Speicherhungrige Texterkennung mit Adobe Acrobat Professional

Manche Dinge können nicht warten …
Sommerpause hin oder her!

Adobe Acrobat Professional scheitert weiterhin an der Texterkennung (OCR) in umfangreichen Dokumenten. Zuerst erscheint folgende Fehlermeldung ohne Aussagekraft

Acrobat konnte aus folgendem Grund keine Texterkennung (OCR) für diese Seite durchführen: […]

… danach geht die Texterkennung mit einem Klick auf «Fehler in diesem Dokument zukünftig ignorieren» zwar weiter, endet letztlich aber mit folgender Fehlermeldung:

Nicht genügend Speicher.

Leider lässt sich mein MacBook Pro nicht mit mehr als 8 GB Arbeitsspeicher (RAM) aufrüsten. Ich würde aber sowieso nicht darauf wetten, dass mehr Arbeitsspeicher gegen obige Fehlermeldungen helfen würde.

3 Comments

  1. Wolfgang
    30. Juli 2011

    Ja, das habe ich auch öfters, obwohl ich keine Dokumente im Gigabyte Bereich verwalte..

    Reply
  2. Norman
    3. Januar 2014

    Und wie löst man das Problem? Ich habe es mit Adobe Acrobat Pro für Mac auch (owohl euer Beitrag schon so alt ist)

    Reply
    • Alex
      12. Januar 2014

      Hi Norman, ich habe mal ein wenig nach einer Lösung geschaut und das erste was ich finde ist ein Forum-Eintrag direkt bei Adobe mit der Lösung bitte auf die neuste Version von Adobe Acrobat zu aktualisieren… Sehr hilfreich: http://forums.adobe.com/thread/988014
      Des Weiteren bin ich auf diesen Beitrag gestoßen, weiß aber nicht ob er dir helfen kann: http://www.ideationizing.com/2011/03/ocr-acrobat

      An deiner Stelle würde ich folgendes Versuchen:
      1. Nach Updates von Adobe schauen. Damit meine ich NICHT einen Versionssprung von Acrobat 9 auf 10
      2. Die Datei noch mal als PDF unter einem anderen Namen speichern und dann erneut OCR versuchen
      3. Wenn das auch nicht hilft, speichere die Datei als TIFF, achte aber darauf, dass du min. 600 DPI ausgewählt hast. Diese TIFF öffnest du nun wieder und speicherst diese wieder als PDF und versucht OCR erneut.

      Schreib dann mal in die Kommentare ob es funktioniert hat…

Leave a Reply