Mac OS X-«Finder» auf Kriegsfuss mit einfacher Addition

Grundrechenoperationen wie Addition sind für Computer nicht so trivial wie man üblicherweise annimmt – ein Beispiel dafür ist im Screenshot zu sehen, den mir MacMacken-Leser Nico per E-Mail zukommen liess:

Vielen Dank an Nico für seinen Hinweis auf diese Macke im Mac OS X-«Finder»! 🙂

4 Comments

  1. Lutz
    27. Januar 2011

    Hm, ich sehe auf der rechten Seite des Ordners einen Scrollbalken. Seid Ihr sicher, dass sich in dem nicht sichtbaren Teil des Fensters nicht noch eine weitere Datei verbirgt. Es wäre Platz genug für eine weitere Zeile. Dann hätte der Finder nämlich korrekt gerechnet.

    Reply
    • Emanuel
      27. Januar 2011

      Es geht um den Vergleich mit dem Icon auf dem Arbeitsplatz ^^

    • der Denkende
      27. Januar 2011

      Dort hat es ja auch nochmal eins.
      Man schaue das Bild genauer an 😛

  2. Emma
    27. Januar 2011

    Abgesehen davon, dass das Bild ja nicht unbedingt aussagekräftig ist, das kommt bei mir andauernd vor. Nicht nur im Finder, sondern z.B. auch in iTunes (ich importiere 15 Titel, Lautstärkeanpassung wird aber an 17 Titel vorgenommen usw.) … sollte man seinen Apfel dann wohl besser nochmals in die Vorschule schicken 🙂

    Reply

Leave a Reply