Steve Jobs-«Bibel» für Macintosh-Jünger

Vorfreude ist die schönste Freude! Alle Zeugen Macintoshs und überhaupt Apple-Fanboys dürfen sich freuen – endlich Anfang 2012 erscheint ihre «Bibel», nämlich «iSteve – The Book of Jobs»* als autorisierte Biografie von Steve Jobs!

Aus der offiziellen Kurzbeschreibung bei Amazon:

From bestselling author Walter Isaacson comes the landmark biography of Apple co-founder Steve Jobs. In iSteve: The Book of Jobs, Isaacson provides an extraordinary account of Jobs’ professional and personal life. Drawn from three years of exclusive and unprecedented interviews Isaacson has conducted with Jobs as well as extensive interviews with Jobs’ family members, key colleagues from Apple and its competitors, iSteve is the definitive portrait of the greatest innovator of his generation.

Bei Amazon.de ist das Buch für EUR 21.30 als Vorbestellung erhältlich*, Schweizer bezahlen EUR 19.91 (momentan rund CHF 24.35).

Partner-Weblinks bei MacMacken sind mit * gekennzeichnet.

8 Comments

  1. DAMerrick
    5. Juni 2011

    Ich kann mich irren aber hat Bill Gates nicht auch mal einen Chip so hochgehalten?

    Nebenbei finde ich das die Biographie den letzten Glanz von Stevie nimmt. Er ist ganz oben und eine Biographie „gehört zum guten Ton.“
    Blasetti wusste schon zu sagen „Biographien sind Enthüllungen über das schlechte Gedächtnis ihrer Verfasser.“

    Reply
  2. Moritz
    5. Juni 2011

    „iSteve is the definitive portrait of the greatest innovator of his generation.“

    Nicht noch ne Jobs-Verherrlichung….

    Reply
    • DAMerrick
      5. Juni 2011

      Also Werbeversprechen würde ich jetzt nicht als Verherrlichung bezeichnen.
      Außer jede Biographie ist eine Verherrlichung…

  3. Jürgen
    5. Juni 2011

    Hm, kommt da nicht auch noch ein Musical über ihn? ^^

    Reply

Leave a Reply