iTunes mit standardmässigem Coverbild aus iBooks

iTunes ist und bleibt ein Ärgernis – neustes Beispiel auf meinem Mac ist das Coverbild, das bei Musikalben, die ich selbst importiere, standardmässig angezeigt wird: Die erste Seite des OmniFocus-Benutzerhandbuches (PDF) aus iBooks auf meinem iPhone! 🙄

Korrekt wäre gar kein Coverbild … oder im Idealfall mittels automatischer Erkennung das Cover für «MTV Unplugged» von Shakira, aber das Erkennen von Alben scheint nur für direkt importierte Audio-CDs zu funktionieren.

14 Comments

  1. Oliver
    7. Dezember 2010

    Also ich kann das Verhalten so nicht bestätigen. Bei mir funktioniert es wie gewünscht auch bei bereits im MP3 Format vorliegenden Dateien die nachträglich importiert werden.

    Reply
  2. Johannes
    7. Dezember 2010

    Ich rippe CCs mit XLD und habe beim Importieren immer Cover gefunden, sofern iTunes das Album führt. Auch für mp3-Alben von Freunden funktioniert das zuverlässig. Die genaue Schreibweise des Albumnamens ist wichtig. Dein Problem sieht nach einer zerschossenen Datenbank aus. Lösche den Artwork- Ordner und Lade die Cover neu. Ich importiere die Cover immer in die Dateien selbst – hierfür gibt es bei Doug Scripte.

    Johannes

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      7. Dezember 2010

      Lösche den Artwork- Ordner und Lade die Cover neu.

      Ich werde diesen Ordner nicht löschen, denn ich möchte die bestehenden Cover, die noch nicht in die einzelnen Musikdateien integriert wurden, nicht verlieren.

  3. Stefan
    7. Dezember 2010

    Du hast weder Interpret noch Album korrekt benannt und iTunes beherrscht ja bekanntlich kein Fingerprinting. Direkt importierte CDs können über Metadaten direkt mit der iTunes Datenbank abgeglichen werden, aber zu erwarten, dass nur „halb“ getaggte Dateien automatisch korrekt erkannt werden ist doch ein bisschen viel 😉

    Reply
  4. steffen
    7. Dezember 2010

    bin mir nicht ganz sicher, aber kann es sein, dass du dieses cover für unbekannten interpreten und unbekanntes album gesetzt hast. und das ist dann ja auch ein kriterium, das für den song im screenshot zutrifft. entsprechend setzt itunes dieses cover.

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      7. Dezember 2010

      Eine automatische Erkennung wäre wie erwähnt der Idealfall. Wenn iTunes aber ein Album nicht erkennt, sollte auch kein Coverbild hinzugefügt werden.

    • steffen
      7. Dezember 2010

      jein. du hast für die kombination „unbekanter interpret“ und „unbekanntes album“ dieses cover definiert, eingesteltt, wie auch immer du es nennen willst. fügst du nun einen weiteren titel hinzu der den parametern entspricht (also unbekannter interpret und unbekanntes album) zeigt er logischerweise dieses cover.

    • Martin (MacMacken)
      7. Dezember 2010

      du hast für die kombination “unbekanter interpret” und “unbekanntes album” dieses cover definiert, eingesteltt, wie auch immer du es nennen willst.

      Mir war nicht bewusst, dass es eine solche Konfigurationsmöglichkeit gibt. Wo finde ich sie?

    • steffen
      7. Dezember 2010

      meiner meinung nach nimmst du ein mp3 mit unbekannten interpretem und unbekanntem album und ordnest dem handisch ein cover zu … dann sollten alle anderen titel, die dieser einstellung entsprechen, mit diesem cover dargestellt werden.

  5. Mario
    7. Dezember 2010

    Wie schon geschrieben, hast du keinen Interpreten und Album-Titel angegeben, weshalb iTunes da auch keinen Cover finden kann. Bei mir (ich nutze iTunes und iBooks) wird dann auch das Standardcover mit der Note angezeigt und kein Buchcover.

    Anstatt hier einen langen (in meinen Augen unnützen) Beitrag zu schreiben, hättest du auch ganz schnell selber ein Cover einsetzen können. Einfach auf die Amazon-Seiten mit dem Album gehen:

    http://www.amazon.de/MTV-Unplugged-Shakira/dp/B00004RIOX

    Im Browser anklicken, rechte Maustaste „Bild kopieren“, dann in iTunes das Album anwählen, cmd+i drücken, Cover anklicken und cmd+v drücken. Fertig!

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      7. Dezember 2010

      Wie schon geschrieben, hast du keinen Interpreten und Album-Titel angegeben, weshalb iTunes da auch keinen Cover finden kann.

      Verständlich – jedenfalls bei iTunes –, aber kein Grund, ein anderes Coverbild hinzuzufügen.

      Bei mir (ich nutze iTunes und iBooks) wird dann auch das Standardcover mit der Note angezeigt und kein Buchcover.

      Bei mir nicht …

      Anstatt hier einen langen (in meinen Augen unnützen) Beitrag zu schreiben, hättest du auch ganz schnell selber ein Cover einsetzen können. Einfach auf die Amazon-Seiten mit dem Album gehen:

      http://www.stroica.com/fehlerhafte-links/

      Im Browser anklicken, rechte Maustaste „Bild kopieren“, dann in iTunes das Album anwählen, cmd+i drücken, Cover anklicken und cmd+v drücken. Fertig!

      … die Qualität der Cover bei Amazon ist üblicherweise unbefriedigend, so auch in diesem Fall. Selbst scannen oder online anderswo suchen ist üblicherweise der bessere Weg. Allerdings hilft das manuelle Cover-Hinzufügen leider nicht gegen das oben beschriebene Problem.

      Nebenbei: Da Du Dich über fast jeden MacMacken-Blogartikel, den Du kommentierst, abfällig äusserst, empfehle ich Dir, unter diesen Umständen nicht mehr zu kommentieren.

  6. chris
    7. Dezember 2010

    Die meisten haben wohl nicht verstanden, das nicht das »nichtgefundene Cover« das Problem ist, sondern das einfach ein Buchcover eingesetzt wurde.

    Und ja, wenn man es richtig tagged, dann wird sicherlich auch das Shakira-Cover gefunden.

    Wenn du nicht willst, das die bisher gefunden Cover verloren gehen, dann kannst du mit Tune•Instructor die von iTunes gefunden Cover im Tag einbinden lassen. Sehr nützlich, wenn man die Musik nicht immer nur auf Apple Produkten abspielt und demnach auch nicht mit iTunes auf solche Fremdgeräte synchronisiert bzw. synchronisieren kann.

    Reply
  7. Reini
    29. April 2015

    Hab genau das gleiche Problem: Bei mir bindet iTunes bei manchen importierten Titel automatisch irgendwelche PDFs als Cover ein. Ich kann da keinen Zusammenhang erkennen, und es is ziemlich nervig 🙁
    Irgendeine Lösung gefunden?
    LG R

    Reply

Leave a Reply