Tipp: Flash-freier Mac ohne Flash-Hinweis in Mozilla Firefox

Wer Adobe Flash von seinem Mac entfernt, wird anschliessend in Mozilla Firefox auf allen Websites mit Flash darauf hingewiesen, dass die notwendige Flash-Erweiterung fehlt:

Glücklicherweise lässt sich dieser Hinweis deaktivieren, indem man die umfangreichen Firefox-Konfigurationsmöglichkeiten via about:config in der URL-Zeile aufruft und danach den Wert plugins.hide_infobar_for_missing_plugin auf true setzt:

Wichtig: Wer den obigen Hinweis deaktiviert, sollte bitte daran denken, dass dieser in der Folge bei allen Erweiterungen fehlt und nicht nur bei Adobe Flash.

2 Comments

  1. Heiko
    25. Februar 2011

    Hmm… ich würde ihn eher drauflassen und Flashblock in den Browser laden. Dann hat man ihn optional noch. Aber das ist wohl Geschmackssache.

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      25. Februar 2011

      Richtig … wobei ein System ohne Flash, das heisst beispielsweise nur als Flash in der Chrome-Sandbox, vermutlich die Sicherheit verbessern dürfte. Umgekehrt benötigen immer noch viele Websites Flash, wie man merkt, wenn man ohne (und nicht bloss mit Flash-Blocker) unterwegs ist.

      In diesem Zusammenhang: Flashblock für Firefox funktioniert sehr gut, die verfügbaren vergleichbaren Erweiterungen für Chrome überzeugen mich hingegen nicht. Ich hoffe, die entsprechenden Entwickler kommen noch auf Touren … 🙄

Leave a Reply