9 Kommentare
  • Wolfgang
    Veröffentlicht um 06:54h, 16 Mai Antworten

    Bei aller Liebe für Apple Produkte: Die Kamera im iPad2 ist auch nicht gerage gut, gelinde gesagt.

  • iMarc
    Veröffentlicht um 07:01h, 16 Mai Antworten

    Überrascht mich nicht wirklich.
    Wer von der im iPad integrierten Kamera top Aufnahmen erwartet, hat das Konzept irgendwie falsch verstanden. (Das gilt meiner Meingung übrigens auch für die Kamera im iPhone.)

  • Heiko
    Veröffentlicht um 07:10h, 16 Mai Antworten

    laut unserem IT-Haus würde ich eher “ungeliefert” als “ungeliebt” sagen…

  • Alex
    Veröffentlicht um 07:14h, 16 Mai Antworten

    Naja, vielleicht liegt es auch einfach daran, dass es das iPad 2 noch nicht so lange gibt…

    • Martin (MacMacken)
      Veröffentlicht um 07:15h, 16 Mai

      Klar, und ausserdem verkauft sich das iPad (noch?) nicht in Stückzahlen wie das iPhone.

  • Sven
    Veröffentlicht um 07:50h, 16 Mai Antworten

    Die Grafik sagt glaube ich wenig über die Beliebtheit aus, eher über die Verbreitung. Und die dürfte bei einem iPad 2 natürlich nicht so stark sein.

  • Kay
    Veröffentlicht um 08:25h, 16 Mai Antworten

    Der Formfaktor dürfte auch eine Rolle spielen. Ich hole doch nicht das iPad heraus, wenn ich schnell ein Schnappschuss machen will. ;)

    • chris
      Veröffentlicht um 12:16h, 16 Mai

      sehe ich auch so. das ipad hat man eben nicht immer in der hosentasche dabei.

  • Jürgen
    Veröffentlicht um 21:12h, 16 Mai Antworten

    Kann mich Kay und Chris nur anschließen: Fotos sind meistens Schnappschüsse. Und mit dem iPad, wird das nix. :)

Kommentieren