkeit … wieso blendet Apple die eigene E-Mail-Anwendung aus?

    • sven
      18. Januar 2011

      tut apple doch nicht. bei gehts wieder wie früher. du kannst alle email apps die bei dir installiert sind zum versand auswählen > iphoto 11 9.1.1.

    • Martin (MacMacken)
      18. Januar 2011

      Ja, aber ich kann nicht mehr zwischen E-Mail-Diensten und lokalen E-Mail-Anwendungen auswählen. E-Mail-Dienste werden nur noch zur Auswahl angezeigt, wenn ich keine lokale E-Mail-Anwendung vorkonfiguriert habe.

  11. sven
    18. Januar 2011

    siehe unteren eintrag: http://img689.imageshack.us/img689/93/bildschirmfoto20110118u.jpg

    Reply
  12. sven
    18. Januar 2011

    nun, man kann es auch übertreiben mit der funktionalität. ich denke, die meisten user sind froh, wenn es endlich wieder via mail.app geht, auch die outgoing mails dort gespeichert sind und man ohne dämliche formatierungslayouts/templates schriften & co wählen muss. bilderversand via mail.app reicht imo völlig aus.

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      18. Januar 2011

      Klar genügt Apple Mail … aber die meisten Benutzer kennen diese nun wieder eingeführte Möglichkeit gar nicht, weil ihnen die neue Einstellungsmöglichkeit nicht bekannt ist.

  13. sven
    24. Januar 2011

    „Sie können aus iPhoto (11) keine Videos per E-Mail senden.“

    http://www.stroica.com/fehlerhafte-links/

    😉

    Reply
  14. Walter Kunz
    30. Dezember 2011

    Ich habe iFoto Version 2006 auf iMac. zum Verschicken von Fotos mit mail gibts Vorlagen, wo auch Text eingetragen werden kann. Nach dem Senden sind die verschickten items aber nirgendwo zu finden. Was tun? Danke und Gruss, Walter

    Reply
  15. Friedhelm
    17. Juni 2012

    Hallo,

    gibt es eigentlich eine Funktion bei der man erkennen kann, welche Bilder über iphoto an wen wann versandt worden sind.

    Habe leider nichts finden können.
    Nutze t-online.

    Danke für Tipps.

    Reply

Leave a Reply