Nokia-Spam auf dem iPhone

Posted by on Jun 2, 2011 Tagged: , , , , , | 18 Comments
Nachträglicher Hinweis vom 3. Juni 2011: In den Kommentaren finden sich Hinweise, wie eine Abmeldung vom beschriebenen «Nokia-Spam» möglich ist.

Die Zeit, als ich Nokia-Smartphones nutzte, ist längst vorbei. Und dennoch erreicht mich regelmässig SMS-Spam von Nokia auf meinem iPhone, ohne offensichtliche Möglichkeit um mich davon auf einfache Art abzumelden … 🙄

18 Comments

  1. Kaffeekasse
    2. Juni 2011

    Nokia-ID eingerichtet? alle Daten bei Nokia löschen lassen. Das liegt ja nicht am Handy sondern an der Sim.

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      2. Juni 2011

      An der SIM? Eher an der Telefonnummer, die unverändert geblieben ist … ich werde mich wohl schriftlich bei Nokia beschweren – alle anderen Wege erscheinen mir noch aufwendiger.

    • DAMerrick
      2. Juni 2011

      Ich denke eine neue Nummer mit temporärer Weiterleitung ist effektiver als eine Beschwerde die irgendein Call Canter Agent liest und unter Kurioses ablegt.

      Etwas übertrieben formuliert aber ich bezweifele das Nokia das Einstellt ohne Einschalten eines Anwalts.

    • Lukas
      2. Juni 2011

      Rate mal als was Martin arbeitet 😉

    • Emanuel
      3. Juni 2011

      F: Was kann ich tun, wenn ich keine Mitteilung von My Nokia mehr erhalten möchte?

      A: Sie können My Nokia Mitteilungen jederzeit abbestellen. Möchten Sie sich via Internet abmelden, können Sie dies auf der My Nokia Internetseite, http://www.nokia.ch/mynokia vornehmen. Sie können Mitteilungen auch per SMS-Mitteilung abbestellen. Senden Sie dazu den Text „MYNOKIA STOP“ an die My Nokia Nummer 787.

    • Martin (MacMacken)
      3. Juni 2011

      Vielen Dank für den Hinweis!

      Auf der verlinkten Website unter http://www.nokia.ch/mynokia ist allerdings kein einfaches Abmelden möglich:

      Ich probiere es nun per SMS, auch wenn das Kosten verursacht und in der ursprünglichen SMS von Nokia nicht erwähnt war – beides übrigens in Widerspruch zum schweizerischen Lauterkeitsrecht.

    • Martin (MacMacken)
      3. Juni 2011

      Die Abmeldung per SMS scheint funktioniert zu haben:

    • Thomas
      3. September 2011

      Hallo zusammen

      Wie sieht es eigentlich rechtlich aus, wenn man diese unsäglichen SMS auch ohne jegliche Aktivität erhält. Will sagen, ohne sich jemals bei Nokia angemeldet zu haben.

      Ich persönlich habe mir nun wieder ein Nokia gekauft (X3-02).
      Also SIM-Karte rein und alles eingestellt. Bin nie online gegangen oder habe dieses blöde OVI gestartet.

      Einen Tag süäter habe ich von Nokia eine Spam-SMS erhalten.
      Habe meinen Verbindungsnachweis angeschaut und muss feststellen, dass in der Nacht zuvor eine SMS an Teilnehmer 787 versandt wurde. Ohne mein Zutun oder gar meiner Erlaubnis.
      Still und heimlich.

      Abmelden kann ich mich nur , wenn ich bereit bin dafür zu zahlen (Stopp-SMS)

      Ich empfinde das als Nötigung und Abzocke und ganz sicher ist dies nicht im Sinne der (Verbraucher-) Gesetze.

      Mal ganz davon abgesehen, dass Nokia nun bei mir völlig unten durch ist.
      Wer so verfährt hat bei mir jegliches Vertrauen verspielt. Wer weiss, was da noch so alles klammheimlich übermittelt wird, wenn man nicht immer alles kontrolliert.

  2. DAMerrick
    2. Juni 2011

    Kannst du das Wallpaper zur Verfügung stellen?

    Reply
  3. BigBear
    3. Juni 2011

    Hat bei mir funktioniert:

    Senden Sie den Text „MYNOKIA STOP“ an die My Nokia Nummer 787. Auch dann sollten Sie keine weiteren SMS mehr erhalten.

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      4. Juni 2011

      Interessant, merci!

      Gibt’s einen solchen Dienst auch von Orange und Sunrise?

    • Urs
      4. Juni 2011

      Kann ich leider nicht sagen.

  4. micael
    24. Juni 2011

    hilfe, ich hab schon seit (gefühlt) jahren dieses problem… die sms an 787 kann ich nicht verschicken. muss ich irgendeine vorwahl oder so einfügen? ich hab aktuell kein nokia handy mehr, sondern ein samsung – könnte das der grund sein?

    lg michael

    Reply

Leave a Reply