iPhone 4-Tausch für 269 Franken nach Glasbruch

Manche Dinge können nicht warten …
Sommerpause hin oder her!

Bislang hatte die «Griffin iClear»-Schutzhülle mein iPhone 4 zuverlässig geschützt. Vorgestern Morgen aber fiel mein iPhone 4 leider einmal zu viel zu Boden und die vordere Glasseite ging zu Bruch …

… glücklicherweise sieht Apple für diesen Fall den zwar kostenpflichtigen, ansonsten aber unkomplizierten Austausch via Apple Store vor. Gleich nach dem Glasbruch schnappte ich mir den nächsten verfügbaren iPhone-Termin an der Genius Bar im Zürcher Apple Store und konnte dort am Nachmittag mein unbrauchbares bisheriges iPhone 4 für 269 Franken (rund 225 Euro nach aktuellem Wechselkurs) gegen ein neues iPhone 4 umtauschen. Die Kosten dafür schmerzen, aber dafür ist der neue Akku spürbar leistungsfähiger und der neue Touchscreen reagiert etwas schneller. 269 Franken sind im Vergleich zum iPhone 4-Neupreis von 899 Franken ausserdem akzeptabel.

Unerfreulich waren lediglich das Chaos im Zürcher Apple Store, das den einzigen anwesenden Concierge-Mitarbeiter sichtlich überforderte, sowie die nicht vollständige Wiederherstellung meiner iPhone-Datensicherung. 99,9% aller Daten und Einstellungen wurden zwar erfolgreich wiederhergestellt, doch ausgerechnet meine iPhone-Bildschirme mit der Anordnung der App-Symbole und -Ordner musste ich manuell neu vornehmen.

Fazit

Im Ergebnis verdient Apple für den zwar kostenpflichtigen, ansonsten aber unkomplizierten und vor allem schnellen iPhone 4-Umtausch Lob. Auch die Wiederherstellung funktionierte gut genug … ich vermute, bei den meisten anderen Smartphone-Herstellern wären Umtausch und Wiederherstellung wesentlich aufwendiger gewesen.

14 Comments

  1. urs
    10. Juli 2011

    Ist mir mit meinem 3G in den USA passiert. Auch einen Termin abgemacht beim nächsten Apple Store und in ca. 10 Minuten wurde das Glas ersetzt für um die $200. Ein Austausch des 3G war wegen dem Sim/Net Lock nicht möglich (weiss nicht ob dies noch immer so ist). War ziemlich erstaunt über den schnellen und unkomplizierten Service.

    Hätte ich wohl mit keinem anderen Smartphone Hersteller so schnell und einfach lösen können im Ausland. Bin rückblickend sehr froh darum da ich noch über 1 Monat in den Staaten war und das iPhone ein idealer Reisebegleiter war und ist.

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      10. Juli 2011

      Bis und mit iPhone 3GS war es noch möglich, nur das Glas auszutauschen – leider scheint es diese Möglichkeit heute nicht mehr zu geben.

      Das iPhone wäre tatsächlich ein idealer Reisebegleiter – «wäre», weil die hohen Roamingkosten eine entsprechende Nutzung faktisch verunmöglichen.

    • Urs
      11. Juli 2011

      Jetzt gibt es nur noch den Austausch des ganzen Gerätes?!

      Hatte einen WiFi Scanner drauf der mir offene Netzwerke mit einem Ton anzeigte. Ist unterdessen nicht mehr im AppStore. Damit und z.B. Skype absolut genial.

    • Martin (MacMacken)
      11. Juli 2011

      Jetzt gibt es nur noch den Austausch des ganzen Gerätes?!

      Ja.

    • Urs
      11. Juli 2011

      Schade wenn man wie in meinem Fall im Ausland ist. Vielleicht gibt es da noch eine Ausnahme. Andererseits werden jetzt ja auch iPhones verkauft ohne Sim-/Net-Lock im Apple Store, vielleicht bekommt man dann so ein Gerät.

