MacBook-Netzteil: MagSafe, aber nicht FireSafe

Apple MagSafe-Netzteil setzt Kinderzimmer in Brand – so jedenfalls ein entsprechender Artikel bei «The Register»:

Apple’s oft-derided MagSafe power adapter is being blamed for a fire in a Connecticut home, and the insurance company that paid for the resulting damage is suing Apple to recover its payout.

Das betroffene Mädchen verbrachte die betreffende Nacht glücklicherweise in einem anderen Raum. Ausserdem zeigt sich, wie die in Amerika anders als in der Schweiz üblichen (obligatorischen?) Brandmelder zur Schadensminderung beitragen. Übrigens nicht das erste Mal, dass ein Apple-Produkt brandgefährlich war … gleichzeitig aber angesichts der grossen Zahl von Apple-Produkten auch nicht weiter überraschend.

1 Comment

  1. Herbert Feuersemmel
    7. Dezember 2010

    Wenn das ein Blog wäre, das zahlreiche andere (Elektro)Anbieter bashen würde, dann stünde hier bestimmt ab und an auch ebensolche anderen (Elektro)Anbieter mit so einer Meldung.
    Elektroartikel explodieren halt leider manchmal.
    Egal, von welchem Hersteller.
    Muss wohl am Element Strom liegen. Aber natürlich nicht nur.
    Schön, das niemand wirklich zu (körperlichen) Schaden gekommen ist.

    Reply

Leave a Reply