27 Jan Skype 5.0 auf dem Mac à la Microsoft Windows

Skype 5 in der neuen Mac-Version ist definitiv verfügbar und erscheint trotz aller Kritik im vollständig überarbeiteten Layout mit unter anderem monströser Fenstergrösse. MACNOTES.DE schreibt dazu:

[Mit der Version 5 bringt der Voice- und Video-Messenger nicht nur Videoconferencing auf den Mac, sondern auch das Windows-Look and Feel. Letzteres wie befürchtet im schlechteren Sinn, viele sinnvolle Features der Mac-Oberfläche blieben auch in der Final auf der Strecke, die immerhin deutlich nutzbarer ist als die Beta, aber dennoch viele zum Verbleib auf 2.8 bewegen dürfte.

Ich bleibe vorläufig auch bei Skype 2.8. Schade für Skype! :(

7 Kommentare
  • chris
    Veröffentlicht um 18:34h, 27 Januar Antworten

    me too. 2.8. skype 5 beta getestet und für mich als nicht sinnvoll befunden.

  • Moritz
    Veröffentlicht um 19:07h, 27 Januar Antworten

    Nutze die Beta seit einigen Wochen. Klar, am Anfang gewöhnungsbedürftig, aber ich finde sie nach der Testzeit auf keinen Fall schlechter, als den Vorgänger. Und sie ist deutlich schneller, was mir sehr zusagt (Skype 2.8 ist so lahm wie ‘ne tote Schnecke).

  • Phicsa
    Veröffentlicht um 10:20h, 30 Januar Antworten

    Mal ganz davon abgesehen das ich Skype generell nicht sonderlich mag ist das neue Design (wenn man es denn überhaupt so nennen möchte) wirklich schlimm und solange es keine (sehr stark) überarbeitete Version gibt bleibe ich sicher auch bei 2.8!

  • Flo
    Veröffentlicht um 07:46h, 07 Februar Antworten

    Hab das Update gewagt, dann aber sofort wieder die alte Version von der TimeMachine-Disk zurück geholt. Skype 5 ist einfach pfui :)

  • Peter
    Veröffentlicht um 13:20h, 07 Februar Antworten

    Der wahre Alptraum – besonders wenn man auf einem 13” MacBook arbeitet. Ursprünglich dachte ich: was soll’s, man muss halt aktuell bleiben und sicherer ist’s auch, wenn man aktualisiert.

    Ganze fünf Minuten hab ich’s durchgehalten. Dieses blöde HUD ging nach jedem Telefonat wieder aus und lässt sich nicht mit einem globalen Shurt cut wieder einstellen.

    Am schlimmsten ist aber, dass ich mit Launchbar/ Quicksilver nicht mehr direkt Anrufe tätigen kann, sondern zunächst eine Bestätigung von Skype 5 klicken musste. Die – freilich – war nicht im Vordergrund, so dass ich zunächst Launchbar/ Quicksilver wegklicken musste, damit ich bestätigen musste. Ein Usability Horror!

    Dann der kurze Schock: 2.8 gab’s nirgends mehr zum Download. Time-Machine sei Dank hab ich’s dann wieder herstellen können.

    AAAAAAAAAAAARRRRRRRRGGGGGGGGGHHHHHHHHHH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • di
    Veröffentlicht um 16:25h, 23 Februar Antworten

    Habe auch das Update runtergeladen und installiert (Skype 5.o).
    Telefoniert man über Skype, geht der Bildschirmschoner gar nicht mehr an, was ziemlich nervig ist.
    Wenn man die Kamera aktiviert und das Fenster mit sich selbst weg klickt, um es später wieder zu aktivieren, sieht man nur ein kleines Fenster mit schwarzen Inhalt und einen Ladezeichen – geht gar nicht.
    Nach zwei Tage mit der neuen Version, bin ich wieder auf Skype 2.8 umgestiegen.!!!

  • Lars
    Veröffentlicht um 11:59h, 16 März Antworten

    Immer noch nicht abgestellt ist der Fehler, dass auch auf PPC-Macs dieses Update angeboten wird.
    Heute bin ich versehentlich bei meinem treuen Quicksilver (2×1,8Ghz, also nicht lachen) den bislang ignorierten Update-Button gekommen.
    Das Update installiert, startet neu und präsentiert nur noch einen leeren Menüpunkt, namens “Skype”. Beim googeln nach einer alten Version, bin ich auch auf das Skype-Forum gestossen, in dem sich noch meherer User Luft machten. Ich bin also nicht alleine.
    http://forum.skype.com/index.php?showtopic=795029
    http://forum.skype.com/index.php?showtopic=793353

    Eine alte Version gibt es hier:
    http://download.skype.com/macosx/Skype_2.8.0.866.dmg

Kommentieren