      Ich vermute auch im Inland haben vorher schon 99% gleich ein neues iPhone gewählt anstatt Reparatur. Apple wird die dann wohl als generalüberholte Geräte verkaufen.

      Generell kommt die Reparatur wieder etwas zurück mit den teuren Smartphones. In den letzten Jahren war es billiger das Handy, Kamera, Staubsauger etc. wegzuwerfen und ein neues Gerät zu kaufen (aus China) als eine Reparatur. Deshalb wurde und wird eigentlich immer weniger repariert.

  2. Technikfaultier
    10. Juli 2011

    „fiel mein iPhone 4 leider einmal zu viel zu Boden“

    Wie kannst du nur?

    Reply
  3. Hudson
    13. Juli 2011

    Hast Du den Daten-Restore im Store durchführen lassen? Ich habe heute auch mein iPhone 4 getauscht bekommen (der Home-Button war defekt, deswegen wurde es gratis gewechselt) und habe im Store (Zürich Glattcenter) das Teil nur aktivieren lassen, so konnte ich dann wenigstens noch telefonieren. Im Store selber war auch alles sehr entspannt, der Mitarbeiter kompetent, nicht zu viel los, ich war aber auch in der Abendzeit da.

    Zu Hause habe ich dann das Backup wieder zurück gespielt, und da hat eigentlich alles funktioniert — auch die Icons und Gruppen waren wieder so wie vorher. Was nicht drauf war, war mein Firmen-Exchange Account, was aber kein Beinbruch war. Den konnte ich recht einfach wieder herstellen …

    Bin also rundum zufrieden mit dem Service.

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      13. Juli 2011

      Hast Du den Daten-Restore im Store durchführen lassen?

      Nein – im Apple Store kennt man meine Daten nicht und soooo lange hätte ich sowieso nicht im Apple Store verbringen wollen.

  4. iReview 28/2011 - iPad, iPhone - ApfelBlog
    17. Juli 2011

    […] in den Griff bekommen.Sieht so Apples neue Akku-Ladetechnik aus? – Vielleicht in Zukunft?iPhone 4-Tausch für 269 Franken nach Glasbruch – So geht das…AKPC_IDS += "8668,"; DeliciousGoogle […]

    Reply
  5. Sandro Würmli
    17. Juli 2011

    Ich bin mir sicher, die Wiederherstellungsfunktion funktioniert zu 100%.
    Ich habe auch mal geglaubt, dass die „Positions-Synchronisation“ nicht funktioniert. Das Problem ist, dass du das iPhone von Anfang an her durchsynchronisieren musst, ansonsten kann es vorkommen, dass die Positionen der Apps nicht wie früher wiederhergestellt werden. Bei mir werden die Symbole erst nach der letzten installierten App wieder wie früher angeordnet. Im übrigen betrifft dies nur iOS 4. Bei iOS 5 sind schon von Anfang an sämtliche Apps dort, wo sie hingehören.

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      17. Juli 2011

      Ich bin mir sicher, die Wiederherstellungsfunktion funktioniert zu 100%.

      Bei mir funktionierte die Wiederherstellung leider nicht zu 100 Prozent – aber wie erwähnt gut genug.

      Bei iOS 5 sind schon von Anfang an sämtliche Apps dort, wo sie hingehören.

      iOS 5? Gibt’s AFAIK noch gar nicht … 🙄

  6. andy
    11. August 2011

    schaut doch einmal auf – iphonedoktor – vorbei…
    gruss, andy

    Reply
    • Martin (MacMacken)
      11. August 2011

      Ich nehme an, Du meinst http://www.iphonedoktor.ch/. Die iPhone 4-Glasreparatur kostet CHF 229.00, bei Apple erhält man für CHF 269.00 ein neues/neuwertiges iPhone 4 … eine Frage der persönlichen Präferenz! 🙂

Leave a Reply